Hilfe meine Wellis kratzen sich ständig und jetzt rupft die Henne sich Federn aus!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auszuschließen ist das nicht, dass sie Parasiten haben. 

Grundsätzlich putzen sich Wellis sehr gründlich, auch am After. 

Dieses Reiben am Rücken ist normal. Da ist eine Drüse. Mit dem Kopf löst er dort ein Sekret, mit dem er sich putzen kann. Das machen eigentlich alle Wellis. 

Nicht alle Wellis putzen den Partner. Meine Henne hat ihren Hahn auch nicht geputzt. 

Den verklebten Hintern behalte im Auge. Sollte sie Durchfall haben, gehe zum Arzt. 

Es kann sein, dass sie mal stärker mausern. Und deshalb auch mehr Federn verlieren. Gib ihnen Hirse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Malavatica hat schon vieles Wichtiges und Richtiges dazu geschrieben.

Ektoparasiten kannst du mit der Lupe erkennen, wenn Du den Wellensittich in der Hand hältst und zwischen die Federn schaust.

Am ehesten wirst du im Kopf- und Halsbereich sowie am oberen Rücken / Nacken fündig.

Vorsorglich solltest du die Fütterung karg und trocken umstellen.

Federrupfen ist in vielen Fällen, besonders bei Wellensittichen mit zu viel Fett, auf falsche Ernährung zurückzuführen.

Kein Obst und Gemüse und kein Grünes für lange Zeit schafft hier Abhilfe.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?