Hilfe, Mofa läuft nicht mehr... :(

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dein zylinder überläuft also zuviel benzin bekommt dann ist vermutlich im Vergaser die schwimmernadel verschmutzt .. das ist ein klassiker genauso wie eine fasch bzw nicht funktionierende kaltstarteinrichtung ( Coke) . lass das mal von einem profi prüfen und instandestzen..Klingt schlimmer wie es ist und dürfte für kleines Geld zu beheben sein.. Joachim

elitedango 21.11.2012, 18:17

Hallo Joachim,

zu viel Benzin war drinn, da hast du recht. Wir haben dann aber etwas an der Schwimmernadel verstellt, jetzt ist zwar nicht mehr zuviel Benzin im Zylinder aber der motor geht nach 1,5 sek. wieder aus. (Liegt nicht am Standgas). Und was meinst du mit dem Coke? Was soll da nicht funktionieren?

0

Verstellen ist nicht der richtige Weg die werkseinstekllung und die funktion sicherstellen.. , gegen herausrutschen oder selbstständiges lösen wenn geschraubt mit Loctide sichern . das Kraftstoffluftgemisch muss eben stimmen.. bedeutet das die kaltstartanreicherung so hoch sein kann das die kiste absäuft , also den vergaser erst mal reinigen ggf im Ultraschallbad . Grundeinstellung nach herstellervorgaben machen und die Standgaseinstellung prüfen.. Bowdenzüge die sich gelängt haben könnten da schon Welten verändern. lass doch mal den Zweiradmechaniker drüberschauen.. die meisten Probleme die ich kennengelert habe waren vibrationsschäden durch schraubenlöser wobei auch Vergaserdüsen zum Beispiel eingeschraubt sind.. Loctitde hilft meist aber eben nicht immer ..Joachim

elitedango 21.11.2012, 22:18

Was sind Bodenzüge? Und mit Vergaser reinigen meinst du die Düse ausblasen?

0
jloethe 22.11.2012, 18:58
@elitedango

Ein Bowdenzug ist ein mechanisches Übertragungsteil das zum beispiel deinen Gaszug darstellt. ´der bremszug ist auch ein Bowdenzug wenn er nicht über Flüssikeit betätigt wird denn das währe eine Hydraulische betätigung.. Reinigen kann man indem man einen vergaser in ein Ultraschallbad legt wobei verkrustungen durch Öle zum beispiel gelöst werden können . Vorteil man muß das Teil nicht mechanisch also mit Drahtbürste oder anderen Werkzeugen bearbeiten was die Düsen und kanähle schädigen kann die deffinierte Querschnitte haben. man kann also dadurch die Ausströmöffnungen soweit bearbeiten das deren Funktion bis zur funktionslosigkeit beschädigt wird.. Aber das ist Sache eines Profis wozu ich auch erfahrene Schrauber zähle.. und die über diese geeignetten Werkzeuge verfügen.. Wenns ausblasen und die alte Zahnbürste zum schrubben nix bringt ... damit fängt man auch an dann ist eben Ultraschall fällig-... frage den Zweiradmechaniker deiner Wahl..und Deines Vertrauens ... Joachim

0
jloethe 22.11.2012, 18:58
@elitedango

Ein Bowdenzug ist ein mechanisches Übertragungsteil das zum beispiel deinen Gaszug darstellt. ´der bremszug ist auch ein Bowdenzug wenn er nicht über Flüssikeit betätigt wird denn das währe eine Hydraulische betätigung.. Reinigen kann man indem man einen vergaser in ein Ultraschallbad legt wobei verkrustungen durch Öle zum beispiel gelöst werden können . Vorteil man muß das Teil nicht mechanisch also mit Drahtbürste oder anderen Werkzeugen bearbeiten was die Düsen und kanähle schädigen kann die deffinierte Querschnitte haben. man kann also dadurch die Ausströmöffnungen soweit bearbeiten das deren Funktion bis zur funktionslosigkeit beschädigt wird.. Aber das ist Sache eines Profis wozu ich auch erfahrene Schrauber zähle.. und die über diese geeignetten Werkzeuge verfügen.. Wenns ausblasen und die alte Zahnbürste zum schrubben nix bringt ... damit fängt man auch an dann ist eben Ultraschall fällig-... frage den Zweiradmechaniker deiner Wahl..und Deines Vertrauens ... Joachim

0
jloethe 22.11.2012, 18:58
@elitedango

Ein Bowdenzug ist ein mechanisches Übertragungsteil das zum beispiel deinen Gaszug darstellt. ´der bremszug ist auch ein Bowdenzug wenn er nicht über Flüssikeit betätigt wird denn das währe eine Hydraulische betätigung.. Reinigen kann man indem man einen vergaser in ein Ultraschallbad legt wobei verkrustungen durch Öle zum beispiel gelöst werden können . Vorteil man muß das Teil nicht mechanisch also mit Drahtbürste oder anderen Werkzeugen bearbeiten was die Düsen und kanähle schädigen kann die deffinierte Querschnitte haben. man kann also dadurch die Ausströmöffnungen soweit bearbeiten das deren Funktion bis zur funktionslosigkeit beschädigt wird.. Aber das ist Sache eines Profis wozu ich auch erfahrene Schrauber zähle.. und die über diese geeignetten Werkzeuge verfügen.. Wenns ausblasen und die alte Zahnbürste zum schrubben nix bringt ... damit fängt man auch an dann ist eben Ultraschall fällig-... frage den Zweiradmechaniker deiner Wahl..und Deines Vertrauens ... Joachim

0

Wenn die Zündkerze nass ist nach dem mehrmaligen Antreten, dann ist ja Sprit in den Zylinder gekommen. Genauer gesagt ist das Mofa dann abgesoffen. Insofern hat dein Opa recht.

Für eine gute Verbrennung brauchst Du Luft, Benzin, den Zündfunken und das alles zum richtigen Zeitpunkt.

Wenn es bei einer der drei Dinge einen Fehler gibt, dann wird das Mofa nicht laufen. Lass die Zündkerze mal draußen, den Benzinhahn geschlossen und gib kein Gas. Tritt das Mofa mehrmals an und lass es dann einen Augenblick trocken stehen. Schau das die Zündkerze trocken ist und schraube sie dann wieder rein und versuche das Mofa neu zu starten.

Falls das nicht hilft Luftfilter, Zündkerze, und Zündzeitpunkt prüfen (lassen)

zweitakter: vergaser reingen. schwimmerfunktion überprüfen

ansonsten choke überprüfen - indirekt durch startversuch mit luftfilterv teilweise bis ganz zuzuhalten

Dr trick ist es kommt zuviel benzin , das mofa säuft ab, es nimmt keinn gas an . es können auch die düsen im vergaser vesrstopft sein, oder eine ist abgeallen. oder der vergaser ist zu locker am ansaugstutzen . wenn der ansaugstutzen porös ist ist es das gleiche , er zieht zuviel nebenluft.

guck mal nach ob die Düse im Vergaser verstopft ist oder der Benzinfilter! Zündfunke ist nicht gleich funke,da gibt es auch unterschiede,er sollte wenn ich mich richtig erinnere Lila sein

Was möchtest Du wissen?