HILFE! PHYSIK! an alle die etwas verstehen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zeit ( selbst ausgerechnet ) = 2,2 sek

Selbst ausgerechnet? Wie denn? Dann sollte doch a kein Problem mehr darstellen.

Du benötigst zwei Formeln:

s=1/2*a*t²

v=a*t

N3oSky 24.03.2015, 15:18

wozu die 2. formel?

0
Zakalwe 24.03.2015, 15:26
@N3oSky

Du hast v und s gegeben und suchst a. Ersetze t in der einen Formel durch das Ergebnis für t aus der anderen Formel und löse nach a auf. Oder hast du nur eine Formel, mit der du das ausrechnen kannst? Nochmal meine Frage: Wie hast du denn t ausgerechnet?

0
Zakalwe 24.03.2015, 15:31
@N3oSky

Wie kommst du auf diese Formel? Die gilt bei einer gleichmäßigen Bewegung. Es wird aber abgebremst.

0
Zakalwe 24.03.2015, 15:35
@N3oSky

Du benötigst t nicht. Den Lösungsweg habe ich dir doch schon geschrieben.

0
Zakalwe 24.03.2015, 15:38
@N3oSky

Die kannst du ja dann ausrechnen, wenn du a hast, mit einer der beiden Formeln.

0
N3oSky 24.03.2015, 15:43
@Zakalwe

ok danke ich habe es probiert aber nicht geschafft, bin zu dumm für Physik :'D

0
Zakalwe 24.03.2015, 15:50
@N3oSky

Okay, nochmal: t=v/a

Setze das in die andere Formel ein. So erhalten wir:

s=1/2*a*v²/a²

Nach a auflösen:

a=1/2*v²/s

Jetzt klarer? v ist die Differenz zwischen v1 und v2 und muss natürlich noch in m/s umgerechnet werden. Und die Einheit von a ist m/.

0

Aus s = ½at² und v = at eliminiert man t und erhält v² = 2as.

Mit v, = 20m/s und v₂ = 7,5m/s ist v,² = 2as, und v₂² = 2as₂ , also v,² – v₂² =

2as, – 2as₂ = 2a(s, – s₂) = 2aΔs mit Δs = 30m, also ist a = (v,² – v₂²)/ 2Δs.

Was möchtest Du wissen?