Hilfe! Piercingloch blutet stark!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Piercing muss drinbleiben! Sollte sich die Wunde entzünden, kannst du mit einer verkapselten Enzündung rechnen, wenn du das Piercing rausnimmst.

Laß es auf jeden Fall erst mal draußen. Desinfiziere die Piercingstelle und den Stecker mit z.B. Octenisept Lösung. Falls es soweit zuwächst, dass du es nicht mehr reinbringst, dann muss eben der Juwelier oder Piercer nochmal nachhelfen. Ist so mit Sicherheit vernünftiger, als wenn es sich entzündet und eitrig wird.

Jetzt musst du abwägen, was ist dir wichtiger? Eine Wunde heilen zu lassen oder das Piercing. Im Allgemeinen sagen die Piercer eigentlich immer, wenn etwas passieren sollte, geht man zu ihnen und bespricht das weitere Vorgehen mit ihr.

Aber ich kann dir sagen, was passiert, wenn man nach so einem Unfall das Piercing wieder ins Piercingloch reinmacht... Zumindest war es bei mir so, dass bereits durch den Unfall Bakterien in die Wunde gekommen waren, auch die nachträgliche Desinfektion von Wunde und Piercing hat nichts mehr gebracht, weil einfach zu viel Zeit dazwischen war, bis ich an Desinfektionsmittel gekommen bin. Und obwohl ich jeden Tag die Wunde und Piercing desinfiziert hatte, hat es sich entzündet, ist angeschwollen, hat geeitert, so lange bis ich schlau genug war, das Piercing rauszumachen, die Wunde nochmal zu desinfizieren und sie heilen zu lassen!

Oh, oh..

Das Piercing muss auf jeden fall wieder rein und sofort zum Piercer, gründlich desinfizieren!

Was möchtest Du wissen?