Hilfe Neons geht es schlecht was tun?

1 Antwort

Schade, dass du scheinbar so wenig über dein Aquarium weißt.

Wenn du doch schreiben kannst, die Wasserwerte wären perfekt - WARUM schreibst du sie hier dann nicht auf? Dann musst du sie doch kennen. Da das Wasser das direkte Lebensumfeld der Fische ist, liegt auch fast immer hier die Ursache.

Und die Weißpünktchenkrankheit hast du doch sicher mit einem entsprechenden Medikament behandelt? Hast du nicht im Beipackzettel gelesen, dass dadurch auch die wichtigen Filterbakterien in Mitleidenschaft gezogen werden und sterben?

Wenn diese nicht mehr da sind, dann steigt durch Futterreste und Fischausscheidungen das hochgiftige Ammoniak und das ebenso giftige Nitrit an - die Fische verhalten sie wie beschrieben und sterben.

Aber deine Wasserwerte sind ja perfekt!

Man jetzt tägliche 70 - 80 %ige Teilwasserwechsel, bestimmt 1 - 2 Wochen lang. Nur so kannst du, wenn überhaupt, die Fische noch retten.

Es ist aber kein/sehr sehr wenig Nitrit im Wasser. Wir müssen wegen der Behandlung sowieso alle 2 Tage einen großen Wasserwechsel machen (so sagen sie es zu mindestens im Tierladen) und heute haben wir so einen schon hinter uns. Noch ein Wasserwechsel heute währe doch sehr viel Stress.

Es wird sicher noch andere Möglichkeiten geben ,außer dem Nitritgehalt ,warum es meinen Neons so schlecht geht. Die anderen Fische sind ja nicht betroffen.

0
@Katzeelli

Sehr wenig Nitrit ist schon zu viel - und nicht alle Fische sind gleich empfindlich. Neon reagieren da sehr schnell.

Außerdem hast du doch geschrieben, die Fische hätten "kürzlich" die Weißpünktchen gehabt - wieso musst du jetzt deshalb immer noch Wasser wechseln?

Es kann sich auch um Spätfolgen der Erkankung handeln, an denen die Fische jetzt noch sterben.

Es gibt immer so viele Möglichkeiten - ohne ausreichende Informationen ist das alles mehr ein Ratespiel ...

1
@dsupper

Wir sind mit der Behandlung am Ende.Das war jetzt der letzte Wasserwechsel dieser Art. Danach sollen wir wieder wie gewohnt weitermachen und hoffen das die Krankheit nicht wiederkommt

0

Was möchtest Du wissen?