Meine Katze lässt meinen Mann nicht schlafen. Was können wir tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das typische Verhalten einer Einzelkatze in Wohnungshaltung.

Deiner Katze fehlt ein Artgenosse, Menschen können Artgenossen nicht ersetzen. Das siehst du ja selbst an ihrem Spielverhalten: wie sie Deinen Mann attackiert, ist typisches Spiel unter Katzen.

Schau mal hier (www davorsetzen):

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Mit drei Jahren ist sie (hoffentlich) sozial noch nicht dermaßen stark gestört, dass man sie nicht mehr vergesellschafen kann.

Schaut Euch in Tierheimen und bei Katzenhilfen nach einem passenden Artgenossen für Eure Katze um.

denk daran, eine zweitkatze kann abhilfe schaffen, muss aber nicht. es ist auch möglich das dann zwei terrorr machen, oder das euer kater keine zweitkatze aushält. grundsätzlich gehören katzen ja überhaupt nicht in eine wohnung eingesperrt, dass ist komplett gegen ihre natur, aber wenn man den fehler schon macht, dann sollte die wohnung katzengerecht eingerichtet werden. das würde bedeuten, dass die zimmer viele klettergelegenheiten und liegeplätze in der höhe anbieten. ein kratzbaum alleine reicht nicht aus. euer schlafzimmer hingegen würde ich zur tabuzone machen, da hat die katze nachts nichts verloren. 

Eine äusserst dickköpfige und sture sowie schlecht erzogene Katze. Da hilft nur Konsequenz.

Meine fängt gerade an, mit knapp acht Jahren, dass sie unbedingt bei meinem Mann auf dem Kopfkissen schlafen will. Jetzt darf sie erstmal nicht ins Schlafzimmer. Heute Abend versuchen wir es wieder, aber sobald sie sich aufs Kopfkissen legt, fliegt sie wieder raus. Ich denke, das schnallt sie dann nach ein paar Tagen.

Katzen sind ja nicht blöd. Sie denken aber, wir wären es :)

Habt ihr es mit einer Zweitkatze schon versucht? Eurer Kater ist alleine und kann nicht raus. Wohnungskatzen sollte man lieber zu zweit halten.

Ansonsten könnte dein Mann versuchen, ihn zu ignorieren. Sperrt ihn komplett aus dem Schlafzimmer aus. Die ersten Wochen werden anstrengend aber da müsst ihr konsequent bleiben.

Ich hätte das Tier von Anfang an nicht ins Schlafzimmer gelassen. Das wird schwierig. Sperr ihn aus irgendwann rafft er das Randale machen nichts bringt.

Erstmal vielen Dank für die Ratschläge! Wir versuchen die Katze nachts mal nicht ins Schlafzimmer zu lassen auch wenn es mir persönlich schwer fällt. Bzw wenn er wieder an meinen Mann geht dass er rausfliegt.

Vielen Dank nochmal. Dann hoffen wir dass es in Zukunft was bringen wird.

Dann  nehmt  die Katze  nicht  mit  ins Schlafzimmer?  Wo  ist  das Problem? 

Jedes Mal mit Wasser anspritzen. Hat bei unsrer Katze geholfen wir hatten ähnliche Probleme.

Was möchtest Du wissen?