Hilfe meine AQ Pflanzen sind löchrig oder fangen an sich komplett aufzulösen? Liegt das an den Schnecken , an der Beleuchtung kann es glaube ich nicht liegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Falls es sich um neu gekaufte Pflanzen handelt, ist das nicht weiter schlimm. Pflanzen aus dem Handel, müssen sich i.d.R. erst an ein Leben unter Wasser (submers) gewöhnen, da sie vor dem Verkauf meist über Wasser (emers) gezogen werden. Diese emersen Blätter werden im AQ mit der Zeit braun und die Pflanze wirkt zunächst so als würde sie eingehen, aber das täuscht! Nach einiger Zeit bildet die Pflanze neue (submerse) Blätter aus, die für ein Leben unter Wasser angepasst sind. 

Und keine Sorge, deine Schnecken sind mit Sicherheit nicht daran schuld! Die meisten Schneckenarten, die man sich mit Pflanzen ins AQ einschleppt (wie z.B. Blasen- und Posthornschnecken), ernähren sich ausschließlich von abgestorbenem Material (Pflanzen- u. Futerreste) und vergreifen sich niemals an lebenden AQ-Pflanzen. ;-)

Hoffe ich konnte helfen

Viele Grüße

Cascope

Manchmal bilden sich in den Blättern von Aquarienpflanzen Löcher. Meistens werden sofort die Schnecken verdächtigt. Sie sind aber so gut wie nie die Verursacher der Löcher. Einer der häufigsten Schäden ist der Gitterfrass durch Harnischwelse wie dem Antennenwels. Diese Tiere werden Anfängern oft zur Algenbekämpfung verkauft. 
Die Welse ruhen auf den Blätter und schaben dabei ständig daran herum. Das Ergebnis sieht dann so aus.Allerdings fressen die Tiere keine Kieselalgen, Blaualgen oder Pinzelalgen. Stattdessen zerstören sie mit ihrem stetigen Geraspel die Oberfläche der Blätter und skelettieren sie. 
Durch Nährstoffmängel kommt es zu Nekrosen. Diese abgestorbene Material wird tatsächlich von Schnecken gefressen. Die Löcher bilden sich aber auch, wenn keine Schnecken im Becken sind und Bakterien oder Pilze das tote Material verwerten. Die Ursache kann zum Beispiel Kalium-Mangel sein. Aber auch bei Stickstoffmangel zerfallen oft viele ältere Blätter auf einmal. Informationen zu Mangelsymptomen und Düngung sind auf der Seite über Pflanzenernährung zu finden. Im Aquarium treten selten Schädlinge an den Pflanzen auf. Aber bei den eben erst gezogenen neu gekauften Pflanzen kann man teilweise Spuren von Pilzen oder Insekten finden. 
Quelle: http://www.heimbiotop.de/einsteiger.html

P.S.: bei solchen Fragen ist es immer sinnvoll, sofort in einem Aquarienforum nachzufragen. Da hat man die größte Aussicht, vernünftige und sachverständige Antworten zu bekommen.

2

Was möchtest Du wissen?