Hilfe Schmerzen und blutung nach Pille danach?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An dieser Stelle hilft ein Blick in die Packungsbeilage der "Pille danach" (was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme am besten schon vorher tun sollte), denn dort werden Nebenwirkungen aufgelistet, zu denen es kommen kann - aber nicht muss.

Bei der ellaOne® sind unter anderem abnorme oder unregelmäßige Vaginalblutungen und Menstruationsschmerzen beschrieben und bei der PiDaNa® unabhängig von der Regel auftretende Blutungen und Unterbauchschmerzen.

Bei den meisten Frauen tritt nach Einnahme der "Pille danach" die Periode im gewohnten Zeitraum ein. Es kann aber auch sein, dass die Blutung deutlich früher oder aber auch später auftritt.

Zur Behandlung von schweren Regelschmerzen eignen sich Ibuprofen oder Naproxen.

Wenn dich dein Blutungsmuster beunruhigt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!


Deinen Eisprung und damit Deine Fruchtbaren Tage hast Du ca 2 Wochen vor Deiner Periode. Wenn es also Zeit für Deine normale Periode ist, dann hast Du die Pille danach genommen obwohl Du sie garnicht brauchst, denn Du warst garnicht fruchtbar. Erwartest Du allerdings Deine Tage erst in 2 Wochen (checke Deinen Kalender) dann würde ich einen Arzt aufsuchen. Die Pille danach bewirkt dass sich ein eventuell befruchtetes Ei nicht in der Gebärmutterschleimhaut einnistest und abstirbt und geht mit der nächsten Periode raus (davon merkst Du nichts) 

Hallo SandyGrace,

du beschreibst deine Blutung als „ne normale Blutung“. Wenn diese ca. an dem von dir erwarteten Tag aufgetreten ist wäre es die "richtige" Blutung.

Denn nach Einnahme tritt die Blutung ca. zum erwarteten Zeitpunkt plus/minus sieben Tage auf. Denn die Pille Danach verschiebt den Eisprung solange bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist. Die Pille Danach ist keine Abtreibung. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/ist-die-pille-danach-wie-eine-abtreibung-676

Du sagst auch, dass deine Blutung "mit Unterleibsschmerzen und Klümpchen“, also stärker ist. Eine stärkere Blutung ist nach Einnahme der Pille Danach bekannt und kann als mögliche Nebenwirkung auftreten.

Nebenwirkungen sind im Allgemein selbstlimitierend (gehen von selbst wieder weg), da der Wirkstoff abgebaut ist bzw. dann keine Wirkung mehr hat. Wenn diese jedoch ungewöhnlich sind oder länger andauern wende dich einfach zur Sicherheit an deinen Frauenarzt.

Viele Grüße und alles Gute für dich, Lisa vom Team der Pille Danach

Das ist doch das Ziel der Pille danach. Es kommt zu einer stärkeren Blutung und ein evtl. befruchtetes Ei wird so aus der Gebärmutter entfernt.

Hast du geglaubt das ist alles so einfach und ohne Probleme? Die Pille danach ist ein wirklich übler Hormonhammer.

Luisaknowsit 21.04.2017, 17:07

Die Pille danach ist kein Schwangerschaftsabbruch sie verhindert, dass sich die Gebärmutterschleimhaut für eine Schwangerschaft aufbaut und die nächste Periode einsetzten kann. Und diese setzt erst nach zwei Wochen nach den Fruchtbaren Tagen ein. 

0
isebise50 21.04.2017, 21:30
@Luisaknowsit

Die Pille danach ist kein Schwangerschaftsabbruch...

Soweit richtig, aber das Wirkungsprinzip der "Pille danach" beruht bei rechtzeitiger Einnahme auf der Hemmung des Eisprungs und verschiebt ihn um 5 Tage - bis dahin sind die Spermien abgestorben - und es kann nicht zu einer Befruchtung kommen.

0
maja0403 21.04.2017, 22:54
@isebise50

Nen so einfach ist es nicht. dann würde die Pille danach ja nicht mehr wirken, wenn der eisprung schon gerade erfolgt ist. Genau das tut sie aber weil sie das einnisten verhindert. und dann wird natürlich die aufgebaute Schleimhaut abgestoßen und aufgrund des Hormonpaketes was man da genommen hat, kann das auch heftig werden.

0

Was erwartest du? Du hast die Pille danach genommen und jetzt hast du die normalen Reaktionen darauf.....

Wenn du die Nebenwirkungen der Pille danach gelesen hast, dann bitte wende dich an deinen Frauenarzt.

Die Pille danach schluckt man nicht einfach und alles ist gut.

Wie sollen dir denn User in dem Falle von hier aus helfen?


Was möchtest Du wissen?