Hilfe, panische Angst vor großen Spinnen!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich liebe diese dicken pelzigen Dinger geradezu. Und dann diese Netze, wenn der Tau daran klebt im Herbst ...

Was du tun kannst .. wäre, ein Referat über Spinnen auszuarbeiten, das du in der Schule halten kannst; also du informierst dich, sammelst Material, stellst es zusammen. Erst mal allgemein, sehr bald aber unter besonderer Berücksichtigung genau der Spinnen, bei denen du Panik empfindest. Sieh zu, dass du echtes Interesse und Neugier für die Viecher empfindest.

Du brauchst natürlich auch Bilder - so Zeichnungen, Fotos. Ideal ist, wenn du eine Kamera hast und selber fotografierst. Nun musst du die Tierchen suchen - und gehst dann so nahe heran, wie du es gerade noch - aber auch gut! - ertragen kannst; anfangs im Freien oder zumindest in weiten Räumen (so von der Größe der Deele eines großen norddeutschen Bauernhauses). - Heran gehen geht auch ohne Kamera: Aufgabe wäre dann, sie beobachten, Aufschreiben, was du siehst (der 'Trick' ist die Aufgabe, die du dabei hast und auf die du dich konzentrierst: hält deine Panik in Schach). - Bei Fotos kann es dann noch um 'schöne Bider' und 'tolle Motive' gehen.

Wichtig: überfordere dich nicht; immer nur so nah, wie du's auch erträgst (die Abstände werden kürzer, aber das interessiert dich nicht): mit jedem Zwang, den du dir antust, fütterst du deine Panik. Du fütterst sie auch, wenn du gegen sie ankämpfst: Lass' sie einfach zu, so die Haltung: OK, sie kommt / ist da, ich geh' jetzt mal weg vom Spinnentierchen. - Falls du 'was Tolles' an Spinnen entdeckst (die geriingst Kleinigkeit reicht da schon): pflege das positive Gefühl, das du dabei hast, je weiter du dich da 'reinsteigern kannst, desto besser.

Wow, danke dass du dir so viel Mühe gemacht hast, diese Antwort zu schreiben! Das komische ist ja auch: Ich finde Rotknievogelspinnen so derart interessant, dass ich sie stundenlang beobachten könnte, wenn ich keine Panikattacken bekommen würde-schade eigentlich, aber ich werde auf jeden fall deine Tipps mal ausprobieren! Danke nochmal :))

0

Hallo! Du wirst immer wieder mit Spinnen konfrontiert werden, brauchst also eine sinnvolle Behandlung.

Eine teure Therapie kommt nicht in Frage, da ich erst 12 bin.<

Wenn dein Arzt das als gesundheitliches Problem beschreibt müsste es auch über die Kasse gehen. Dass Deine Angst logisch nicht zu begründen ist, wird Dir sicher bekannt sein. Spinnen schaden Dir nicht - im Gegenteil.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Am besten ma kennt einen der so eine große Spinne besitzt. Zu dem kann man mal hin fahren und sich langsam an die Tiere herangewöhnen z.B. erstmal beobachten was sie so machen später mal füttern und dann mal auf die Hand nehmen hat zumindest bei mir und meiner panischen Angst vor Schlangen geholfen und jetzt finde ich die Tierchen recht interesant ;)

Spinnenphobie oder nur normale Angst?

Hallo:) ich habe ein Riesen Problem. Ich habe seid ich klein bin eine Riesen Angst vor spinnen. Wenn ich eine sehe fange ich an zu schreien und muss vor lauter Panik heulen . Wenn ne Spinne egal wie groß im raum ist kann ich da nicht drin sein oder darf nicht einschlafen weil sie in meinen Mund oder Ohr oder einfach über mich krabbeln könnte. Ich fange an zu zittern und muss vor lauter Ekel meinen Rücken und Nacken verkrampfen. Ich fange auch leicht an zu schwitzen. Auch wenn ich Bilder sehe verkrampfe ich mich und mir läuft ein Schauer über den Rücken. Ich habe riesen Angst das die mich anspringen. Oder blitzschnell auf mich zu rennen. Ich bekomme eine richtige panikattacke wenn ich die sehe. Wenn ich irgentwo rein gehe gucke ich erst mal ob eine im Raum ist . Vor dem schlafen gehen durchsuche ich das Bett und den Raum. Wenn eine im Raum ist und alle schon schlafen schlafe ich nicht ein...ist mir egal ich schlage so lange nicht bist die Spinne aus dem Raum geschaffen worden ist . In anderen räumen Will ich nicht schlafen weil die Spinne da hin kommen könnte oder weil sie einfach noch im Haus ist. Ist das eine spinnen Phobie? Oder einfach nur ne normale Angst? Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Hilfe! Alles kommt mir so Unreal vor?

Hallo, mir kommt seit gewisser Zeit alles so Komisch vor, nicht immer nur manchmal. Kann das eventuell auch daran liegen, das ich Schlecht sehe? Oder ist das ein Psychisches Problem? Und bitte keine Antworten, wie: Geh zum Arzt, das werd ich eh bald mal tun! Aber mir macht das Angst, und manchmal könnt ich echt Heulen.

...zur Frage

Spinne im Zimmer. Angst!

hilfe, bei mir ist grade in meinem zimmer eine spinne unter der heizung!! ich habe panische angst vor spinnen! ich sitze hier auf meinem bett habe einen totalen heulkrampf! meine mutter wollte mir nicht helfen und ist einfach weggefahren! nun bin ich mit dem problem alleine hier!!! ich weis nicht was ich tun soll!! habt ihr paar tipps was ich jetzt machen könnte um die spinne los zu werden aber ohne sie anfassen zu müssen?? danke

...zur Frage

Wie werde ich Spinnen und Weberknechte los?

Hallo ich habe einen Weberknecht in Meiner Wohnung. Gibt es Mittel wie ich den wieder loswerd und wie ich verhindern kann, das keine Spinnen und Weberknechte mehr kommen. Gibt es was was diese Ficher gar nicht mögen. Und wie lange bleiben diese Insekten auf einer Stelle hocken. Verschwinden dies am nächsten Tag von alleine. Ich hab nämlich ne Spinnenphobie . Weberknechte mit eingeschlossen.

...zur Frage

Sterben Spinnen bzw. Weberknechte im Staubsauger?

Ich sauge fast täglich in meinem Zimmer und in der Etage den Fußboden und die Ecken. Manchmal saug ich auch die ein oder andere Spinne ein.. Nun wird es langsam mal wieder Zeit den Staubsaugerbeutel zu wechseln aber ich hab eine Spinnenphobie Der Staubsauger läuft meistens 15-30 Minuten und wird ordentlich warm. Meine Mutter sagt die sterben darin nicht und manche sagen sie sterben :(

Was stimmt nun?

...zur Frage

Spinnenphobie - Schlafproblem

Hallo, also ich saß vorher in meinem Zimmer als eine riesige fette Spinne über den Boden krabbelte - da bin ich dann schnell raus und meine Mutter hat die Spinne dann für mich entfernt, jetzt habe ich aber das Problem, dass ich mich nicht mehr traue in meinem Zimmer zu schlafen, vllt. sind ja da noch mehr Spinnen (Weberknechte oder so machen mir mittlerweile nichts mehr aus, solange sie in ihrem Eck bleiben) also so richtig fette mit langen Beinen - aber ich bin schon total müde und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll weil ich auch sonst nirgendwo anders schlafen kann

Bitte helft mir (Und ich weiß, dass ich unbedingt zu einer Therapie gehen sollte und das werde ich auch aber was mache ich jetzt in dieser Nacht??)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?