Hilfe! Meine Familie bricht immer mehr auseinander!

3 Antworten

Hey. Ich bin 14 und w. und ich weiß, was du durchmachst, ich durchlebe das gleiche wie du. Ich will nicht sagen, dass ich weiß, wie du dich fühlst denn das weiß keiner, weil niemand genau so fühlt wie du. Meine Eltern haben sich auch getrennt (im Februar). Mein Vater neigt(e) dazu uns anzuschreien, ich weiß nicht, was er noch mit unsere Mutter getan hat. Geschreie-das kenn ich seit ich denken kann. Ich will jetzt auch nicht weiter aus meinem Leben erzählen, da es ja darum geht, dass dir iwie "geholfen" werden muss. Ausziehen kannst du nicht - klar. Aber du kannst versuchen, dich möglichst wenig zuhause aufzuhalten, dich mit deiner Freundin zu treffen, oder mit Freunden verabreden oder irgendwas tun, was dich ablenkt, (Ausflüge) vielleicht sogar mit deinem kleinem Bruder. Außerdem kannst du, wenn du dich traust, deinen Eltern die Meinung sagen, erzählen wie "doof" (ziemlich doof) du es findest, wie sie sich offenbar vor dir streiten. Denn wenn sie sich anschreien, dann sollten sie das nicht vor dir machen. Ich hoffe, dass die Situation bei dir besser wird - bei mir ist sie es nicht. Du darfst nicht länger aushalten, ich weiß nicht, bei mir ist was zu weit gegangen und ich habe daraufhin Dinge getan, die nicht unbedingt vorteilhaft waren und ich habe Schaden an der Trennung, aber auch von den Vielen Wutausbrüchen genommen. Ich hoffe es geht dir bald wieder besser!

Ich fürchte das müssen die meisten Scheidungskinder durch machen... Das beste was du machen kannst ist dich um deinen kleinen Bruder zu kümmern, und ihm wenigstens ein bisschen Sicherheit zu geben. Als meine Eltern sich getrennt haben waren wir 12 und 10 und bis dahin hatten wir kein gutes Verhältnis. Aber wir haben gelernt dass es gut ist zusammen zu halten und das hat uns so viel Mut und Kraft gegeben, jede Menge Halt um mit dem Chaos um uns umzugehen. Sowas schweißt auf jeden Fall zusammen und wer weiß, vielleicht ist es wie bei uns und ihr zwei werdet beste Freunde.

Die Sache ist, dass ich am liebsten jz distanziert von ihnen Leben würde (außer vlt meinem Bruder), weil mir ging es/geht es sowieso nicht gut.. und ich will mich bessern und was aus mir machen, mich selbst akzeptieren, aber sie halten mich von all dem nur ab und bereiten mir nur riesengroße Rückschläge. Zum Beispiel habe ich damit angefangen, programmieren zu lernen, aber so kann ich mich darauf überhaupt nicht konzentrieren.

0

hallo,

ich kann mir gut vorstellen, wie belastend das im moment auch für dich ist. deine eltern haben probleme miteinander und das wirkt sich auf die ganze familie aus.

es ist nicht gut, wenn deine eltern in eurem beisein schreien und streiten, aber auch für deine eltern ist die situation schwer und emotional sehr anstrengend.

vielleicht ist ganz gut, dass seine mama heute die scheidung eingereicht hat und es dadurch ruhiger wird und ihr einfach euren alltag leben könnt.

haben deine eltern mit dir und deinem bruder gesprochen, wie das nun weitergehen wird? bleibt ihr bei deiner mama? versuch doch mit deinen eltern zu reden und sag, wie sehr du auch unter den streitereien leidest und dass du bittest, nicht alles bei euch zuhause auszutragen. wie gehts denn deinem bruder? vielleicht hat er ähnliche gedanken, dann könntet ihr das auch zusammen machen.

es ist toll, dass du deine freundin hast, die ist bestimmt eine ganz große stütze, hört dir einfach mal zu und tröstet dich. und hab ein bisschen verständnis für deine mama, die jetzt auch damit beschäftigt ist, für sich und für euch einen neuen weg zu finden.

ich wünsch dir, dass zuhause alles bald ruhiger wird , wieder alltag einkehrt.

Naja, ruhiger ist es nicht wirklich geworden, meine Mum weit die ganze Zeit nur rum und schreit herum. Sie war jz 2 Wochen in Italien (einfach so) ohne vorher jemandem etwas davon zu sagen, heute ist sie nach hause gekommen und gleich wieder verschwunden, ka wohin oder wielange. Mein Dad weigert sich sowieso zu reden und kommt kaum hierher weil er schon quasi weggezogen ist, und mein Bruder ist daweil in Ungarn bei meinem Opa.

0

Mutter vertraut Familie nicht was tun?

Also ich flieg in 1 Monat mit meine Mutter nach Griechenland in mein Heimatland und meine freundin will mitkommen ich bin erst 14 und sie wird 16 und ihre Mutter erlaubt nicht weil sie viel zu viel Angst hat obwohl wir die ganze Zeit mit meiner Familie sein werden was kann meine freundin machen

...zur Frage

Vater einer Freundin gestorben, wie kann ich ihr helfen?

Heute ist der Vater einer sehr guten Freundin an einem fremdverschuldeten Autounfall gestorben. Ihre Mutter wurde ebenfalls schwerverletzt und liegt im Krankenhaus. Sie ist erst 16 Jahre alt und ich würde ihr so gern helfen, um mit der Situation klarzukommen. Was kann ich tun, um ihr zu helfen?

...zur Frage

Ist es schlimm, dass meine Mutter meine Freundin (16) nur in Unterwäsche gesehen hat?

Meine Mutter (Mitte 40) hat heute morgen meine Freundin (16) nur in Unterwäsche gesehen. Ist das sehr schlimm, weil meiner Freundin ist das verdammt peinlich

...zur Frage

Heiraten, Freundin mit Kind aus Beziehung?

Hallo @all,

meine Freundin und ich wollen im Oktober heiraten. Sie hat ein 10 jährige Tochter aus der vorangegangenen Beziehung. Der Kindsvater hat die Vaterschaft anerkannt, zahlt aber kein Unterhalt weil er nicht kann. (Klage wurde eingereicht)

Was bedeutet es für mich, meiner "Stieftochter"?

Was muss ich vor, nach der Heirat, nach einer Scheidung beachten?

Gruß, F.

...zur Frage

Darf die Mutter meine Freundin mir den Kontakt verbieten?

Hallo ich bin m18 und meine Freundin W15 und ihre Mutter will mir den Kontakt zu meine Freundin verbieten da ich Sie heute von der Schule abgeholt habe und es nicht besprochen wurde meine Frage also darf Sie den Kontakt verbietet das ich ja volljährig bin und Sie nicht.
Und dann Sie mich anzeigen wenn ich mich ihr nähere Sie wird im Dezember 16 und ich bin grad erst 18 geworden.
Ich liebe Sie und Sie mich und wir sind glücklich zu zweit und ich weiß nicht was ich tun soll

danke für antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?