Hilfe, meine Freundin gerät auf die schiefe Bahn!

7 Antworten

Klingt wahrscheinlich eher ungut, aber: 

Das ist eine Phase durch die die meisten Jugendlichen durchgehen. Du kannst da kaum was gegen machen. Jugendamt oder soetwas werden nichts verbessern.

Du kannst ihr aber eindeutig sagen was du davon hältst.

Aber solange sie keine ernsthaften Probleme damit hat würde ich sagen, dass es vollkommene Normalität ist. 

Ich kenne so viele Leute die in der Schule geraucht und getrunken haben bis der Arzt kam, und in ihrem späteren Leben trotzdem wieder auf den Boden gekommen sind und gute Jobs, eine Familie und ein tolles Leben haben.

Gruß RoX

Als ich 14 war hat auch jeder geraucht und getrunken, das ist eben heutzutage so, je mehr man versucht es zu verhindern, desto eher wirds geschehen. Das ist keine "schiefe" Bahn, das ist Normaliät heute. Solange sie also kein chronisches Alkoholproblem hat oder mit Drogen anfängt, besteht kein Grund zur Sorge.

Du musst akzeptieren, dass sie sich von der Mehrheit mireißen lässt und eben kein ausgeprägtes Selbstvertrauen hat, wer hat das schon mit 14.

Ich will das jetzt nicht schönreden oder gut heißen, aber 14-16 ist heutzutage leider ein normales Alter, um die ersten Erfahrungen mit dem Rauchen und Trinken zu machen. Solange vor allem das mit dem Trinken nicht an 5 Tagen in der Woche ist, würde ich mir da nicht so große Gedanken machen (aber trotzdem im Auge behalten).

Leider leider ist es echt heutzutage so >.<

0
@Chichi3101

heutzutage? das hat meine Schwester vor 20 Jahren auch schon gemacht...

0

Hole am besten professionelle Hilfe. Vielleicht stimmt etwas in ihrem Elternhaus nicht. Erzähle es einem Vertrauenslehrer, oder deinen Eltern, vielleicht können die auch helfen.

frag sie was mit ihr schief läuft! :o ich bin 14 und rauche und trinke nicht ;) meine beste freundin raucht und trinkt auch nicht. sag ihr dass dus mega dumm findest und geh mit ihr shoppen oder andere dinge machen, was sie vom rauchen und trinken ablenkt ;)

Was möchtest Du wissen?