Hilfe, meine Orchidee geht ein!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall zu viel gießen! Es ist aber normal, daß die Blüten abfallen irgendwann, Du weißt ja auch nicht, wie lange sie schon geblüht hat, bevor Du sie geschenkt bekommen hast.

Mein Chef hat mir vorletztes und letztes Jahr je eine weiße und eine vanillefarbene Orchidee geschenkt, und die eine blühte von Februar bis Juli und jetzt blüht sie schon wieder! Und die andere blüht jetzt seit Mai! Toll, oder!

Wichtig ist, wie gesagt, nicht zu viel gießen (einmal pro Woche, und nicht im Wasser stehen öassen), und wenn alle Blüten abgefallen sind, ein Drittel des entsprechenden Triebes abschneiden.

Viel Erfolg!

Orchideen mögen es nicht, wenn sie zu viel gegossen werden. Maximal 1x pro Woche gießen, erst nachgießen, wenn die Erde deutlich trocken ist. Und Orchideen mögen keine Sonne, nur Schatten. Also am Besten, wenn sie auf einer Fensterbank zur Ost- oder Nordseite stehen.

Nicht die Luftwurzeln abschneiden, auch die vertrockneten Blütenhalme nicht abschneiden, die fallen im Laufe der Zeit selber ab.

Es kann sein, dass sich aus dem Stamm neue Blütentriebe bilden. Warte also erstmal einfach ab. Vielleicht erholt sie sich.

Auf der Anleitung steht, man soll sie 2-3x die Woche gießen?

0
@S3XUAL

das ist der göleiche käse wie einal die woche

GEGOSSEN WIRD NACH BEDARF

0

Das ist kein Grund zur Panik. Die Blüten werden mit der Zeit welk und fallen ab, das ist der Lauf der Natur. Achte darauf, dass Du kein Gießwasser unten im Topf hast, 1 x wöchentl. tauchen reicht meist schon. Nicht in die pralle Sonne, nicht über die Heizungsluft. Mehr braucht's i.d.R. nicht.

Tauche sie nur einmal pro Woche in warmes, kalfarmes Wasser und lasse sie gut abtropfen. Dann wird sie sich schon erholen.

Weiterhin so, wie es da steht. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis die wieder blühen. Meine hat auch eben erst alles wieder verloren. Immer schön weiter ein mal die Woche in ein Wasserbad stellen und geduldig abwarten.

Was möchtest Du wissen?