HILFE! Mit mir stimmt was nicht - möchte meinen Freund dauernd sexuell befriedigen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das der Mann weniger Sex als die Frau haben will, kenne ich so gar nicht. Da bin ich ehrlich gesagt ein wenig überrascht. Mit dir ist aber alles normal. Ich als Mann würde sogar am liebsten mehr als einmal am Tag Sex haben. Zurzeit bin ich Singel und habe daher gar keinen Sex. In meiner letzten Beziehung musste ich natürlich Rücksicht auf meine Freundin nehmen. Im Normalfall wollte sie höchstens einmal am Tag Sex, was ich akzeptiert habe. Sie hat mir aber dann immerhin teils mit der Hand noch zusätzlich einen runtergeholt, was ich auch super schön fand. Das ist doch irgendwie etwas ganz anderes, als wenn man sich selbst einen runterholen muss. Vielleicht ist er ja nur so erschöpft, dass er sich halt nicht viel bewegen will. Da könntet ihr z. B. eine andere Stellung ausprobieren. Dass er z. B. einfach am Sofa liegen bleibt und du dich auf ihn setzt und reitest. Was ich mir kaum vorstellen kann, ist, dass sein Penis nicht erregt, wenn du dich neben ihn legst und mit der Hand auch nur für ein paar Sekunden im Schritt massierst. Normalerweise will da dann jeder Mann den Druck im Penis verringern und das geht nur, wenn er einen Orgasmus bekommt. Wenn er selbst nicht wirklich aktiv werden will und es dir nur darum geht, dass du ihn unbedingt befriedigen möchtest, könntest du ihm eben auch z. B. mit der Hand einen runterholen. Oder du bläst ihm einen. Bei beiden Sachen muss er selbst ja eigentlich nichts machen. Einen Tipp habe ich noch, was manche Männer ganz schön finden, wenn sie müde oder ausgelaugt sind: Die Eier massiert zu bekommen. ;) Wenn er trotz meiner ganzen Tipps immer noch nicht öfter von dir befriedigt werden will, könntet ihr versuchen, irgendwie einen Kompromiss zu finden. Es muss nicht immer nur so sein, dass derjenige, der mehr Sex will, komplett zurückstecken muss. Dein Partner sollte da auch ein wenig auf dich zugehen.

Unabhängig von dieser Thematik möchte ich noch darauf eingehen, dass du keinen vaginalen Orgasmus bekommen kannst. Für mich als Mann ist es schwierig, dass 100%ig nachvollziehen zu können. Aber vielleicht könntest du es mit anderen Stellungen probieren oder es könnte auch an der Geschwindigkeit der Penetration liegen. Meine Ex konnte auch nur einen vaginalen Orgasmus bekommen, wenn ich sie wirklich sehr schnell und sehr hart "bearbeitet" habe. Ich hatte da anfangs durchaus Angst, sie verletzen zu können. Sie hat aber gesagt, dass ich mich bloß nicht zurückhalten soll und dann hat sie es auch geschafft zu kommen. Du darfst deinen Freund auch ruhig während dem Sex dirigieren, wie schnell oder langsam er vorgehen soll. ;) Darüber hinaus gibt es dann ja natürlich auch noch den Kitzler. Vielleicht kannst du ja kommen, wenn er dich leckt. ;)

Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich so offen über diese Dinge gesprochen habe. Sex ist ja leider immer noch ein ziemliches Tabuthema in der Öffentlichkeit. Aber hier ist ja alles anonym. Ich wünsche dir alles gute. ;)

Wenn du das schon länger hast, würd ich ganz klar den Psychologen fragen. Das hat nichts mit eurer Sexualität zu tun, sondern ist ein Verhalten, dessen Grundstein meiner Meinung nach in der Kindheit gesetzt wurde.

Vielleicht hast du einfach den Drang danach, ihn zufrieden zu stellen und glücklich zu machen. Und dein Weg ist eben der über den Sex.

Da das schnell zur Belastung werden kann - ganz besonders wenn Ihr zusammen wohnt - würde ich das tatsächlich möglichst bald abklären lassen.

Alles Gute!

Es muss einen Grund geben von dem aus das Bedürfnis kommt. Sobald du die Ursache kennst kann man auch eine Lösung finden bis dahin jedoch rede mit ihm darüber er muss von dem Problem wissen, da dein verhalten sonst die Beziehung kaputt machen könnte & das wahrscheinlich auch wird . . . kein Typ hat bock sich die halbe Woche anzicken zu lassen.

Ich glaube du kannst sehr wohl auch vaginal kommen, du hast nur noch nicht herausgefunden wie. Warum glaubst du hast du das Bedürfnis deinen Freund jeden Tag befriedigen zu müssen? Was empfindest du, wenn dein Freund zum Orgasmus kommt? 

versten schon, aber du musst die andere seite verstehen. ehrlich gesagt, eure Beziehung geht nicht lange gut. da muss geredet werden, vielleicht gibt es die goldene mitte.

rede mit ihm darüber :) sag ihm wie du denkst und was in dir vorgeht, nur so könnt ihr ne lösung finden

du solltest deinen Freund nicht "überfordern" wenn er mal keine Lust

hat. Man muß auch dem anderen gegenüber Toleranz zeigen, sonst

könnte es evtl. Probleme geben.

Das ist schon gestörtes verhalten. du willst ihn damit abstrafen, das sieht man doch - wohl, weil du selbst auch Probleme hast.

Ich würde mal zum Frauenarzt, vielleicht liegt es an deinen Hormonen?

Ich m20 verstehe dich ich hätte gerne dir dort geholfen bei so einer Situation. ;)

Was möchtest Du wissen?