Hilfe! Riesenspinne auf meinem Bett! wie kann ich einschlafen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

So etwas kenne ich nur zu gut! Ich lenke mich dann immer ab und lese oder Spiele ein Spiel oder so, bis ich das Gefühl hab, dass ich wieder beruhigt schlafen kann. Dann verbanne ich alle Gedanken von der Sache, die mich gruselt und denke an irgendwas schönes, bevor ich einschlafe. Ich hoffe es hat geholfen! :)

Gott, das ist mir auch mal passiert. Entspann dich erstmal ein bisschen, trink ein Glas Wasser und leg dich in dein Bett, fang an ein Buch zu lesen oder schau dir einen Film an. Wenns wirklich so schlimm ist dann schau und den Ecken, hinter Möbeln nach ob da was ist. Wenn nicht dann kannst du ja ruhig schlafen und dir denken, dass da nix ist.

Oh je Danke!!:) ich kommentier hier jetzt solang die Kommentare bis ich es vergessen hab :D brrr

0

Steck halt deine Bettdecke beim Fußende unten zwischen Matratze und Bettrahmen fest, dann kann da nix reinkrabbeln (du solltest da allerdings schon drin sein).

Die Nachbarn werden es jetzt vielleicht um diese Zeit zwar nicht prickelnd finden, aber Spinnen mögen ruhige dunkle Ecken, also nochmal kurz den Sauger anschmeißen für den Seelenfrieden. Oder wo anders schlafen.

Eine hoffentlich doch noch gute Nacht wünscht Charun

Danke !!:) auf das Staubsaugen hab ich mal verzichtet aber ich bin schon fleißig dabei mich zu verbarrikadieren :D gute Nacht :)

0

Kenn ich, echt ätzend. Also erstamal solltest du dein Bett, Decke usw gründlich kontrollieren, damit du dir selbst versichert dass da nichts mehr ist, das hilft. Dann am besten Pyjama mit langen Ärmeln oderso (weil bei mir ist das so dass ich mich dann besser fühle :D) Versuch zu schlafen & denk nicht mehr dran. Viel Glück :-)

Komm erstmal runter, mach für einige Zeit etwas, das dir Spaß macht, das dich entspannt. Lies, hör Musik, spiel irgendwas.

Die arme Spinne erschlagen-geht garnicht. Nimm das nächste mal ein Glas und schieb unter das arme verschreckte Tier eine stabile Unterlage (Brieumschlag, Kartonage...etc) und entferne sie durch ein Fenster oder was auch immer zum öffnen geeignet ist. ..Ich hab mal eine schöne Geschichte gehört von Mama Spinne, die Kinder hat und die armen Kinder jetzt ganz alleine sind...hört sich ziemlich blöd an, aber seitdem versuche ich die armen verirrten Geschöpfe dezent aus meiner Wohnung zu entfernen. Hab dabei schon eine gehabt, die sich "tot" stellte und eine, die unbedingt Fernsehn schauen wollte. Nehm sowas mit Humor und sag denen, dass sie nach draußen gehören und es bei mir nix zum futtern gibt. Also nich immer gleich Panik bekommen, nur weil sie nicht in das "Kuschelschema" passen. Die haben sich einfach nur verlaufen und wollen nur auf sich aufmerksam machen, das sie wieder raus wollen und den Weg von alleine nicht finden.

Du hast ja recht. Im Nachhinein weiß ich ja auch dass das die vernünftige Lösung wäre. Aber wegen meiner extremen spinnenangst (..Phobie. evtl) war das einfach eine hau Ruck Aktion.

0
@Lavanya2780

du kannst diese Angst wieder abtrainieren, als Kind hattest du bestimmt keine Angst, die wurde dir durch dein direktes Umfeld bestimmt beigebracht. Ich hab auch schon notgedrungen eine Nacht mit Spinne im Zimmer verbracht. Als wüßte die, was ich vorhatte (zu der Zeit hab ich die auch noch gekillt), hat die sich an einer total blöden Stelle verkrochen, wo ich nicht dran kam. Am nächsten Morgen hat die mich direkt an der Wand über meinem Bett "begrüßt" - es war eine von der "schwarzen" Sorte. Habs überlebt und meine Panik auch überwunden-einfach mal die Denkweise umpolen, dann geht deine Phobie auch flöten - gebt ihnen Namen!

0

Vielleicht auf Dauer ein Mückennetz anschaffen, es gibt echt schöne und du hast Ruhe :)

Arachnaphobie !!!.....= Angst vor Spinnen ! mach die Augen zu und denk mal darüber nach wie wichtig Spinnen eigentlich sind ! Die halten deine Wohnung vor anderen Krabbelviechern sauber und sonst nix.

Beobachte ( zumindest versuch es ) mal Spinnen und das muss ja nicht zuhause sein. Die tut dir 100 % nix....aber ich weiß, bzw. kenne viele die Angst vor Spinnen haben, aber mit nem Löwen in den Käfig gehen würden se. Nur keine Spinne. Ich würde dann aber eher die Spinnen vorziehen :-) MAch die Augen zu und schlaf und ich garantiere dir dass niemals in deinem Leben dich eine Spinne verletzt.

Deine Mutter wahrscheinlich hat auch panische Angst vor Spinnen und daher kommt das........

Kenn ich! Leider erwische ich die Viecher nicht immer und dann kriechen sie in irgendeine ecke, da wo ich natürlich nicht rankomme. ( vielen Dank, liebes Fenster! ) kann dann nicht mehr in meinem Zimmer schlafen, bis ich das Viech umgebracht habe.. von daher kann ich dich ziemlich gut verstehen :-D also, wie bereits unten beschrieben : lenk dich ab und geh dann einfach ins Bett ohne dran zu denken (versuche es zumindest) ODER wenn es ganz akut ist, dann schlaf diese Nacht wo anders, also in einem anderen Raum(falls möglich).

Guck erst mal überall nach wo eine Spinne sein könnte und wenn du keine spinnen findest dann weißt du dass dein Zimmer spinnen frei ist u so kannst du ganz ruhig schlafen

Ich kenn dieses Gefühl sehr gut... und ich - wie dumn das jz auch klingt - suche dann mein ganzes Zimmer nach Spinnen ab und wenn ich keine Spinne finde kann ich einschlafen:)

Mach das Nachtlicht an.

Was möchtest Du wissen?