Hilfe meine schwester spielt plötzlich verrückt ist nicht mehr in der pupertät..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass ihr alles für sie macht ist schon ganz normal für sie, weil sie es anders nicht kennt,ist aber zurzeit ok dass ihr es so macht weil ihr ihr somit nicht zuviel "Macht" vor ihr beweist.

ihr müsst versuchen mit ihr bessere beziehung/verbindung aufzubauen/ einen Draht zu ihr finden. Sie ist schon 17 (fast erwachsen) und verhält sich wie ein kleinkind. sie ritzt sich weil sie damit zeigen will dass es ihr echt schlecht geht "sie möchte damit ihren inneren schmerz nach aussen bringen", ihr solltet vllt mal versuchen(am besten die person der sie am meisten vertrauen kann) mit ihr ganz locker und lieb darüber reden was mit ihr los ist/was passiert ist und ihr anschließend erklären dass ihr ihr nur helfen möchtet (dafür ist ja eine familie da). Denn so wie sie sich verhält,schadet sie der ganzen Familie , aber die Familie (ganz besonders die eltern)sollten zeigen dass sie in jeder situation/ bei jedem problem zu ihr steht.

das mit der psychlogin war keine gute idee, da ihr ihr zeigt dass ihr sie krank und unnormal findet und ihr sie nicht verstehen könnt, deswegen meinte sie auch ihr wollet ihr was böses.Sie denkt sie wäre ganz normal( ist sie zurzeit aber nicht^^) Da sie schon 17 ist sollte sie das schon eigentlich langsam verstehen das ihr ihr damit nur im leben helfen möchtet. Das mit der Ausbildung ist das schlimmste eigentlich, weil sie damit schon das Leben ins erwachsen werden verdorben hat.

ich hoffe ich habe euch hiermit etwas weitergebracht...verstehe das es sehr schwer für euch ist..

danke, eigentl. war ich es immer die einen guten Draht zu ihr hatte und als ich sie mal kurz angesprochen habe ob alles ok wäre, ist sie auch wieder ausgeflippt. Das mit der psychologin haben wir auch schon gedacht, der arzt hats geraten. Wir haben auch alle schon oft gesagt das wir egal was ist immer zu ihr halten und ihr nur helfen wollen aber das glaubt sie uns nicht. Danke für deine Antwort

0

Red einmal mit deinen Eltern, sie sollen die Bude nicht mehr aufräumen, keine Wäsche waschen, und kein Essen mehr kochen.

Dann geht das ganz schnell.. Deine Eltern sind mit dran schuld wenn sie alles für deine Schwester machen.

@sweetninafragt Danke, das haben meine eltern schon eine woche durchgezogen, dann sagt sie wieder es würde sich keiner um sie kümmern und sie müsste alles alleine machen.... das ist echt nicht leicht oh man...

0

ich dachte bei deinem bericht so in richtung hier die fam. und hier das "schwarze schaf" also deine sis.- bis ich zu deinem satz kam, ihr freund halte zu euch.... das finde ich bedeutsam, was geht da wohl in ihr vor, wenn nicht mal IHR FREUND zu ihr hält, ua. - vielleicht ist sie so kratzbürstig, weil sie sich allein wähnt im kampf gegen die übrige verwandtschaft, oder freundschaft, mehr oder weniger... versuch mal besonders bewusst sehr kraztbürsten-freundlich zu sein, sachlich aber freundlich , und beobachte innerlich was passiert...........,---.............................

sie spinnt nicht

sie ist krank

redet mal mit einen psychologen

evtl bringt sie ein stationärer aufenthalt weiter

aber glaubt nicht das es dann vorbei ist

das ist erst der anfang eines langen weges

ihr müsst einfach zu ihr halten

internetsucht villeicht

ja haben wir auch schon gedacht, was kann man dann machen, sie gehts ja nicht zu einer therapie man bekommt sie ja nicht mal dazu nach zum essen zu kommen... aber danke

0

Was möchtest Du wissen?