Hilfe! Meine Vanda stirbt! Blätter abgeworfen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich habe 1 Vanda seit 4 Jahren in einer Vase stehen. Etwa alle 1 bis 2 Wochen gebe ich Wasser (mit Dünger) so in die Vase, dass die Wurzeln bedeckt sind, aber die Blätter trocken bleiben. So lasse ich die Vanda über Nacht stehen, manchmal auch 24 Stunden. Besprüht wird meine Vanda gar nicht. Mittlerweile hat sie ein Kindel gebildet. Sie blüht jedes Jahr, dieses Jahr erstmals mit 2 Blütentrieben. Ob die Blätter erst durch das Tauchen oder schon früher geschädigt wurden, sei dahin gestellt. So lange die Wurzeln intakt sind, würde ich an der Vorgehensweise nichts ändern. Nur wird die Pflanze ihre Kraft nun in neue Blätter stecken, mit der Blüte kann es also für längere Zeit vorbei sein. Hab Geduld.

vandas sind die orchideen, die sehr viel licht brauchen

der tauchvorgang sollte nicht länger als eine stunde sein, also über nacht ist zu lange

auch ein rhythmus von einer woche kann zu viel oder zu wenig sein

hängt von der witterung ab


der verkauf dieser pflanzen in gläser ist nur ein marketingtrick, um kunden zum kauf zu verleiten

Was möchtest Du wissen?