Hilfe, Schwägerin will hier herziehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Entweder Du hast vernünftige Gründe, warum Du Deine Schwägerin nicht in die gemeinsame Wohnung lassen möchtest, Dann wird er Dich sicher verstehen. Hübsch, jünger und beruflich erfolgreich reichen da sicher nicht aus. Das sind gar keine vernünftigen Gründe.

Schließlich ist es seine Schwester, der Du verbieten willst, eure gemeinsame Wohnung zu betreten. Das wird ihn mit Recht sehr verletzen.

Oder Deine Gründe sind für Außenstehene nicht nachzuvollziehen, weil sie auf sehr persönlichen Problemen beruhen. Das klingt mit eher so. Dann solltest Du Dir überlegen, was Du als Kompromisslösung anbieten kannst.

Klar sollte Dir sein, dass Dein Anliegen nicht selbstberständlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 06:27

nein nicht seine schwester...die Frau von seinem Bruder! Es sllte selbstverständlich sein..is es aber nich...wüsch mir glück und auch dir danke für deine antwort

0

Du, da kommt noch was. Wenn er schon bei "Kleinigkeiten" sauer wird...Aber trotz allem musst du ihm das klar machen. Wenn du das nicht machst, dann kann das ganz schnell zum Eigentor führen. ZB Schwager/Schwägerin verbreiten über dich Lügen bei ihm.
Versuche es ihm vorsichtig bei zu bringen. Für manche sind seine Familie alles, aber wenn du dadurch unglücklich wirst...Und du sagtest ja das er alles machen darf nur nicht in deinen oder in die Nähe deines zu Hauses. Und du wirst schon deine Gründe Haben. Aber du musst ihm genau erklären warum du das nicht willst (was warscheinlich nicht einfach seien wird). Und wenn ihr euch streitet. Dann brich einfach alles ab und gehe ohne ein Wort zu sagen. So fragt er sich warum geht sie jetzt und vieleicht ist er ja beim 2. Anlauf ruhiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 07:09

Du hast es direkt verstanden....Danke Dir...

0
Kommentar von MonaLisa557
10.02.2016, 18:48

Bitte bitte

0

Für mich ist eigentlich eines sonnenklar: Wenn in eine gemeinsame Wohnung eine dritte Person einziehen soll kann das nur mit Einverständnis beider Partner geschehen.

Hat einer der beiden Partner Gründe, die dagegen sprechen sollte man zumindest sachlich darüber sprechen können.

Du hast Dich über deine Gründe nicht näher geäußert (musst Du natürlich auch nicht), aber ich glaube zwischen den Zeilen lesen zu können, dass Dein Verhältnis zu der gesamten Familie ohnehin nicht das allerbeste ist.

Deshalb würde ich mir mittelfristig die Frage stellen, ob diese Partnerschaft wirklich auf Dauer Bestand haben kann.

Kann dein Partner immer zu Dir stehen, und zumindest temporär auf Kontakt zu seiner Familie verzichten?

Kannst du Deinen Partner wirklich für dich haben und seine Familie komplett ausblenden? 

Sicher wirst du darauf adhoc keine befriedigende Antwort finden können, aber ich finde es sind wichtige Fragen, die für dein ganzes Leben von Bedeutung sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 06:57

oh je sorry...ich meine mit hier herziehen in dieselbe Stadt! Und ich denke schon das er das kann ..das er dann alleine zu denen geht...also die besuchen geht etc...meine angst war halt nur wie bringe ich Ihm das bei ohne das er böse wird...und da oben kam ein guter Vorschlag ...das ich an meinem Selbstwertgefühl professionell arbeiten muss und das er mir dafür zeit lässt! Danke auch dir für deine Antwort!

0

Natürlich kann und sollte jeder selber entscheiden, wen er in sein direktes Umfeld lässt oder nicht. Allerdings ist das innerhalb einer Partnerschaft immer mit Kompromissen behaftet. Entscheide ich nur für mich, muss ich dafür noch nicht einmal einen Grund benenne können, aber in einer Partnerschaft wird das nicht ausreichen, wenn der andere es ganz anders sieht.

Leider kann ich hier nur erkennen, dass deine Schwägerin dir scheinbar ein Gefühl der "Minderwertigkeit" vermittelt. Ob sie das aktiv tut, also Dinge tut oder sagt, welche dich abwerten oder nur passiv weil sie, nach deinen Worten, so super aussieht und auch noch was gelernt hat!? Bei der aktiven Variante läge es also an ihr und du könnest deinen Partner darauf hinweisen, bei der anderen läge es bei dir und du müsstest erst mal grundsätzlich an deinem Selbstwertempfinden arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 06:33

da könnte ein Stückchen wahrheit dran sein..mit dem Selbstwertgefühl etc...ich werde es versuchen Ihm so zu vermitteln..beim lezten mal bin ch gescheitert ..er sagte du hast einen knall...na ja ...es könnte alles so einfach sein is es aber nich..Auch dir Danke für deine freundliche Antwort

0

Das ist keine Eifersucht mehr, sondern hat schon krankhafte Züge und zeugt von sehr wenig Selbstvertrauen und Vertrauen in den Partner und die Beziehung. Deinem Mann das (aus den gegebenen Gründen) zu sagen ist ziemlich selbstsüchtig und ihm gegenüber unfair. Damit machst du am Ende mehr kaputt als es dir anfangs helfen würde. Such dir Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 05:52

Warum verstehst du unter meinem Hilfe ruf Eifersucht? Da steckt was ganz anders hinter! Ehrlich. Ich möchte meine Schwägerin einfach nicht i meiner Nähe haben...auch nicht mit Ihr alleine!

0
Kommentar von GravityZero
10.02.2016, 06:05

Zum Glück ist meine Schulzeit schon lange vorbei. Dann sag es ihm doch einfach und erklär ihm deine Gründe. Was willst du sonst machen? Es ist doch dein Mann, sowas sollte in einer normalen Partnerschaft kein Problem sein.

0

Du scheinst extrem eifersüchtig zu sein...

Und das ist schlecht...Du weisst doch, Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft.

Und warum darf er sie besuchen, wenn Du nicht dabei bist, aber sie nicht zu Dir kommen ? 
Weibliche Logik ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 05:40

Er kann die beiden herzlich gerne....besuchen gehen, jeden Tag 24h...Ich will die nicht sehen weder in meiner Nähe!

0

du wirst es nicht verhindern können, da du deinem lebensgefährten keine vorschriften zu machen hast. es sind seine geschwister und es ist auch seine wohnung. somit wirst du damit leben, dass seine familie öfter um ihn ist. oder du gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 07:13

Ich mache Ihm keine Vorschriften! er kann immer dort hingehen...nur ich will die Schwägerin nicht in meiner Nähe haben!

0

Was ist daran so schlimm? Bist Du eifersüchtig, dass sie jünger ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMarie101
10.02.2016, 05:19

Ja klar! Ist doch logisch! Was für eine Frage! Und um das zu umgehen also das die nicht in meiner Nähe ist....brauch ich eine Idee das meinem Lebensgefährten auf nette Art und Weise zu sagen und ohne das er dabei böse wird!

0

Was möchtest Du wissen?