Hilfe, mir fällt der Name nicht ein?

1 Antwort

Masahiro Kasuya - Der kleine Stern?

Mein Freund kann nicht mit Geld umgehen und ist unselbstständig.. oder erwarte ich zu viel?

Hallo Zusammen,

Mein freund & ich sind 23 Jahre, seit ca. 2 Jahren zusammen und wohnen beide noch zuhause. Ich, weil ich studiere und es so günstiger ist. Er, weil er bei der Bundeswehr ist und sich für das Wochenende keine eigene Wohnung lohnt.

Sein Dad verdient gut, weshalb Geld bei ihm nie eine Rolle gespielt hat. Obwohl er vollverdiener ist, leiht er sich öfters mal größere Summen Geld (zwischen 500 – 1000€ so alle zwei Monate) von seiner Mama, die auch seine Wäsche am Wochenende wäscht und sein Zimmer aufräumt. Das Geld gibt er dann meistens für sein Auto, teure Airsoftwaffen (ich habe bereits eine Frage gestellt zu seiner Vorliebe für Kriegsspiele) oder für andere Dinge aus (so genau weiß ich das auch nicht). Wenn ich ihn darauf anspreche, warum er nicht mit seinem eigenen Gehalt auskommt (Er zahlt auch keine Miete weil er in der Kaserne wohnt), dann antwortet er immer: „Du brauchst nichts sagen, du ruhst dich ja beim Studieren auch auf den Schultern deiner Mutter aus“. Nach so einem Kommentar bin ich meistens leise, weil ich auch umsonst bei meiner Mama wohnen darf und Unterhalt von meinem Vater bekomme. Ich arbeite zwar nebenbei, aber ohne den Zuschuss meiner Eltern würde sich das schon schwieriger gestalten. Aber dann denke ich mir auf der anderen Seite, dass er Vollverdiener ist und er komplett über seinen Verhältnissen lebt...

Zum Beispiel ist sein Bett seit über einem Jahr kaputt, aber er gibt das Geld lieber für andere Dinge aus, als sich ein neues zu kaufen. Ich streike seit ein paar Monaten nur auf der 90cm breiten Matratze zu schlafen, weil es einfach unbequem ist, weshalb er lieber im Zimmer von seinem Bruder, der schon ausgezogen ist, schläft. Dazu kommen sehr viele Kleinigkeiten, wie Bewerbung schreiben, Rechnungen, Arzttermine, die er einfach nicht hinbekommt und ich es ihm nachtragen muss (oder seine Eltern). Und wenn ich dann nur kurz andeute, dass er auch selbst daran denken könnte, wird er sofort eingeschnappt und patzig. Dabei fühle ich mich immer wie eine Mama die auf ihren Teeniesohn aufpasst.

Kennt Ihr solche Situationen? Wie habt ihr gehandelt? Ist das vielleicht normal bei Männern in seinem Alter und ich mache mir zu viele Gedanken? Erwarte ich zu viel?

Liebe Grüße

...zur Frage

Soll ich das meinen Vater schreiben?

Hallo Leute:)

Also Leute, ich hatte vor 8 Jahren kein Kontakt zu meinem Vater und seit letztem Jahr haben wir uns zufälliger Weise gesehen und bla bla. Jetzt hat der meine Nummer und alles aber er schreibt mir nicht, ruft mich nicht an u.s.w. Er wohnt auch nur 20 Kilometer von mir entfernt. Ich wollte euch fragen ob es eigentlich schlimm wäre meinem Vater eine „Abschiedsnachricht“ zu schreiben? Wo ich meine ganzen Gefühle Ausdrücke und wie sehr es weh tut ?

...zur Frage

Tochter einer egozentrischen Mutter?

