Hilfe! Rohrbruch?

Schmierung - (Wohnung, Vermieter, Toilette) Toilette - (Wohnung, Vermieter, Toilette)

1 Antwort

vermutlich die entlüftung defekt deshalb zieht es das wasser raus im zusammenspiel mit alter zuleitung deshalb die rostspur

Wasserschaden durch Slipeinlage?

Hallo liebe Community,

ich habe vor 2 Wochen eine Slipeinlage über die Toilette entsorgt. Ich weiß sowas sollte man nie tun und es war auch ein versehen... Jetzt habe ich festgestellt das wir einen Rohrbruch haben und Wasser an der Wand ist. Das Wasser ist aber in einem anderen Raum zu sehen und nicht unmittelbar bei der Toilette. Kann dieser Wasserschaden durch die Slipeinlage entstanden sein??? :(

...zur Frage

Kein Wasser im ganzen Haus

Wir hatten wegen irgendeinem Rohrbruch oder so was den ganzen gestrigen Tag kein Wasser im Haus und heute im Laufe des Tages soll das repariert werden. Meine Frage lautet:

Is das ein guter Grund nicht in die Schule zu gehen? Immerhin kann ich nicht duschen, mich waschen, zähneputzen oder auf toilette...

...zur Frage

Auszug: Muss ich die ganze Wand streichen?

Ich weiß es gibt bereits tausend Beiträge, aber jeder erzählt was anderes. Mein Freund ist nach 6 Jahren aus seiner Wohnung ausgezogen, wir haben das Wohnzimmer komplett gestrichen und im Schlafzimmer nur die hellblaue Bordüre überstrichen. Alles in weiß. Vermieter ist nun unzufrieden und will das wir neu streichen. Kann er das verlangen? Die Wohnung wurde unrenoviert und dreckig übergeben, aber ein Übergabeprotokoll existiert natürlich nicht...

Als wir am Sonntag dort gestrichen haben, haben wir außerdem einen Rohrbruch festgestellt und die halbe Wohnung stand unter Wasser und roch nach Pi**. Der Vermieter wusste dies bereits.

Müssen wir nun tatsächlich in einer nassen, stinkenden Wohnung noch mal streichen? (Abgesehen davon, dass das halbe Haus ein Bordell ist und eh unter aller Sau ausschaut)

...zur Frage

Brauche dringend hilfe evtl Rohrbruch?

Hallo die sache is die seit heute sickert wasser wasser durch meine decke im bad und teil weise auch in der küche aber hauptsächlich im bad. Die wohnung wurde bis freitag komplett neu saniert hab dann heute geklingelt und gefragt was da los is bei mir tropft es von der decke auf jeden fall meinte er er wohnt seit heute hier und bei ihm is alles trocken ich habe ihm dann gesagt ich werde die vermieter mal morgen anrufen weil bei der sanierung wurde gefuscht. Ich vermute das es die abwasser leitung ist nun stellt sich die frage kann das schädlich für die gesundheit sein außer natürlich das sich mit der zeit schimmel bildet das mir klar hab eh vor auszuziehen aber ich meine jetzt akut durch das wasser was da durch sickert is ja bestimmt abwasser und kann es. Sein das auch das wasser von der toiletten spülung da mit durch kommt?das wäre echt eklig!

...zur Frage

Kein Wasser im Bad wegen Rohrbruch, der eventuell keiner ist, denn Umzug steht bevor und wird sich tagelang nichts dran ändern - wie soll man vorgehen?

Hallo zusammen!

Ja, Frage klingt ein wenig merkwürdig, aber wird erklärt.

Man hat eine neue Wohnung angemietet und für diesen Monat die erste Miete bezahlt. Der Mietvertrag der alten Wohnung läuft noch bis zum 31.12.16. Dieses Wochenende wollte man umziehen und etwas längere Zeit davor hat man gesagt, dass der Spülkasten der Toilette defekt und der Hebel der Mischbatterie kaputt und die Duschbrause beschädigt ist. Vermieterin kontaktiert, die sagte, man soll sich mit dem Hausmeister in Verbindung setzen. Dann wollte man jetzt in der neuen Wohnung putzen und bemerkte, dass das Wasser abgestellt wurde ohne Erwähnung. Beim Hausmeister am 06.12. angeschellt, der sagte, dass das nächste Woche Montag oder Dienstag erledigt wird. Gestern bei der Vermieterin angerufen, dass das unmöglich ist. Man will dieses Wochenende umziehen, hat Helfer organisiert, die müssen bezahlt werden, man ist nicht Krösus, zwei Mieten auf einmal waren schon schwer genug, doch die jetzige Wohnung ist psychisch unzumutbar und in der neue Wohnung funktioniert lediglich Heißwasser in der Küche. Kaltwasser nicht und im Badezimmer läuft gar kein Wasser, Toilette gehört natürlich ebenfalls dazu. Dann kam plötzlich von ihr, dass es einen Rohrbruch gab und die Tochter wohnt doch nebenan und kann da duschen oder eine Art Katzenwäsche in der neuen Bleibe ist möglich. Toilette gibt es im Baumarkt und ist bis 20 Uhr geöffnet. Außerdem hat man noch bis zum 31.12. die andere Wohnung und sie weiß nicht, wo das Problem liegt. Hallo, gehts noch? Man hat Miete bezahlt, gibt sich mit einer Wohnungstür zufrieden, die erst im Januar, Februar ausgewechselt wird, die man ohne Schwierigkeiten öffnen kann als Einbrecher oder als Laie, Türsprechanlage funktioniert nicht, in der Küche hängt noch eine alte Armatur mit kaltem Wasser rechts und heißem Wasser links, wobei dieser Drehknopf (heißt wahrscheinlich anders) überdreht ist und da ein Plastikteil ersetzt werden muss. Die Wohnungsschlüssel haben noch zwei andere Personen - der Hausmeister und eine Firma, die dort vor 6 Wochen gearbeitet hat. Man verlangte sie, doch werden nicht ausgehändigt.

Es sind nur Mängel vorhanden und bekommt langsam echt die Krise, weil es anfangs hieß, dass das beseitigt wird. Der Hausmeister führte das Übergabeprotokoll mit dem Vormieter durch, aber hat das nicht vernünftig gemachtund nun steht man dann und hat nur Probleme und ist verzweifelt, weil man das alles gar nicht glaubt.

Wie kann man vorgehen? Mieterschutzverein / Mieterschutzbund oder Anwalt?

Und man glaubt nicht an diesen Rohrbruch, weil die Vermieterin schon ziemlich oft gelogen hat und andere Mieter ebenfalls davon betroffen sein müssten, oder? Außerdem muss sowas doch schnell beseitigt werden und nicht erst in einer Woche.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?