Hilfe sehr starke Blutungen und unerträgliche Unterleibsschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

dein Blutverlust klingt ja echt extrem, da würde ich mich wirklich im Zweifelsfall lieber sofort ins KKH aufnehmen lassen, damit du wenigstens immer unter Überwachung bist und nicht einfach zuhause ohnmächtig wirst!!! Dort kannst du auch wenigstens gleich an eine Infusion angeschlossen werden... das können auch die Schwestern wenn nichtmal ein gyn da ist :)

Übrigens sollte dir jeder Arzt in einem solchen Notfall helfen können, nicht nur ein spezialist....

Bei den Blutungen werden dir Schmerzmittel kaum helfen da sie nur "das kleinere Problem" bekämpfen.... ich hoffe du hast keine Aspirin genommen!! Das wäre eher kontraproduktiv für deine Blutungen :(

Es gibt auch gute krampflösende Medikamente, aber um ehrlich zu sein würde ich dir in deinem Fall ohne ärztliche Überwachung nicht mehr als 1-2 Ibuprofen empfehlen, die du wohl schon genommen hast.

tldr Blutverlust klingt viel zu extrem und alarmierend, auf zum nächsten Arzt oder KH, egal ob spezialist oder nicht!!

Also bevor ich dich um eine Anamnese bitte wie alt du bist und wie genau die Blutung ist, würde ich dir raten, ins nächste Krankenhaus zu gehen die eine gynäkologische Station hat. Da bist du in déinem jetzigen Zustand am besten aufgehoben. Schmerzmittel allein wird dir zwar in erster Linie Linderung bringen, aber wenn du starke Blutungen hast, dann könnte das für deinen Kreislauf gefährlich werden.

Also mein Tipp, ab ins KH. wenn du z.B. nicht in der Lage bist Auto zu fahren, oder zu laufen, ruf die 112 an, das ist die Bundesweite Notrufnummer, die kommen und holen dich ab, und fahren dich gleich an den richtigen Ort.

Mfg GC:

Ein Krankenhaus kann dich nicht abweisen wenn du schmerzen hast! Geh aufjedenfall einfach nochmal zum Arzt bis heute abend kannst du nicht warten! Gute besserung!

Was möchtest Du wissen?