Liebe Community,

gerade werden mir viele Dinge aus meiner Kindheit bewusst, die ich vorher nie wahrgenommen habe. Vor allem, bezüglich der Beziehung zu meiner Mutter. Mich beschleicht das Gefühl, als sei ich nicht ich selbst, sondern nur eine Projektion, ein Bild, das meine Mutter kreiert hat. Ich musste damals ganz vielen Vereinen beitreten, die mich alle nicht interessierten, ich wollte malen, doch meine Mutter wollte das nicht für mich. Ich musste gehorchen, andernfalls wurde ich geschlagen und bekam nur Aufmerksamkeit, wenn ich etwas im schulischen Bereich leistete. Das Muster: "Ich leiste, also bin ich.", zieht sich bei mir bis heute durch, ich bin extrem perfektionistisch. Seitdem ich in der Pubertät bin, interessiert sich meine Mutter nicht mehr für mein persönliches Ergehen. Sie kocht noch für mich und wäscht die Wäsche, dafür muss ich ihr dankbar sein. Sobald ich am Essenstisch ein Gespräch beginne, wirft sie mir vor, eine Belastung zu sein und fordert Ruhe. Egal, um was es geht. Sie wertet mich ab, bezeichnet mich als Fehler und wirft mir meine Existenz vor. Gleichzeitig verlangt sie, dass ich ausziehe, meint aber, dass ich das sowieso nicht hinkriegen würde und dass es finanziell nicht möglich wäre. Ziemlich raffiniert, ruft sie in mir das Gefühl von Ohnmacht hervor: "Du bist nicht willkommen, kannst aber auch nicht fliehen." Das zieht sich schon seit Jahren so durch und ich merke seit ein paar Wochen, den Selbsthass, den ich in meiner Anorexie ausgelebt habe oder im Perfektionismus verdrängen konnte. Ich möchte davon loskommen und mich selbst schätzen lernen, ohne das Abbild eines anderen Menschen sein zu müssen. Wie kann mir das am Besten gelingen?

...zur Frage

Ghrelin-Hemmer?

Moinmoin!

Auch wenn ich in keiner Weise übergewichtig bin: Ich wollte gerne mal nen paar Pfunde runter und habe null Bock mir irgendwelche Programme zu erkaufen, sofern man nirgendwo auf seriöse Erfahrungsberichte stößt. Daher erstmal auf eigene Faust rumhorchen und nach Tipps suchen. Ich habe heute vom Ghrelin-Hormon gehört und frage mich, welche Lebensmittel oder Ernährungsweisen den Hormonspiegel niedrig halten bzw. wie ich das Hungergefühl zum kleineren Übel mache. Ich würde mich auch sehr über weitere Tipps und Anregungen freuen. Eine Hand wäscht die Andere :-)

Besten Dank und Gruß vom Jan!

...zur Frage

Hilfe beim ersten mal Waschen

Hallo, ich habe eine eigene wohnung und das erstemal wäschen steht demnächst an. Ich habe davon aber überhaupt keine Ahnung, ich weiss gerade mal wie eine Waschmaschine ausschaut xD Meine Kleider sind alle schon alt, das letzte mal Kleider habe ich vor irgendwie 3 Jahren gekauft, also strahlen tut da nicht mehr wirklich was. Muss ich bunt, schwarz und weiss wäsche trennen? Ich glaube mein Kollege wäscht seine wäsche immer zusammen. Meine Wäsche sieht mehr oder weniger immer so aus.

Braun/Gräuliche Pullover ca. 30° Blaue & Rote Handtücher bei 60° Weisse & Schwarze Socken ? - farbige Boxershort ? einfarbige T-shirts bei 40° Schwarze und Rote Trainerhosen bei 30° Orangene & Schwarze Bettüberzüge bei 60°

Wie soll ich da vorgehen? Muss ich da jedes Kleidungstück einzelwaschen? Am liebsten wärs mir ja alles auf einmal waschen sofern das geht :P Und auf wie viel grad soll ich waschen? und nach dem waschen in den trockner oder aufhängen? Und was muss man bei der Waschmaschine alles einstellen? Ausser der grad angabe?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben, ich bin komplett überfordet xD

...zur Frage

Eine Beziehung mit einem Afrikaner?

Hallo Leute, habe eine Frage an euch, wo ich mir auch bewusst bin dass es geteilte Meinung gibt, ich aber trotzdem gerne die von euch allen hören möchte. Ich habe im Vorraus auch schon in Google rumgesurvt und mich dort mal durchgelesen. Ich selbst bin auch komischer Weise ein Mensch der andere "ungleiche" Beziehung direkt kritisch sieht und Vorurteile hat, ja ich weiß das ist nicht richtig aber ich bin da bestimmt nicht die einzigste. Nun habe ich vor kurzem einen Afrikaner ( in Deutschland geboren und aufgewachsen, Mama ist Deutsche) kennengelernt. Er ist super zuvorkommend, macht einen Komplimente, möchte was ernstes hält nichts von einmaligen Geschichten, sagt einen immer wieder wie gerne er Zeit mit mir verbringt; hat auch selbst Zukunftspläne wir Kinder, Heiraten, spricht auch offen mit mir über Probleme etc. Tiefe Blicke in die Augen und zärtliche Küsse mit inklusive. Also sag ich jetzt mal vom Charakter und Verhalten her wirklich ein Traummann. Was sagt ihr dazu? Man liest einfach so viele Vorurteile, Vllt hat ja jemand von euch schon Erfahrungen gemacht. Freue mich über eure Antworten, Ratschläge, Meinungen und Erfahrungen! LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?