Was kann ich Interessantes über Belgien sagen in einem Referat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Belgien-Info - das Wichtigste kurz und knapp:

  • Belgien ist ein Königreich in Westeuropa, welches an die Niederlande, an Deutschland, Luxemburg, Frankreich und an die Nordsee grenzt

  • Belgien gehörte im Laufe der Geschichte zu verschiedensten Ländern und Kulturen: Burgund, Spanien, Österreich, Frankreich, Holland... Obwohl die Provinz Belgica schon im römischen Reich bekannt war, wurde das Land erst 1830-31, nach der belgischen Revolution, unabhängig

  • Belgien gehört zu den Gründerstaaten der EU. Die Hauptstadt Belgiens gilt auch als Hauptstadt der Europäischen Union, obwohl sie an einem anderen Ort geboren wurde. Aber in Brüssel liegt das institutionelle Dreieck: Rat der Europäischen Union, Europäisches Parlament und Europäische Kommission. Zudem ist die NATO in Brüssel ansässig

  • Belgien ist etwa so groß wie die Niederlande oder NRW, 30500km², und hat 10 Millionen Einwohner. Die Verstädterung ist groß; die Bevölkerungsdichte zählt neben Monaco und der Niederlande zu den höchsten Europas

  • Die Sprachgrenze Niederländisch - Französisch läuft aus historischen Gründen mitten durch Belgien: Im Norden liegt Flandern, und im Süden die Wallonie. Bei der Staatsgründung, der Abspaltung der nördlichen Niederlande, war eine einheitliche Religion wichtiger - man führte zwar Französisch als Amtssprache im ganzen Land ein, doch daraus wurde letztendlich nichts

  • Die Hauptstadt ist Brüssel, und als Hauptstadt von Belgien ist sie offiziell zweisprachig, obwohl das Französische, so sagt man (und fühlt man), mit etwa 80% überwiegt

  • Flandern und die Wallonie bestehen aus je fünf Provinzen, Brüssel ist eine eigene Region

  • Es gibt auch ein kleines deutschsprachiges Gebiet (Eupen-Malmedy) - es wurde nach dem ersten Weltkrieg an Belgien abgetreten

  • Flandern ist flach, besonders die Küstenregion, die Wallonie ist hügelig bis felsig - im Land gibt es Höhenunterschiede von knapp 700 Metern

  • Die größten Städte sind Brüssel (1.050.000 Einwohner), Antwerpen (456.000), Gent (230.000), Charleroi (201.000), Lüttich (186.000), Brügge (118.000) und Namür (107.000). Nicht nur kleinere Städte unter 100.000 Einwohnern (wie z.B. Mons, Löwen, Mechelen, Kortrijk, Hasselt, Ostende oder Tournai) wirken um ein vielfaches größer, da sie meist bemerkenswert viele Sehenswürdigkeiten beherbergen und sehr ausgedehnt sind

  • Belgien ist wohlhabend und hoch entwickelt, auch wenn die Regionen um Charleroi oder Lüttich noch sichtbar unter der Wirtschaftskrise der Schwerindustrie leiden

  • Belgische Städte und Regionen waren in den letzten Jahrhunderten zeitweise enorm reich und bedeutend, was man nicht nur an den zahlreichen prachtvollen Kunststädten sehen kann - Belgien gehört zu den reichsten Kulturlandschaften Europas

  • Der Lebensstil in Belgien ist burgundisch. (Brüssel war zeitweise die Hauptstadt von Burgund) Die Menschen lieben Kultur, Kunst, gutes Essen, haben einen ausgeprägten Sinn für Genuss und das Schöne im Leben - Savoir vivre

  • Belgien ist ein Kultur-, Kunst-, Shopping- und Schlemmerparadies

  • Der Tourismus zählt zu einer von Belgiens Haupteinnahmequellen. Besonders beliebt ist Belgien bei Urlaubern aus Deutschland, Frankreich und Holland. Zahlreiche schöne Hotels heißen Gäste aus aller Welt willkommen. Ein Ferienhaus in Belgien bietet eine schöne Alternative zu dem Trubel der Hotelshttp://www.belgien-citygui.de/belgien-info.html

Super!! :D

0

in der haupstadt brüssel ist das europa palerment

Zweisprachig z.B., in jedem Lexikon findest du jede Menge Infos.

Was möchtest Du wissen?