Hilfe Phsik Drehmoment?

...komplette Frage anzeigen ?????? - (Physik, Drehmoment)

3 Antworten

a) sieht fast gut aus. Die Einheit des Drehmoments ist aber Nm und nicht N/m

b) Der Anfang ist gut.
Die grundlegende Formel für das Drehmoment M:
M = F * r
Befindet sich der Körper in Ruhe, wie z.B. bei der Kneifzange, wenn man zudrückt, befinden sich alle Momente im Gleichgewicht. Daher gilt dann, dass das Drehmoment hinten am Griff gleich groß ist, wie das Drehmoment vorne an der Schneide:
M1 = M2
und damit:
F1 * r1 = F2 * r2
1 nehme ich für die Schneide, 2 für die Griffe.
Gesucht ist F1 , danach aufgelöst:
F1 = F2 * r2/r1
F1 = 320 N * 200/35 = 1829 N

c)
1 sei die Gewichtsseite, 2 die Lastseite.
Es gilt wieder:
M1 = M2
Bei M2 > M1 würde der Kran nach vorne kippen.

F1 = m1 * g = 137.200 N = 137,2 kN

M1 = F1 * r1 = M2 = F2 * r2
gesucht ist F2 und danach aufgelöst:
F2 = F1 * r1/r2 = 137,2 kN * 2,5 m / r2

r1 = 10 m: F1 = 34250 N; m1 = 3,49 to
r1 = 20 m: F1 = xxxx N; m1 = xxxx to
r1 = 30 m: …..

d)
1 Männer, 2 Maschine
F2 = 1300 kg * g
gesucht ist F1, mit der man die Kiste anheben kann.
F1 = F2 * r2/r1
r2 = 0,17 m
r1 = 2,6m - 0,17 m =
r1 ist nicht die gesamte Stange sondern nur der Abschnitt ab Drehpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schockola
19.06.2017, 18:21

Wie das geht

0

Schreibe doch bitte wenigstens dazu, welchen Ansatz du hast, an welchem Punkt du nicht weiter kommst usw.

Mit diesem Tonfall ist es fraglich, ob die Leute hier bereit sind, dir zu helfen, zumal das noch nicht einmal eine richtige Frage ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?