Hilfe meine Mutter ist seltsam/aggressiv/ geworden.

13 Antworten

Oh, ihr Armen! Es scheint, dass eure Mutter ganz heftig in den Wechseljahren ist. (Ja, die hormonelle Umstellung kann so früh sein.) Da ist zum einen, das Hormonkuddelmuddel, das einem zu schaffen macht, zum andern der Abschied vom "Frauenleben", der vielen schwerfällt. Vielleicht kann ein Gynäkologe hilfreich sein und ihr Hormone verschreiben.

oh jeh !!! Das liest sich nach einen psychologischen Problem , was Deine Mutter hat. Zum Arzt zwingen könnt Ihr Sie nicht. Am besten wäre es, wenn Du und Deine Schwestern und Dein Vater Euch zusammentut. Stellt die Mutter vor die Wahl: Entweder sie geht zum Arzt oder Deine Geschwister, Dein Vater und Du gehen für immer weg. Was anderes fällt mir dazu grade nicht ein.

Damals ging das noch, da war sie mal alle 2 Wochen so? Wie lange geht das bitte schon so? Das klingt für mich ernsthaft nach einer bipolaren Störung, auch wenn man das natürlich so nicht diagnostizieren kann... Sie wird nicht zum Arzt gehen, sie sieht ja nicht mal ein dass sie ein Problem hat. Dass es die Wechseljahre sind, glaube ich nicht... Krass, würde aber eventuell helfen: dein Paps sollte mit euch ausziehen, wenn es irgendwie geht, und das Jugendamt verständigen, dann müsste sie sich psychologisch untersuchen lassen, denn ihr Verhalten ist kein Zustand für euch.

ich meine die anzeichen haben vor 2 jahren begonnen aber waren nicht so krass, aber seit 3 wochen sehr intensiv....heute hab ich mir vorgenommen was dagegen zu unternehmen, sie hat heute wieder so einen ausraster gehabt=(

0
@luque77

Also die am Wenigsten krasse Variante wäre wirklich eine Familienhilfe, die würde zu euch kommen und die Situation beobachten, deine Mutter irgendwo entlasten. Ich denke aber auch darauf wird sie sich nicht einlassen... versucht es... Setzt euch alle zusammen, eure Ma auf die eine Seite, euer Paps, deine Geschwister und du auf die andere, und versucht ihr klar zu machen, dass sie ein Problem hat, dass ihr darunter leidet, dass ihr auch nur wollt, dass es ihr wieder gut geht. Und wenn alle Stricke reißen... müsst ihr gehen, so hart es klingt.

0
@Lunanie

ich danke dir mein freud so sehr aber ich glaube sie wird das aggresiv abweisen aber ich werde das mit meine vater besprechen noch mal, Sie beschimpf uns alle ausser halt meine kleine sis die nachbarn wissen das 100 pro auch sie schreit so laut das mann das schon 4 Häuser weiter hört....

0
@luque77

Na dann dauert es hoffentlich nicht mehr lange, bis irgendwer von euren Nachbarn mal das Jugendamt oder die Polizei informiert... mal im Ernst, das macht eure Familie doch total kaputt O_o

0
@Lunanie

ja aber sie akzeptiert es nicht! Ich wünschte es wäre alles wie früher...:(

0

Meine Mutter möchte mich nicht haben!?

Also die geschichte fängt an als ich 5 Jahre alt war (ich bin jetzt fast 14) . Meine Mutter wollte unbedingt in den Urlaub, obwohl mein Vater momentan nicht viel Geld hatte. Irgendwann hat sie ihn überredet und meine Schwester, Mutter und ich flogen halt dahin. Ich kann mich zwar an nicht viel erinnern, aber mir wurde erzählt, dass meine Mutter mein Vater per SMS gesagt hat, dass sie sich von meinem Vater scheiden möchte. Mein vater hat meine Tante angerufen bei der wir Urlaub gemacht hatten und sie hat ihm halt erklärt, dass ich immer zu Hause bin und meine Schwester (damals 17) und meine Mutter immer feiern waren. Ausserdem ist sie nach 1 woche mit einem typen zusammen gekommen und zu ihm eingezogen. Sie hat im erzählt dass sie nur ein kind und ein jeep hätte, architektin wäre nur um Geld von ihm zu bekommen. Bla bla sie kam nach Deutschland zurück und sie liessen sich scheiden. Daraufhin sind mein Vater und ich in eine andere Stadt gezogen. Nach ca. 2/3 Jahren kam sie zu uns nach Hause und sagte mir ich bekomme eine Katze wenn ich zu ihr einziehe. Ich naives Kind hab dies auch getan. sie wollte mich aber nicht nur weil sie mich liebt oder sowas, sondern weil sie das Kindergeld haben wollte. Bis jetzt gab es immer wieder ein hin und her einmal Mutter, dann zum Vater und zur Mutter und jetzt nochmal zum Vater. Meine Mutter hat nie was richtiges mit mir unternommen, noch hat sie sich so richtig um mich gekümmert. Und zum Geburtstag hat sie mir einfach was vom Dm geschenkt, da ich klein war hab ich angefangen zu weinen, weil ich ihr einfach nix wert war. (und sie konnte sich was leisten) In letzter Zeit sagt sie vor dem „Mann“ meiner Schwester, dass sie meine Schwester mehr liebt als mich oder sowas. Sie hat keine lust mir Klamotten zu kaufen oder Schulsachen. Nach hause kommt sie öfters so um 22-01 Uhr mit ihren neuen Mann.(ich hasse ihn) Ich wünsche mir Monatelang sachen, sie verspricht es mir und holt doch nix. Sie sagt mir immer wieder wenn wir streiten, dass ich bei meinem Vater bleiben soll und dass mein Vater das kindergeld und die versicherung(auf seinen namen) beantragen soll. Sie wollte nichtmal meine Zahnspange bezahlen und schreit mein Vater in der Praxis an, obwohl er auch alles bezahlen möchte. Ich lebe jetzt bei meinem Vater und fühle mich bei ihm wohl und wir haben uns auch lieb, aber jedesmal kommen mir die tränen, wenn ich realisiere, dass sie mich nicht haben will. Was denkt ihr?Will oder hasst sie mich? Bitte hilft mir ich kann einfach nicht mehr weiter ! ( ich habe euch das alles erzählt, damit ihr ein Bild von ihr bekommt, ihr kennt sie ja nicht und oft wurde das Jugendamt oder die Polizei hineingezogen mit Gericht usw)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?