Hilfe! Schizophrene Nachberin macht uns fertig!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

nee, wieso ausziehn? anzeigen wegenRuehstoerung. Erstellt eindetailliertes Protokoll ueber einige Wochen mit allem, was die macht, am besten immer mit Zeugen, und dann ab zur Polizei. Das ist Ruhestoerung, Stalking, Bedrohung, was nicht alles, die werden sich schonkuemmern. Da die Dame ja offensichtlich gaga ist, koennt ihr ihr ja auh ein paar abstruse Streiche spielen, damit sie noch daemlicher dasteht. Und wenn der vermieter da nicht eingreift, erkundigt euch mal beim Mieterbund, ob ihr wegen sowas die Miete kuerzen koennt - wenn Euer Vermieter sieht, dass weniger Geld auf dem Konto ist, wird er schon aktiv werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuuusaaa
11.10.2011, 22:06

Also ehrlich gesagt warte ich ja drauf, dass sie die Polizeit ruft..dann können die gerne hier klingeln und sehen, dass alles toll ist. Gestern hat mir der Vermieter gesagt, die hätte damit schon einige Mieter rausgeekelt...und das finde ich echt krass! Und eigentlich will ich mir wegen einer 80-jährigen nicht meine Wohnung madig machen lassen -.-

0

Die alte Dame scheint wirklich krank zu sein und unter Verwolgungswahn zu leiden. Hat sie noch Verwandte, die sie ab und zu besuchen? Eventuell kann Euer Vermieter Euch helfen, wenn er eine Kontaktadresse hinterlegt hat. Ist zwar gegen das Datenschutzgesetz, sollte aber auch in seinem Sinne sein. Ihr habt die Möglichkeit, Euch beim Amt zu erkundigen, ob es möglich wäre, das sie mal von einem Amtsarzt untersucht wird. Da würde sie eine offizielle Einladung bekommen. Dort müsstet ihr aber gute Argumente haben. Seit weiterhin nett zu ihr, sie kann nichts für ihre Krankheit und habt gute Nerven. Ich hoffe, das mit der Verwandtschaft klappt und ihr kommt dort ein Stück weiter. Die Dame selber merkt aufgrund ihrer Krankheit nichts von ihre Art, Euch gegenüber zu treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuuusaaa
11.10.2011, 22:07

Ich habe sie in einem unserer unzähligen Gespräche mal gefragt, ob sie Kinder oder einen Pfleger hätte, da sie immer betont, dass sie schwer behindert sei. Da hat sie nur abgenickt und weiter gemeckert. Für sie sind wir ja die Ruhestörung und nicht sie die Person, die sich rechtfertigen müsste -.-

0

Ich würde ausziehen!!!

Alles andere kostet unnötig Zeit und nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm,entweder hat sie Depressionen bzw. seelische Störungen.. Habt ihr keine Anzeige wegen Lärmbelästigung aufgenommen ? Oder nen Therapeuten bzw. Psychater empfehlen.. MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist Du hier verkehrt, aber frag mal beim Sozialdienst Deiner Stadt. Und - immer schön alles dokumentieren, so eine Art Mobbing-Tagebuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen. Was anderes bleibt echt nicht übrig. Ist ja eine schlimme Sache :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausziehen! Mein vater zieht auch aus wegen so einer sache...die werdet ihr sonst nie los!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frau ist krank... angehörige vorhanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieht um...Das wäre die einzige Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuuusaaa
11.10.2011, 22:04

Auziehen wäre zwar eine Option..aber die Wohnung war so günstig und wir wohnen auch eigentlich gerne hier! Und mit dem ganzen Schwall neuer Studenten sind alle andern Wohnungen, die überhaupt in Frage kommen, wohl weg -.-

0

Was möchtest Du wissen?