Hilfe, Probleme beim Blut abnehmen!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also normalerweise erfolgt die Bauabnahme bei niedergelassenen Ärzten ja durch eine erfahrene Schwester. Die sollte eigentlich keine 3 Versuche brauchen. Kommen diese Ohnmachten nur in dieser Situation vor? Oder auch bei anderen Gelegenheiten?Ich wurde mal wegen einer Tumorerkrankung in einer Klinik behandelt. Jeden Tag wurde mir zum Teil mehrmals Blut abgenommen. Meine Arme wahren schon total zerstochen. Und dazu mein Tip. Normalerweise wird das Blutgefäß für die Blutabnahme immer mit einem dünnen Gummiband abgebunden um es zu stauen. Das ist oftmals aber viel zu lasch. Bei mir benutzte mann dann immer die Manschette eines Blutdruckmessgerätes und siehe da die Gefäße traten deutlich hervor. Da hätte mann mit nem Dartpfeil getroffen. Schlage das doch beim nächsten mal vor. Wenn nämlich dann alles gut läuft brauchst du dich nicht mehr zu fürchten. Alles alles gute viel Glück.😉😅😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es kommt eigentlich immer nur beim Blut abnehmen vor. Bei einem anderen Arzt waren es 17 versuche von 2 Schwestern und beim 18. mal dann der Arzt selber. Da kam dann auch Blut. Die Idee ist gut, danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konfrontationsterapie, sieh dir Videos oder Filme an wo Blut vorkommt. Das muss jetzt nicht ein Horrorfilm sein sondern ich meine eher Videos aus Krankenhäusern usw. Die gibts inzwischen Palettenweise.

Das hilft natürlich nur wenn es darum geht das du kein Blut sehen kannst.

Du gewöhnst dich dran und kannst besser damit umgehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaS98
01.07.2016, 11:28

Naja, also Blut kann ich schon sehen. Kommt bei mir eher so drauf an, wie ich den Tag drauf bin und von wem das Blut 

ist.Mein eigenes Blut kann ich nämlich  überhaupt nicht sehen... :/

0

Was sagt denn der Arzt überhaupt dazu ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
01.07.2016, 10:47

Frage ich mich auch ?

1
Kommentar von LeaS98
01.07.2016, 10:50

Bei dem war ich das erste mal zum Blut abnehmen.( bin umgezogen)

 Er meinte, wir müssen das mal beobachten mit dem krampfen. Es könnte eine Epilepsie sein.

Das erklärt aber trotzdem nicht, weshalb ich immer umkippe.

Ist es vielleicht die Angst davor das ich umkippe??

0

Was möchtest Du wissen?