Hilfe! Rechtschreibung / Grammatik

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie die anderen schon gesagt haben: Du hast es RICHTIG geschrieben."Das" hat in diesem Fall die Funktion eines Pronomens und zwar eines Demonstrativpronomens. Das heißt, du verweist mit diesem Element auf die ganze Geschichte mit dem Hund. Das andere "dass", und nicht mehr "daß"!!!!!, leitet einen Nebensatz ein. Das heißt, man muss in solchen Sätzen das flektierte Verb immer ans Satzende rücken.Das flektierte Verb ist jedes Verb, das seine Form nach dem Subjekt richtet, bzw.mit dem Subjekt in Person und Numerus übereinstimmt. z.B.Es tut mir Leid, dass es deinem Hund schlecht geht. Es ist aber auch möglich, dass die Form mit einem "S" (das) einen Nebensatz einleitet. Dann geht es um einen Relativsatz, und im ersten Hauptsatz muss es ein Bezugswort(meistens ein Substantiv oder Pronomen) geben. z.B. Das Bett, das du repariert hast, ist wiederum kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass das "das" in deiner Frage mit einem "s" geschrieben wird, versteht sich von selbst; auch in Süd-Deutschland, also in Bremen (südlich der Elbe)...ggg. Analog wäre "Die Sache mit deinem Hund tut mir leid".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit einem S ist richtig, weil damit sozusagen "Die Angelegenheit" ersetzt wird. ABER Du hättest schreiben sollen "das mit Deinem Hund tut mir leid" - leid klein

Das war wohl mal auf groß geändert, ist aber wieder zurück geändert worden. Ich liebe die Rechtschreibreform.... Guckst Du hier: http://www.neue-rechtschreibung.de/aktuell.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bremerina
29.01.2008, 14:44

oha. bin ich wohl zurückgeblieben. danke! :-)

0

so, wie Du es geschrieben hast ist es korrekt. Es ist allerdings kein schönes Deutsch. Besser, und auch grammatikalisch eindeutiger, hättest Du schreiben können: "daß es Deinem Hund schlecht geht tut mir leid" oder, noch etwas klassischer "es tut mir leid zu hören, daß es Deinem Hund schlecht geht".

In beiden Fällen ist das "daß" übrigens ein anderes, als jenes, welches Du verwendet hattest, daher mit "ß".

Für die Anhänger der neuen Wurschtschreibung: Ihr dürft das daß auch mit "ss" schreiben, ich werde das bleiben lassen.

pj

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tigeroli
29.01.2008, 09:24

in all diesen Sätzen muss man dann aber auch schreiben, dass das Das "so" geschrieben wird, denn damit wird das Das zum Subjekt ... und Kommas muss man auch setzen, wenn man's richtig machen will.

0

"Jemand" könnte auf dieser Seite vielleicht mal etwas üben, dass das mit dem 'das' und dem 'dass' besser klappt:

http://www.eisinger-schmidt.de/grammatik/auswahl.php?ueb=22

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wim50
29.01.2008, 03:21

Ich stelle gerade fest, dass das gar keine schlechte Seite ist. Ein paar ganz nette Übungen:

http://www.eisinger-schmidt.de/grammatik/index.html

0

Du hast es richtig geschrieben, es wird nur mit einem s geschrieben. Du hättest schreiben können: Das (dieses) alles mit Deinem Hund tut mir Leid. Aber: Dass es Deinem Hund schlecht geht, tut mir leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gratuliere!! ..,dass du gewonnen hast! Gruss Solf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?