Hilfe? Sand in der Fahrradkette. Knirscht

6 Antworten

Eine Zahnbürste ist etwas klein für so eine Kette, am Besten nimmst du eine Schuhbürste und lässt die Kette eine geraume Zeit durchlaufen, mach ich immer so nach dem Biken, von oben, von unten, und dann sollte die Kette wieder recht sauber sein, zumindest vom groben her, also Sandkörner etc. Dann durch einen öligen Lappen laufen lassen, so kommt genau die richtige Menge Öl an die Kette und Partikelschmutz wird auch noch abgetragen (im Weitesten).

Finger weg von Benzin, Hochdruckreiniger und Wasserschlauch, die haben an der Kette und generell am Fahrrad wenig zu suchen (höchtens Benzin zum Reinigen der Bremsscheibe...)

Mehr Öl und mit einem Lappen wieder abnehmen. Das ein paarmal wiederholen. Schön durchbewegen zwischendurch. Auch am Schluss das überschüssige Öl wieder abnehmen. Das zieht nur Dreck an.

Am besten ist es wenn du die Kette abnimmst und dir einen kleinen Kuebel mit Oel rein tust (Am besten eins was fuer Fahraeder ist) und dann schoen Baden lassen fuer eine Weile.

Probleme mit dem Pegasus Solero SL Sport 2016?

Guten Morgen zusammen! Ich habe mir vor 1 Monat das oben genannte Fahrrad gekauft. Das erste Problem hatte ich bereits nach 250 km. Nachdem ich in einem Starkregen nach Hause gefahren bin, quitschte die Kette. Das Kettenöl war verschmutzt und abgespült. Das war ja kein Problem. Ich habe sie gereinigt (komplett von Öl beseitigt) und neues Kettenöl aufgetragen. Danach war die Kette sogar noch leiser als nach dem Kauf.

Jetzt das neue Problem: Ich bin letztens eine heftige Schotterpiste gefahren. Sie hatte viele tiefe Bodenwellen und Schlaglöcher. Das ging natürlich voll auf die Federgabel. Nun pfeift sie ein kleines bisschen. Ich weiß ich bin was die Geräusche angeht ziemlich pingelich. Aber beim starken bremsen kommt diese Geräusch. Genauso bei Schlaglöchern. Was ist nun zu tun um dieses Problem zu lösen??

...zur Frage

Fahrradkette war abgesprungen, und jetzt ist es etwas komisch. Was kann ich machen?

Sorry für den bescheuerten Titel, aber:

Mir ist vorgestern meine Fahrradkette am Rad abgegangen. Es ist ein gebrauchtes Rad mit 7 Gängen und Narbenschaltung, ich habe das erst seit kurzem. Ich habe die Kette dann irgendwie wieder drauf gemacht und man kann auch damit fahren.. Aber ich bin mir nicht sicher, ob die richtig drauf ist. :l Weil immer, wenn ich stärker in die Pedale trete, dann ratscht es so komisch und irgendwie habe ich das Gefühl, als würde die Kette springen... Ich weiß nicht, wie ich das nennen soll. Jetzt habe ich schon Angst, stärker zu treten, weil ich befürchte, dass die Kette wieder abgeht oder vielleicht ganz kaputt geht. Hm...

Ich habe da auch null Ahnung von, früher hat mein Vater immer mein Rad repariert, aber ich wohne seit kurzem in ner eigenen Wohnung meine Eltern sind 100km weg. :D Was macht man denn da?.... Jemand ne Idee? Oder soll ich lieber erstmal zu Fuß gehen?^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?