hilfe habe angst mich vergiftet zu haben und zu sterben ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange das nicht gegessen wurde passiert da nichts. Man müsste auch eine ganze Menge davon essen. Also keine Sorge.

Die  Mutterkornalkaloide  sind nicht hautgängig und falls Du die Fingen an den Schleimhäuten von Auge, Mund oder Nase hattest, dürfte auch kaum mehr als eine völlig unbedenkliche Menge Deinem Organismus zugeführt werden...

Die zuträgliche tägliche Maximaldosis der Alkaloide liegt bei 0,1 mg/kg Körpergewicht.

Der Gehalt an Alkaloiden im trockenen Mutterkorn liegt bei maximal 1% (meist deutlich weniger).

D.h. bei ~60 kg Körpergewicht müsstest Du 60* 0,1 * 100 = 600mg Mutterkorn essen um an die Zuträglichkeitsgrenze heran zu kommen.

Ist nicht all zu schlimm. Früher haben die Leute bewusst Mutterkorn konsumiert um high zu werden. 

Wenn du sicher gehen möchtest solltest du viel WASSER trinken (am besten heute noch 3 oder 4 Liter) damit sich eventuell aufgenommene Gifte im Blut verdünnen.

0

Wasser kann bei extremer Menge allerdings auch giftig werden, weil der Mineralhaushalt durcheinander kommt.

0
@SlowPhil

Ich denke wenn man sich vergiftet hätte wäre dein Mineralhaushalt deine geringste Sorge.

3-4 l sind absolut unbedenklich.

0

Von Mutterkorn wird man leider nicht high, man kriegt nur eine extrem schwere Vergiftung, die ausnahmslos negative Effekte hat und leicht zum Tod führen kann.

0

Was möchtest Du wissen?