HILFE Opel Omega B qualmt öl zu viel...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Zylinderkopfdichtung ist defekt. Dadurch entweichen Abgase & Verbrennungsrückstände in den Kühlerkreislauf und das Kühlwasser wird verunreinigt. Nebenerscheinungen sind ebenfalls die Überhitzung und das sogenannte Kochen des Kühlwassers, welches natürlich unter hohem Druck steht. Sobald du den Deckel vom Ausgleichsbehälter aufmachst, sinkt der Siedepunkt des Kühlwassers und es kommt zur Verdampfung, da der Druck im Kühlerkreislauf abfällt. Daher kommt auch Kühlwasser in die Brennräume. Bei der Verbrennung entsteht nun der markante weiße Rauch.

Sei froh wenn es nur weisser Qualm ist, wenn es dann erst mal blau wird, dann gute Nacht Marie.

Am Öldeckelverschluss ist dann auch mit Sicherheit schon weiß-brauner Schlamm zu sehen und der Ölstand steigt dann auch. Wenn nur die Zylinderkopfdichtung gewechselt werden muss ist das ja nicht so schlimm und ich würde es umgehend machen lassen.

So ein altes Schätzchen sollte doch erhalten werden.

wenn dass beim starten der fall war, ist das kühle wetter, wenn der motor warm ist un passiert während der fahrt, dann wird zu viel öl verbrannt.

Während der Fahrt!!!Deswegen auch auf der Autobahn mit Tempo 230-250 zum ersten mal aufgefallen dann nach Hause gefahren und nach geschaut...

0

Was möchtest Du wissen?