Hilfe! Meine Eltern bestimmen mein Leben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit 14 kannst du noch nicht selber über dein Leben bestimmen!

allerdings ist das auch nicht in Ordnung, wie du behandelt wirst!

Hast du dich schon mal an das Kinder u. - Jugend Telefon gewandt, oder die Nr. gegen Kummer?

Deine Freunde können nicht beurteilen, ob du eine Brille brauchst!

Wenn du es selber meinst, dann geh mal  alleine hin!

Etwas mehr "Stabilität" könnte dir nicht schaden, dann kannst du auch deine eigene Meinung ihnen gegenüber besser vertreten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XLiziX
07.09.2016, 19:45

Ich bin ein ziemlich unsicherer und schüchterner Mensch. Außerdem, die Mutter meiner Freundin ist Optikerin, die hat mit mir einen Test gemacht und gesagt, das ich zum richtigen Augenarzt gehen soll.

0

klingt hart ist aber so mal in der schule mit einem vertrauenslehrer reden und im alles schildern es gibt auch familien psychologen ( nicht schlimmes) die hören sich halt deine die ansicht von dir und deinen eltern an und hilft das ihr besser klar kommt einfach mal hilfe bei einem vertrauenslehrer suchen der hat auch schweige pflicht wenn du im sage ich mal was sagt was deine eltern nicht wissen sollen kannst du im das sagen und er darf es innen ohne dein Einverständnis nichts drüber sagen 

mfg fallimo

(sry autokorregtur vom handy ist sehr schlecht und ja habe es selber mit dem schreiben nicht so ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich echt heftig an, so dass ich geneigt bin, das Jugendamt zu empfehlen. Du kannst doch nicht so dermaßen unter Deinen Eltern leiden.

Eines rate ich Dir jetzt schon: Du schreibst, sie reden mit Dir im Befehlston. Hast Du ihnen schon einmal gesagt, dass Du es so empfindest? Das ist wichtig! Schrei Du sie nicht an - falls Du es tust. Das wäre kontraproduktiv. Sag ihnen, dass Du Dir wünschst, dass sie in einem sachlichen Ton mit Dir reden. Dann hast Du nämlich die Möglichkeit, auch sachlich DEINE Argumente vorzubringen, dass Deine Haare Dir gehören und Deine Frisur Ausdruck Deiner Persönlichkeit ist! Ebenso Deine Klamotten! Bezüglich einer Brille müsstest Du Dich wahrscheinlich tatsächlich an das Jugendamt wenden - die kann Dir doch keiner verbieten, wenigstens die Untersuchung nicht! Da brauchst Du Unterstützung von einer authoritären Person!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst alleine zum Friseur oder zum Optiker, dann können deine Eltern auch nichts machen. Sag einfach mal NEIN! Wenn du ihnen zeigst das sie sowas mit dir nicht machen können, hören sich auch auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XLiziX
07.09.2016, 19:41

Leider hören meine Eltern selbst dann nicht auf, sind 'erbost' und schicken mich auf mein Zimmer mit einem 'das hätte ich jetzt nicht von dir erwartet, wir sind doch immer so gut zu dir'. Ebenfalls leben wir auf dem Land, sehr weit von Friseuren oder Optikern entfernt. 

0

Geh mal zum Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XLiziX
07.09.2016, 19:39

Ich kann ja nicht einfach so zum Jugendamt gehen. Es ist nichtmal eins in der Nähe, und wir wohnen ziemlich abgelegen.

0
Kommentar von Linkboy007
07.09.2016, 19:41

Dann sprich mal mit einem Lehrer darüber oder wehre dich gegen deine Eltern wenn deine Mutter dir sagt du sollst das und das anziehen sag Nein und zieh das an was du willst

0
Kommentar von Wonnepoppen
07.09.2016, 19:44

Was soll das Jugendamt deiner Meinung nach machen?

0
Kommentar von Linkboy007
07.09.2016, 19:49

Das Jugendamt ist dafür zuständig sich um das kindeswohl zu kümmern und wenn seine Eltern ihn so erniedrigen keine eigene Entscheidungen zu treffen sollte das Jugendamt den Eltern mal beibringen das ihr Sohn/Tochter auch alleine Entscheidungen mit 14 treffen kann

0

Da hat das Jugendamt überhaupt nichts zu suchen. Mit 14 ist man zwar kein Kind mehr, aber auch noch nicht erwachsen, dass man sein eigenes Geld verdient.Diese ganzen Darstellungen haben wir alle in diesem Alter durch gemacht. Das geht vorbei.

Außerdem müsste man nun noch nach der einen subjektiven Darstellung die andere Seite hören, denn jedes Ding hat 2 Seiten. Komisch, dass einige hier "Jugendamt" empfehlen, ohne auch die Meinung der Eltern zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib deinen Eltern einen Brief. Vllt ist ihnen entgangen wie alt du schon bist (im psychischen Sinn). Schreib ihnen wie du empfindest und daß du auf dem Weg zum Erwachsensein bist.                                                      Schreib vllt. " ich hätte gern eure Hilfe auf meinem Weg zum erwachsenwerden. Aber Verbote und Gebote tun mir nur weh und bringen mich nicht weiter. Ich wollt doch stolz auf mich sein. Gebt mir und euch die Chance dazu"

Du mußt deine eigenen Worte dazu benutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?