Hilfe! Ohrenentzündung! Antibiotikum schlägt nicht an!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Danke für die schnellen Antworten. Da heute Freitag ist hat mich kein hno Arzt mehr angenommen. Mein Arzt hat versucht noch nen Termin zu bekommen, aber da es da schon viertel 11 Uhr war und alle Ärzte um 12 Uhr zu machen hat mich keiner mehr angenommen. Das mit den Kliniken ist hier auch nicht so einfach, da wir hier auf dem Dorf wohnen ist die nächste hno Klinik wahrscheinlich 100 km entfernt wenn's reicht. Das nächste kh is auch 30 km weg und da ich aufgrund des Schwindels nicht fahren kann komm ich da schlecht hin. Wenn ich am ohr ziehe wie der Arzt wenn er rein schaut löst sich der Druck, aber sobald ich los lass kommt er gleich wieder. Ohmann was kann das nur sein mach mir schon weng sorgen.

auchmama 30.08.2013, 17:19

Versuch jemanden zu finden, der mit Dir in die HNO-Klinik fährt! Und das so schnell wie möglich!!!

Bitte tu Dir selbst den Gefallen und warte nicht bis Montag!

Alles Gute

1

Vermutlich hat man bei Dir zuerst an einen Hörsturz gedacht, was sich aber zum Glück nicht bestätigt hat. Jetzt - keine Panik ! Wenn ein Antibiotikum nicht anschlägt, ist es eines aus der falschen Gruppe, das kommt schon mal vor. Du wirst ein anderes bekommen und das wird bestimmt helfen. Bei so was muss man immer zum HNO, der Hausarzt ist hier nicht das Richtige, der hat ja nicht mal die richtigen Instrumente, um das zu untersuchen. Blut im Ohr - also ich wäre damit sogar in die Ambulanz eines Krankenhauses oder in die Uniklinik gefahren. Manche Hausärzte handeln einfach unverantwortlich.

Für mich hörst sich das sehr akut und gar nicht banal an!

Mein Rat, fahr so schnell wie möglich in eine HNO-Klinik! Bei solch massiven Beschwerden, würde ich da gar nicht lange fackeln!

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?