Hilfe! Schmerzen im Intimbereich :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das nutzt jetzt absolut Nichts, damit musst Du zum Frauenarzt und dem sagst Du bitte dass es peinlich ist. Vorher schaust Du bei den Arztbewertungsportalen vorbei wer auf Kinder spezialisiert ist und sich Zeit nimmt. Du kannst auch bei Pro Familia nachfragen ob die eine gute Adresse wissen. So ein Fachmensch will mit Deiner Sexualität keine Berührung haben sondern helfen. Da wird der Bereich dann so betrachtet wie ein Chirurg eben einen Knochenbruch ansieht: Ursache suchen, Gegenmittel definieren und anwenden. Es kann nun mal vorkommen, dass es mit der ersten oder einer der nachfolgenden Perioden Probleme gibt. Dafür ist dann ein Fachmensch zuständig. Kommst Du da hin wirst Du darauf aufmerksam gemacht, dass eine Impfung nötig sein sollte. Diese Impfung ist nur für Menschen welche den ungeschützten Verkehr mit wechselnden Partnern wollen. Gegen alle Arten von diesem Krebs schützt sie nicht. Auch sonst bestimmst Du was mit dir gemacht wird. Du kannst im Bedarfsfall aufstehen und die Praxis verlassen ohne jede Begründung. Es gibt genug Ärzte in unserem Land. Gehe dann einfach zum nächsten. In der Regel ist das aber nicht nötig. Noch ein Wort dazu, dass da meistens Männer sind Sie haben den größten Respekt vor uns Frauen, sind oft genug sensibler als ihre Kolleginnen.

Bis dahin trinke ausreichend und lege hier und da zum Einschlafen eine Wärmflasche zwischen Po und Oberschenkel. Warme Füße und ein warmer Rücken machen viel Sinn.

Naja das hört sich schon ziemlich heftig an was du da schilderst. Es kann trotzdem was ernstes sein das kannst du nicht verleugnen. Vielleicht gehst du erstmal zum normalen Hausarzt, aber wenn es eventuell was schlimmes ist solltest du über deinen Schatten springen und mit deinem Vater reden. Geht nicht anders und ich denke mal die gesundheit geht vor. und wenn es schon 2 wochen anhält wäre es sehr ratsam zum arzt zu gehen!

Hallo sarah8060, kann dir nur den Rat geben schnellstes zum Arzt zu gehen. Möglicherweise hast u eine Harnröhrenentzünung oer Pilzinfektion, das muss unbedingt behandelt werden. Das braucht dir doch nicht peinlich zu sein.Du hast starke Schmerzen, brauchst unbedingt ärztliche Hilfe, weil so kannst du ja auch nicht lernen, das muss und wird dein Vater doch sicherlich verstehen.!!Wünsche dir recht baldige Genesung, mit liebem Gruß, Leila8

Das Blut im Urin deutet auf eine schlimme Blasenentzündung hin, der Rest meiner meinung aber eher auf eine Pikzinfektion. Aber was es auch ist, geh damit auf jeden Fall sofort zum Arzt, es könnte noch schlimmer werden und zu einer dauerhaften Schädigung führen. Musst auch deinem Vater nicht erzählen, wo du hingehst.

Ganz toll - innerhalb von 2 Wochen geht man NICHT zum Arzt?

Es gibt Krankheiten, die nicht von allein weggehen, die dringend behandelt werden müssen. Frage einfach eine Lehrerin, der Du vertraust.

Oder beiß in den sauren Apfel und rede mit Deinem Vater.

entweder du hast deine tage ,aber eigentlich ist blut im Urin ein Ntfall.Ruf mal beim Notarzt an und frag.Die sind nett und sagen dir dann was es ist ohne das irgendwas passiert was du nicht willst :)

FrommerPinguin 06.04.2012, 17:06

Weder ist es notwendig, nun deshalb den Notarzt anzurufen, noch würde dieser telefonisch Auskunft geben.

0

Was möchtest Du wissen?