Hilfe sehr, sehr starke Nackenschmerzen,Übelkeit und erbrechen?

6 Antworten

Würde mit dem Krankenhaus nicht bis morgen warten, sondern heute abend noch in die Notfallambulanz vom Krankenhaus fahren!

Liebe Anemone, an deiner Stelle würde ich das Heft in die Hand nehmen, auch auf die Gefahr hin, dass es Fehlalarm war. Das fände ich weniger schlimm, als wenn du es versäumen würdest, ihr in brisanter Lage beherzt zu helfen. Und ganz ehrlich, das hört sich nicht gut an. Aber Arzt bin ich keiner und spekuliere daher nicht über Diagnosen. Aber an deiner Stelle würde ich sie in die Klinik bringen. Liebe Grüße und alles Gute

Schmerzmittel bekämpfen nicht die Verspannungen, sondern nur die Schmerzen. Sie sollte eigentlich physiotherapeutisch behandelt werden. Massagen und Wärmeanwendungen wären sicherlich sinnvoll und das Ganze möglichst zeitnah. Sie sollte sich schnellstens einen anderen Arzt suchen - vielleicht einen Orthopäden.

Ja,aber sie hatte ja in diesen 10 Tagen 3 Aerzte die alle das gleiche sagen.Man könne da nichts machen braucht einfach Zeit meinten sie.

0
@user98

Ich hab selbst durch meinen Schreibtischjob schon massive Probleme mit der Nackenmuskulatur gehabt, was sehr schmerzhaft war. Mein Bruder ist Physiotherapeut und mich behandelt, was mir jedenfalls geholfen hatte.

0

Was tun gegen ganz schlimme Nackenschmerzen?

Ich lag 4 Wochen im Krankenhaus, zwecks Chemo. Ich hatte auch einen ZVK und habe das Gefühl, dass die Schmerzen irgendwie davon kommen, auch wenn der ZVK jetzt gezogen wurde. Seit 3 Tagen bin ich zu Hause und habe ununterbrochen Nackenschmerzen. Die schlimmsten in meinem Leben. Das zieht bis in den Rücken und in den Kopf. Habe mehrmals am Tag auch starke Kopfschmerzen. Wenn ich meine Position ändere (von sitzen in stehen), werden die Schmerzen in Nacken und Kopf schlagartig schlimmer, ich höre dumpf. Das geht dann nach einer Minute wieder weg. Ich werde damit auch zum Arzt gehen. Meine Frage trotzdem: woher kommt das, und was kann ich jetzt noch allein dagegen tun?

...zur Frage

Nackenschmerzen starke übelkeit & unkontrollierte schweißausbrüche in der nacht. was ist das? bin 16

Hallo. Wie oben schon steht habe ich seit zwei tagen starke nackenschmerzen und kann mein kopf nicht richtig bewegen. In dieser nacht bin ich aufeinmal aufgewacht und mir war total schlecht. Dann hatte ich auch noch unkontrollierte schweißausbrüche. Gekotzt habe ich nicht. Jetzt (paar minuten danach ist wieder alles gut bis auf die schmerzen). was kann das sein? Und was kann ich am besten dagegen tun? Ich bin übrigens männlich und 16 jahre alt fals es was hilft. Vielen dank schonmal.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit einem TENS-Gerät?

Hab von meinem Orthopäden für chronische Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich ein TENS-Gerät verschrieben bekommen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Hilft das? Und ist es sinnvoll?

...zur Frage

Ständige Benommenheit, schlechtes Sehen, brennende Nacken, Knacken im Nacken ganz oben,Aufwachen durch Schwindel- hängt das (mit dem Atlaswirbel) zusammen?

Das mit dem Aufwachen DURCH Schwindel (also nicht beim Aufstehen oder so) hatte ich nur 2-3 Mal. Dass ich dadurch aufgewacht bin, vermute ich, da es ca.eine 3/4 Stunde nach m Einschlafen war und ich auch nicht auf Toilette musste o.ä. Es war sehr starker Schwindel , ging aber sehr schnell weg, als ich mich aufgerichtet habe.

Da ich seit ein paar Jahren unter leichter, aber ständig andauernden Benommenheit leide, wurden schon diverse Test beim HNO(auch Schwindeltest, CT vom Felsenbein) sowie MRT vom Kopf gemacht. Ohne Befund.

Auch meine Halswirbelsäule. Da wurde eigentlich auch nix festgestellt, also nix von wegen Atlas erwähnt, allerdings , dass ich keine supertolle HSW habe ( alles sehr eng , wenig Platz oben -ich vermute im Atlasbereich) Aber da können man nichts machen, sei angeboren. Nun gut, meine Probleme bestehen ja auch erst seit ein paar Jahren, also wahrscheinlich nichts damit zu tun.

Trotzdem komm ich von dem Gefühl nicht los, dass da oben vielleicht irgendwas nicht stimmt, da ich auch seit ein paar Wochen nicht nur leicht brennende Nackenmuskeln sondern allgemein arg verspannte Muskeln im Kehlkopfbereich habe (sogar Zunge!) plus Knacken ganz oben direkt unter Schädel (manchmal auch Wirbelsäule) sowie das Gefühl, mein Kopf sei viel zu schwer.

Dass mein Hals eigentlich leicht schief ist, wenn ich normal - frontal vorm Spiegel steh (also von links nach rechts) hab ich schon vor langer Zeit gemerkt (hat der Arzt beim MRT Auswerten nichts gesagt in der Richtung- ich auch vergessen zu fragen.)

Tinnitus hab ich übrigens seit 25 Jahren und Kieferprobleme (Knacken) fast genau so lange. Schiene hab ich seit kurzem. Von Kieferfehlstellung hat kein Zahnarzt was gesagt, wobei durch 2 gezogene , also fehlende hintere Backenzähne sich das Gebiss vom Unterkiefer ein bisschen nach rechts verschoben hat, im Laufe der Jahre (sehe ich anhand der zwei innersten Schneidezähne, die nicht genau unterhalb der oberen mittleren Schneidezähne ist)

Wegen schlechtem Sehen: Brille passt angeblich, von mehreren Augenärzten bestätigt bekommen. Aber ich sehe trotzdem nicht gut und hab GLEICHZEITIG das Gefühl, dass sie zu stark ist.....

Meine Frage: An wen (Osteopathen, Kieferorthopäde, Masseur oder was es sonst noch alles gibt) wende ich mich am besten, bzw.auf welchen Körperbereich am ehesten konzentrieren /welche Sportarten ausüben (Yoga oder eher Stretching, Schwimmen oder Fitnessstudio? ) Im Moment mache ich nix, weiß auch nicht, was am besten ist- deshalb nur mal zügig Spazieren gehen..

Danke für eure Unterstützung und sorry für den langen Text....:-)

...zur Frage

Kopfschmerzen Nackenschmerzen Übelkeit hilfe!

Hallo! Brauche einen Rat! Gestern hatte ich starke halsschmerzen Übelkeit und habe mich übergeben heute habe ich starke kopf und nackenschmerzen habe druck auf den ohren und ein piepen! Halsschmerzen auch. Schwindelig ist mir auch ein bisschen was ist das bitte um hilfe!!

...zur Frage

H W S Schwindel und Übelkeit

hier möge bitte nur antworten wer selbst betroffen ist oder Ahnung hat.

Das dies kein Gesundheitsforum ist weiß ich selber....

welches wirksames Mittel gegen Schwindel durch HWS wendet ihr an??

bin für jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?