Hilfe, meine Hündin entwickelt Muttergefühle für mein Baby

4 Antworten

Wenn man mehrere Hunde hat und eine Hündin Welpen bekommt, ist es unter Hunden normal, dass sich eine andere Hündin (eine Tante) mit um die Welpen kümmert: z.B. sie minutenlang higebungsvoll leckt. Nun ist das Lecken bei Menschen in dieser Situation unüblich und die Mithilfe von Tanten auch nicht immer willkommen :-) handelt es sich gar um einen Hund, der das neue Rudelmitglied auf seine Weise pflegen möchte, so ist es verständlich, wenn die Eltern des Babys Bedenken anmelden. Bei dem Hundeverhalten handelt es sich meiner Ansicht nach nicht um etwas pathologisches. Man sollte versuchen, ihn ruhig und bestimmt in seine Schranken zu verweisen - so wie man es auch mit einer etwas aufdringlichen menschlichen Tante tun würde.

Also für mich hört sich das auch ganz nach einer Scheinschwangerschaft der Hündin an. Ist sie denn kastriert? ich würde auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen!

also prinzipiell isses ja so schonmal besser als das andere extrem. zumindest greift der hund das kind nicht an. ich weiß noch, dass unsere rauhaardackelhündin einen extremen beschützerinstinkt gegenüber meiner kleinen schwester entwickelt hat, als diese zur welt kam.

eine decke oder ähnliches, was nach dem kind riecht, würde ich dem hund vielleicht lassen, dabei aber versuchen ihm deutlich zu machen, dass er die anderen sachen nicht klauen darf. ganz wichtig find ich´s auch den hund regelmäßig zu loben, z.b. wenn er durch jaulen darauf aufmerksam macht, dass das kind schreit. UND, was wir bei o.g. rauhaardackel immer gemacht haben: den hund knuddeln und mit ihm spielen, wenn das kleine im bett ist, damit keine eifersucht aufkommt. ist ein bisschen wie bei geschwistern, ne? ;-)

Baby Kaninchen und Hund?

Halli Hallo.Ich mache es kurz:Wir haben eine 2 1/2 jährige Yorki-Hündin und würden uns gern ein Zwergkaninchen anschaffen. Haben eine große Wohnung, also am Platz mangelt es nicht. Unsere Hündin ist, yorki-untypisch, sehr ruhig, bellt nie (außer wenn es klingelt mal ein kleines Husten)und ist sehr vorsichtig. Hasen kennt sie auch schon und hat von Anfang an gekuschelt. Nun hatten wir sie mit im Zooladen, um mal die aktuelle Reaktion zu sehen und sie hat sich riesig gefreut und gewinselt, weil sie nicht hin konnte. Ich mache mir auch keine Sorgen, dass sie dem Häschen was tut sondern eher, dass der Hase sie beißen könnte und sie dann ihre offene Einstellung verliert und sich zurück zieht.Vielleicht hat jemand Ratschläge für das Zusammenführen oder kann seine Erfahrungen schildern.Danke schonmal.

...zur Frage

Hilfe wie Hund beruhigen?

Mein Hund rennt gerade winselt durchs Haus... Er winselt, winselt und winselt! Außerdem Hechelt er die ganze Zeit. Gefressen hat er natürlich auch nichts.

Liegt wahrscheinlich daran, dass wieder eine läufige Hündin in der Nähe ist. Wie kann ich ihn beruhigen? Es geht es auf die Nerven...
Sollte er einen Chip bekommen??

...zur Frage

Hat mein Hund Menstruations Schmerzen?

Meine Hündin ist läufig und ganz unruhig. Sie leckt sich ständig zwischen den Beinen und knabbert an ihrem Fuß, versucht mich die ganze Zeit zu lecken.. winselt vor sich hin.. Und hecheln tut sie auch immer nach dem lecken... Sind das Menstruations Beschwerden? Haben Hunde sowas auch?

...zur Frage

Hündin hechelt die ganze Zeit und ist unruhig

Wir haben uns vor 2 Wochen einen Hund aus Massentierhaltung geholt. Sie meinten sie wäre 8 Monate alt, jedoch sieht sie älter aus und wir glauben, dass sie uns mit dem Alter angelogen haben. Sie ist eigentlich eine sehr ruhige Hündin, aber heute Abend ist sie total unruhig, hechelt die ganze Zeit, jault, läuft durch die Wohnung und sucht extrem unsere Nähe. Welche Ursachen könnte das haben?

...zur Frage

Hund "beißt" mich wenn ich traurig bin/ angegriffen werde?

Hey, wenn mein Freund mich huckepack (bzw. jede Art von tragen) Oder wir aus Spaß rangle per ähnliches, dann dauert es nicht lange bis unsere 1 1/2 jährige Hündin aufsteht , zu uns kommt und anfängt mich zu "beißen". damit meine ich eher knabbern. Aber schon mehr als jetzt zum Beispiel beim Spielen. Ich dachte es wäre so eine Art Hilfe, aber in der Situation bin ich ja sowie so die Schwache, die grade angegriffen wird. Auch ab und zu wenn ich weine macht sie das.

Wir sind ansonsten ein Herz und eine Seele. Ich denke auch, dass das einfach ihre Art ist mich zu beschützen. Vielleicht Unsicherheit was da grade passiert und deswegen beißt sie mich? Weil sie sich eigentlich sorgen macht?

Aber ich würde sehr gerne mal andere Meinungen hören! Auch ob man das vielleicht gezielt abtrainieren sollte? Ein ganz ausgeschweifter Gedanke wäre, wenn ich alleine Nachts mit ihr spazieren gehe und mich tatsächlich jemand angreifen sollte, und Sie dann auch noch auf mich los geht.. :D

hoffe jemand hat ein paar Tipps :)

...zur Frage

Hund hechelt andauern?

Was soll ich machen?
Meine Hündin hechelt seit 10 Minuten.
Sie ist 9 und hat Diabetes, hat das was damit zutun?
Kann ich ihr irgendwie helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?