Hilfe! Meine Grießnockerl fallen immer auseinander, wenn ich sie in die Brühe gebe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mehr Mehl, aber (griffig oder universal) einarbeiten. Vielleicht noch etwas Gries dazu. Ansonsten ohne Ei kannste es vergessen, wie Heeschen richtig schreibt.

Noch einfacher, suche bspw. unter: http://www.chefkoch.de was fehlt!

Es muss in jedem Fall ein Ei zur Bindung hinein. Was sonst noch fehlt kann man sagen, wenn man weiss, was drinnen ist :-) Also - woraus bestehen Deine Nockerl?

Mein Teig enthält Grieß, Milch, 2 Eier, Muskat und Butter. Und noch frische Kräuter. Stimmt das Mengenverhältnis vielleicht nicht? Ist aber eigentlich ein Rezept...

0
@summerlove

Wenn Du beim Quellen nach dem Aufkochen merkst, dass die Konsistenz nicht stimmt (es muss schon richtig fest sein - nicht breiig - fest!) ruhig noch etwas Gries oder Mehl (wie Daisy schreibt) nachgeben und erneut aufkochen lassen. Und: Nicht mit zwei Löffeln oder sowas formen - das können nur Chefköche ;-) Ruhig die Hände nehmen und fest zusammendrücken in Kloßform, das sollte klappen :-)

0

Was möchtest Du wissen?