Hilfe! Ratten! (wilde)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch schon mal Ratten bei meinen Kaninchen. Anfangs war mir das wurscht, weil die Nickel draußen sind und die Ratten das auch waren. Ich fand es zunächst eigentlich ganz süß, als ich eine Ratte am Trinkfläschchen sah, das sie zierlich mit den Pfötchen hielt... Ich hab' mir zwar Gedanken gemacht über Krankheiten, Flöhe usw., wollte aber erst mal abwarten. Meine Haltung den Ratten gegenüber hat sich allerdings ziemlich schnell geändert: Die Tiere werden nämlich 1. immer mehr und 2. immer frecher! Die kommen immer näher ans Haus, wenn sie keine Ablehnung spüren und endgültig Schluss mit lustig war dann, als ich beobachtete, dass sie begannen, meine Tiere vom Futter zu verscheuchen und die sich wirklich einschüchtern ließen. Gift wollte ich keins legen, weil ich nicht sicher sein kann, dass die Ratten es nicht verschleppen und dann möglicherweise auch die Karnickel dran gehen aber Wander- oder Hausratten kann man nur los werden, wenn man sie tötet. Wenn man's geschickt anstellt, reicht es, eine zu töten, damit die übrigen das Weite suchen. Ratten sind intelligent und in ihren Verbänden gut organisiert: Wenn eine Ratte getötet wird und dabei schreit, vertreibt das die anderen. Ich hatte das in einem Buch gelesen (hab' mich damals natürlich umfassend über Ratten informiert) und bei uns hat's tatsächlich so funktioniert. War natürlich nicht besonders schön aber zweckmäßig: Es kamen nie mehr welche. Allerdings haben wir das Gehege inzwischen auch rattensicher gemacht.

In freier Natur sind Ratten die reinlichsten Tiere überhaupt. Sie werden erst schädlich bzw können krankheiten übertragen, wenn sie im Müll der Menschen zu fressen suchen. Ratten sind in der Regel vegetarier, aber fressen, wenn nötig auch Fleisch und alles was ihnen in den Weg kommt. So können sie selbst die behälter annargen um an das Futter zu kommen. Gefährlich sind sie im Grunde nicht, auch nicht für deine Kaninchen (es sei denn sie fressen denen das Futter weg). Wenn du Ratten loswerden willst, solltest du dir eine "humane" Rattenfalle kaufen, die die ratte nur fängt und nicht tötet (die ist im grunde wie die für mäuse nur größer). Wenn die Ratte entfernt worden ist, solltest du gucken wie die Ratte hinein gekommen ist und alle möglichen löcher etc. zumachen. Außerdem Futter u.ä. wegstellen, dass die Ratte nicht dran kommt (am besten in einen Schrank stellen). Wenn das alles nichts hilft, gibt es immernoch den Kammerjäger.

ratten sind nicht nur da wo kaninchen sind...vielleicht hast du deinen hausmüll irgendwann zu hoch gestapelt (wegen müllabfuhr evtl?)auf jeden fall müssen die ratten von waS essbarem angelockt worden sein...du solltest umgehend einen kammerjäger holen denn ratten vermehren sich genau so schnell wie mäuse ...zudem kommt ,dass ratten extrem schlaue tiere sind...bis dahin musst du wohl deine ninchen mit in die wohnung nehmen (rattengift muss er dann wohl oder übel streuen)viel erfolg

Klar werden Ratten von was Essbarem angelockt: Vom KANINCHENFUTTER! >;)=

0

Tierhaarallergie? (Nur Ratten?)

Ich und mein Freund würden uns gerne Ratten kaufen. Ich hatte schon paar mal welche, mein Freund noch nicht.. Als er aber vor ein paar Jahren bei einem Kumpel geschlafent hat, der Ratten hatte, haben ihm die Augen gejuckt und getränt und er hatte andere Allergieanzeichen. Seine Schwester (sie wohnen noch zusammen) hat Kanichen, die genau vor seinem Zimmer stehen, bei Hunden und Katzen hat er (wie bei den Kaninchen) keine Probleme.

Lagen die Reaktionen dann an der Ratte? Kann es sein, dass er nur auf Ratten allergisch reagiert?

...zur Frage

Kaninchen und Ratten?

Hallo :)

ich habe zwei Kaninchen, die draußen in einem umgebauten Gartenhaus leben. Vor ein paar Wochen habe ich gemerkt, dass die zwei als Besuch von einer Ratte (vllt auch mehreren) hatten. Dann habe ich den ganzen Stall unter Wasser gesetzt, um sie fortzutreiben. Vor einer Woche habe ich dann wieder eine Ratte gesehen. Diesmal nagelte ich verschiedene Löcher zu, um ihnen den Weg zu versperren. Ich glaube aber nicht, dass sie das lange abhält. Jetzt zu meiner Frage: Machen Ratten den Kaninchen was oder sind sie lieb zueinander? Mir ist auch noch aufgefallen, dass die Hasen in letzter Zeit besonders hungrig waren. Kann es sein, dass die Ratten die Kaninchen vom Fressen abhalten und/oder sie verjagen, um selber zu fressen? Wenn ich jetzt wieder eine Ratte sehe, soll ich den Stall wieder ausspülen, Rattengift holen oder sie einfach in Ruhe lassen??

Danke ;)

...zur Frage

Gute Alternative zu Ratten?

Hallo an alle, also ich hatte bis jetzt immer Ratten als Haustiere. Leider werden diese tollen Tiere ja nicht allzu alt und deswegen möchte ich mich mal über eine Alternative informieren. Ich suche ein Tier das: - ein Kleintier ist, - handzahm wird, - mit dem man sich beschäftigen muss, - Fell hat, - langlebiger als eine Ratte ist und eine süße Nase hat ;) Also solche Tiere wie Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen und co ist mir zu langweilig. Na dann viel Spaß beim Rätsel raten :) Ich habe leider bis jetzt noch nichts vergleichbares gefunden. Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Paaren sich Kaninchen mit Ratten?

Hallo,

 

folgendes Problem: Meine Hasendame ist vor einiger Zeit ausgebüxt und war einige Stunden draussen .... jetzt haben wir Babys.

Ich dachte, ok, hat se nen Hasenmann getroffen, kann passieren.

ABER: Meine Kollegin meinte, es könne sein, dass es kein Hasenmann sondern eine Ratte war.

Geht das ??

Bin jetzt etwas schockiert.

 

Danke schonmal vorab

+

C.M.

...zur Frage

Wie kann ich meine Furcht vor Nagetieren besiegen?

Ich esse gerne Hase und Kaninchen, aber sehen und vor allem ihre Fieplaute kann ich nicht hören. Am Allerschlimmsten ist es aber bei Meerschweinchen, Hamstern und Richtig schlimm : Mäusen und Ratten. Wenn ich welche sehe oder höre ohne sie zu sehen, zum Beispiel in Büschen, dann hechte ich mit großen Schritten nach vorne. In der Straßenbahn schrie ich einmal auf, als sich vor mich so ein Autonomer hinsetzte mit Ratte auf der Schulter. Jetzt muss ich demnächst mal meinen Keller aufräumen, aber Gerüchten zufolge sind dort Ratten aktiv. Ich traue mich nicht runter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?