Hilfe meine Mutter schlägt mich weil ich ein Freund habe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alle Erziehungsmaßnahmen der Mutter sind legal und vom Gesetz abgedeckt.

Nur die Schläge können der Muter zum Verhängnis werden, denn die gelten als Körperverletzung. Das kann ein Amtsarzt ziemlich gut feststellen und z.B. von Eigenverletzungen unterscheiden.

Da wird sie das Jugendamt sicher abmahnen und wenn ihr trotzdem wieder die Hand ausrutscht, gehst du schnurstracks zum nöchsten Arzt oder Amtsarzt und lässt die Verletzung protokollieren.

Dann wird das Jugendamt ein Verfahren einleiten und du kommst möglicherweise in ein Heim oder pädagogisch betreute Wohngruppe.

Nun können die Eltern deines Freundes Anträge stellen, damit sie ein Sorgerecht erhalten und dich aufnehmen können.

Ich denke der Vorgang dauert einige Jahre. Du brauchst also viel Geduld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf jeden Fall zum Jugendamt und Anzeige erstatten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alan96
17.01.2017, 19:14

Wie schaut es dann aus darf ich zu meinem Freund dann ziehen er wohnt auch mit seinen Eltern und wir verstehen uns alle 

0

Frag beim Jugendamt nach - ihr braucht Hilfe in dieser Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alan96
17.01.2017, 19:14

Wie schaut es dann aus darf ich zu meinem Freund dann ziehen er wohnt auch mit seinen Eltern und wir verstehen uns alle

0

Wieso schreibst du, du wärst weiblich und 15, obwohl dein Profil sagt du heisst Alan und bist männlich????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alan96
17.01.2017, 19:59

Von meinem Freund das Profil gemacht 

0
Kommentar von Mirachandra
19.01.2017, 08:31

1. Wenn du es zu Hause wirklich nicht aushälst und dein leibliches Wohl in Gefahr ist, dann vertraue dich einem Lehrer an und gehe zum Jugendamt.

2. Sollte das Jugendamt die Notwendigkeit sehen, dich aus dem Elternhaus heraus zu nehmen, kommst du in staatliche Obhut, was bedeutet eine Jugendwohneinrichtung oder ein Kinderheim.

3. Rechne nicht damit, dass du zu deinem Freund ziehen darfst! Du wirst erst 16 und kein Jugendamt lässt eine 15jährige zu einem 20jährigem ziehen.

Das Ziel des Jugendamtes wäre es theoretisch dich aus einer schwierigen Situation heraus zu nehmen und in ein behüteteres Umfeld zu stecken, damit du dich auf die Schule und deine Zukunft konzentrieren kannst. Das wäre definitiv nicht bei deinem Freund. Liebe ist ja was schönes, aber in deinem Alter auch noch recht unstet.

3. Rufe die Nummer für Kummer an, die können dich bei deinen weiteren Schritten sehr gut beraten. Z.b. an wen du dich in deiner Umgebung wenden kannst.

Viel Glück und alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?