Hilfe Probleme mit Juwelkerze?

1 Antwort

Sofort bei der Bank die Überweisung stornieren und das Geld zurückbuchen lassen. 

E - Mail Betrug?

Hallo Leute ich bin Schüler und habe neulich eine sehr dubiose Email vom so genannten mircopayment erhalten. Diese behauptet ich hätte bei so einem komischen Online Spiel (Leitstellenspiel.de) auf Vorkasse irgendetwas bezahlt. Allerdings habe ich dieses Spiel nie gespielt und erst recht nicht Geld dafür ausgegeben. Ich habe jetzt nun mal auf einen Link in der Email geklickt und auf der Internetseite von micropayment steht ich könne diese angebliche Zahlung stornieren. Allerdings weiß ich ja nicht ob es weitere betrugsmaschen und deshalb frage ich euch. Wenn ich es ignoriere wird mir dieses Unternehmen wahrscheinlich weiter auf die nerven gehen und weiter Geld verlangen obwohl ich keinerlei kauf getätigt habe. Oder sollte ich dort auf ihrer Seite auf stornieren klicken und der Fall ist beendet? Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung mit ähnlichen Fällen? Was soll ich tun?

...zur Frage

Habe ich gewonnen?

Ich habe gestern am 21.2.2012 Daniela Katzenberger angeschaut und bin bei dem Gewinnspiel durchgekommen, es stand die Teletext seite dran wo ich heute nachschauen kann doch da steht nix !! (Ich denke ich hab mir die Falsche aufgeschrieben!!) Kann ich im Internet irgendwo nachschauen ??

...zur Frage

Ihre Überweisung wurde entgegengenommen?

Hallo leute,

ich habe mir am montag was bestellt, und dann habe ich es überwiesen ! bei der quittung stand Ihre Überweisung wurde entgegengenommen dann habe ich es wieder überwiesen mit einem anderen Konto von mir, dann stand da ihre überweisung wurde durchgeführt ! was kann ich tun damit bei der 1 überweisung kein geld abgehoben wird ???

...zur Frage

Wie mit Positiven Kontostand bei Otto.de zahlen?

Hi,

Hab einen Positiven Kontostand bei Otto der 33 € beträgt. Wie kann ich damit bezahlen? Weil es ist ja schließlich mein Geld. Bei Zahlungsmöglichkeiten geht nur Vorkasse hab damit auch erst bestellt, aber soll dann das Geld überweisen anstatt das sie es an meinem Positiven Kontostand abziehen. Habs dann storniert und frage mich nun wie ich diese 33 Euro verwerten kann oder wiederbekomme von Otto. Bitte um Rat.

...zur Frage

Handyrechnung Abofalle - was tun?

Moin Leute,

ich habe gestern erfahren, dass ich seit angeblich 3 Jahren permanent Geld für Drittanbieter bezahle. Ich habe weder aktiv einen Vetrag unterzeichnet, noch in irgendeiner Weise etwas zugestimmt. Es handelt sich dabei also um eine Abofalle. Da der Handyvertrag noch über meinen Vater läuft, muss er das ganze natürlich zahlen und ist dementsprechend ziemlich sauer. Heute hat er die Zahlung über Drittanbieter sperren lassen, sodass jetzt eigentlich nichts mehr abgebucht werden dürfte. Er hat dann eine Rechnung zugeschickt bekommen und an mich weitergeleitet.

Nun gibt es ein Problem, welches ich nicht ganz nachvollziehen kann:

Ich habe mir das ein oder andere mal iTunes Karten bei mmoga über die Handyrechnung gekauft. Dies sind einmalige Käufe und werden auch so in der Handyrechnung aufgeführt. Das sind ein paar Euros, die ich bewusst ausgegeben habe. Ich habe heute eine SMS bekommen, in der Stand "Vielen Dank, Sie sind abgemeldet." Dies bezog sich auf ein Abonnement von einem Anbieter namens Idem Negotium Limited, die mir anscheinend immer mal wieder 6.99€ abgebucht haben. Des Weiteren habe ich von friendsmobile, Simply Trade und Eumenedi Nachrichten gefunden, die mir vor einem Jahr gesendet wurden, in denen steht, dass ich auch dort Geld bezahle. 6.99€ einmalig von friendsmobile, 6.99€ pro Woche (!!) von Eumenedi und ganze 9.99€ pro Woche von Simply Trade. Das sind aufs Jahr gerechnet 479€, die ich für Simply Trade und 335,52€ für Eumenedi bezahle. Das sind zusammen 814,52€. Wenn ich der SMS glauben schenken darf, geht das schon ein Jahr so. Diese Anbieter werden aber NICHT auf der Handyrechnung aufgeführt. Nur die Käufe über mmoga wurden aufgeführt, was ich schon sehr komisch finde. Zumal ich durch den Kauf bei mmoga auch kein Abonnement zugestimmt habe, da diese Abofallen schon vor meinem ersten Kauf bei mmoga aktiv gewesen sein müssten.

Aber es kommt noch kurioser. Wie ich anfangs erwähnte, geht das schon drei Jahre so. Ich weiß nicht, ob mein Vater da nur vor lauter Aufregung Mist erzählt hat, aber laut ihm wurden insgesamt bis zu 3000€ in diesen drei Jahren abgebucht. Das kann ich mir selbst nicht mal erklären. Natürlich möchte er das Geld wiederhaben, denn ich habe keinem Vertrag zugestimmt.

Wie muss ich denn jetzt vorgehen? Die SMS von den Anbietern ist schon ein Jahr alt. Ich habe diese auch damals gar nicht gelesen. Habe das einfach für eine blöde werbe SMS gehalten. Ist es jetzt schon zu spät, weil ich durch diese SMS ja eigentlich über einen Vertrag informiert worden bin (den ich aber - und ich möchte es nochmal betonen - NICHT abgeschlossen habe)? Ich habe schon einen kleinen Schock bekommen, als ich gesehen habe, dass die SMS schon ein Jahr alt ist. Oder kann ich da trotzdem noch rechtlich gegen vorgehen? Und dass seit 3 Jahren was abgebucht werden soll, ist mir auch ein Rätsel. Dazu habe ich auch keine SMS oder sonstigen Hinweise erhalten. Ich hoffe es war alles verständlich. Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?