Hilfe! Muss ich meine ganze Brille nochmal zählen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ist die Frage,w as sich reparieren lässt. Ansonsten bleibt nur: neu bezahlen. Ist nicht zufällig wer mit Haftpflicht in Dich reingerannt und drau getreten?

das wäre dann VERSICHERUNGSBETRUG ! ( somit eine Straftat ) und mit Sicherheit kein guter Rat...!

0

Das klingt schwer nach einem Totalschaden. Ist zwar ärgerlich, aber da Du die Beschädigung selbst verursacht hast, hat das Ganze nichts mit Garantie zu tun und Du wirst, die Reparatur (falls möglich) bzw. eine neue Brille wohl selbst zahlen müssen :-(

Das Gestell kriegen die wieder hin und die Gläser können eventuell über Garantie ersetzt werden. Viele Gläser sind auch sofort mit einer Bruchgarantie versehen, sodass die dann ersetzt werden. Wenn du freundlich bei deinem Optiker nachfragst, wickeln die das vielleicht sogar aus Kulanz kostenfrei ab. Also erstmal zum Optiker und da nachfragen, was man da so machen kann.

Wahrscheinlich wird da nicht viel zu reparieren sein. Keine Versicherung, kein Garantiefall - also neu zahlen.

Das ist ein typischer Fall von selbstverschulden. Da wird kein Anderer, auch nicht der Optiker, die Haftung dafür übernehmen.

Den Schaden, also eine neue Brille, wirst Du schon selbst bezahlen müssen.

Die Neue Brille würde ich immer im stabilen Brillenetui aufbewahren.

Hallo,

wenn die Brille nicht mehr zu reparieren ist, wirst du für eine neue Brille zahlen müssen.

Für die Zukunft: Brillen nie dort ablegen, wo man sich auch hinsetzt!

AstridDerPu

Hierfür musst du sehr wahrscheinlich selbst aufkommen. Es wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch nichts mehr zu reparieren sein.

Wenn man noch was reparieren kann, dann musst du nur die Reparatur bezahlen! Die Gläser werden sich wohl nicht mehr reparieren lassen!

Wenn die Brille noch zu reparieren ist, zahlst Du "nur" die Reparaturkosten. Wenn aber nichts mehr zu reparieren ist, sieht's wohl eher schlechter aus ....

Was möchtest Du wissen?