Hilfe meine AQ Pflanzen sind löchrig oder fangen an sich komplett aufzulösen? Liegt das an den Schnecken , an der Beleuchtung kann es glaube ich nicht liegen?

2 Antworten

Manchmal bilden sich in den Blättern von Aquarienpflanzen Löcher. Meistens werden sofort die Schnecken verdächtigt. Sie sind aber so gut wie nie die Verursacher der Löcher. Einer der häufigsten Schäden ist der Gitterfrass durch Harnischwelse wie dem Antennenwels. Diese Tiere werden Anfängern oft zur Algenbekämpfung verkauft. 
Die Welse ruhen auf den Blätter und schaben dabei ständig daran herum. Das Ergebnis sieht dann so aus.Allerdings fressen die Tiere keine Kieselalgen, Blaualgen oder Pinzelalgen. Stattdessen zerstören sie mit ihrem stetigen Geraspel die Oberfläche der Blätter und skelettieren sie. 
Durch Nährstoffmängel kommt es zu Nekrosen. Diese abgestorbene Material wird tatsächlich von Schnecken gefressen. Die Löcher bilden sich aber auch, wenn keine Schnecken im Becken sind und Bakterien oder Pilze das tote Material verwerten. Die Ursache kann zum Beispiel Kalium-Mangel sein. Aber auch bei Stickstoffmangel zerfallen oft viele ältere Blätter auf einmal. Informationen zu Mangelsymptomen und Düngung sind auf der Seite über Pflanzenernährung zu finden. Im Aquarium treten selten Schädlinge an den Pflanzen auf. Aber bei den eben erst gezogenen neu gekauften Pflanzen kann man teilweise Spuren von Pilzen oder Insekten finden. 
Quelle: http://www.heimbiotop.de/einsteiger.html

P.S.: bei solchen Fragen ist es immer sinnvoll, sofort in einem Aquarienforum nachzufragen. Da hat man die größte Aussicht, vernünftige und sachverständige Antworten zu bekommen.

2

Hallo,

Falls es sich um neu gekaufte Pflanzen handelt, ist das nicht weiter schlimm. Pflanzen aus dem Handel, müssen sich i.d.R. erst an ein Leben unter Wasser (submers) gewöhnen, da sie vor dem Verkauf meist über Wasser (emers) gezogen werden. Diese emersen Blätter werden im AQ mit der Zeit braun und die Pflanze wirkt zunächst so als würde sie eingehen, aber das täuscht! Nach einiger Zeit bildet die Pflanze neue (submerse) Blätter aus, die für ein Leben unter Wasser angepasst sind. 

Und keine Sorge, deine Schnecken sind mit Sicherheit nicht daran schuld! Die meisten Schneckenarten, die man sich mit Pflanzen ins AQ einschleppt (wie z.B. Blasen- und Posthornschnecken), ernähren sich ausschließlich von abgestorbenem Material (Pflanzen- u. Futerreste) und vergreifen sich niemals an lebenden AQ-Pflanzen. ;-)

Hoffe ich konnte helfen

Viele Grüße

Cascope

Hallo kann man ein Aquarium wo nur Pflanzen drinnen sind 3Wochen lang alleine stehen lassen?

Hallo! Ich werde bald in Urlaub gehen und werde für 3Wochen nicht zuhause sein ist es schlimm wenn ich mein Aquarium für 3Wochen stehen lasse? Die Fische werde ich nach meinem Urlaub kaufen

...zur Frage

Fische ohne Einlaufzeit eingesetzt?

Moin Moin!

Ich stelle heute mal eine Frage für meine Cousine.

und zwar hat sie am Sonntag ein 72 Liter Aquarium gekauft und es mit reichlich Pflanzen und einer Wurzel dekoriert. Dann hat sie es mit Leitungswasser befüllt, mit einem Wasseraufbereiter von JBL ,,Fischsicher'' gemacht. Anschließend noch einen eingelaufenen Aussenfilter und einen Heizstab eingesetzt. Dann hat sie gleich am Dienstag Fische eingesetzt (Nach ausgiebiger Beratung durch die Verkäuferin: 2 Honigguramis und 2 Zwergfafis). Dann hat sie gestern noch 4 Amano-Garnelen eingesetzt. Die Garnelen krümmen sich nun auf dem Boden und springen nur zwischendurch mal an die Wasseroberfläche.

Kann das am Nitrit liegen oder an den Wasserpflanzen, die ohne sie zu Wässern eingesetzt wurden? KH, GH und PH stimmen ja. Sie dachte wohl, dass sie wegen des eingelaufenen Filters die Einlaufzeit weglassen kann.

Bitte um schnelle Antwort.

MFG.

Simon

...zur Frage

Warum sind meine Aquariumpflanzen so kaputt?

Hallo ihr Lieben,
Ich habe mal einige Fragen.
Seit einiger Zeit fangen unsere Pflanzen im Aquarium an sich zu "zersetzen" bzw. scheinen sie sich aufzulösen.
Die Blätter fangen an durchsichtig zu werden und dann löchrig!
Leider weiß ich den Namen nicht mehr, aber auf den Bildern ist dies zu sehen.
Es betrifft auch nur die eine Art von Pflanzen, den anderen geht es gut!

Dazu haben wir seit einigen Tagen ein ordentliches Algenproblem.
Nach meiner Recherche am ehesten Kieselalgen.
Beleuchtung läuft bei uns früh 5,5h und am Abend 5,5 h. Das Aquarium steht nicht im direkten Sonnenlicht aber in einem gut beleuchteten Raum.
Wasserwerte hab ich leider nicht.

Zu meiner Frage: Woran kann das Zersetzen der Pflanzen liegen?
Könnte unser grüner Panaque der Übeltäter sein?
Also er sie frisst?

Ist es möglich, dass sich durch den schlechten Zustand der Pflanzen die Algen so vermehren?

Vielen lieben Dank im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Schneckenplage im Aquarium, was tun?!

Ich habe eine Schneckenplage. in meinem AQ sind gaaaanz viele kleine Schnecken(etwa 2 bis 5mm groß). Auserdem liegen überall auf dem boden die leeren schneckenhäuser rum(optisch nicht besonders schön). Ich habe schon (fast) alles versucht. Mein Aquarien-und Fischhändler konnte mir auch nicht weiter helfen... Bisher war alles erfolglos...

Was macht man um die Schnecken los zuwerfen ???

...zur Frage

Was tun gegen Kleine Posthörnchen Schnecken im Aquarium

Hallo ich habe gestern zum ersten mal nach 2 Jahren eine Kleine Posthörnchen Schnecke in meinem Aquarium entdeckt und wollte nun Fragen wie ich die effektiv und langfristig da raus bekomme. Bis jetzt ist es nur eine aber ich würde mich nicht Wundern wenn es die nächsten Tage mehr werden da mein AQ gerade ein Paradies ist weil ich schon eine Weile nicht geputzt habe. Könntet ihr mir da was Empfehlen ? Am besten wäre wenn mir einer eine Fischart sagen kann die ich in mein 54 l AQ setzen kann die Schnecken frist dann müsste ich keine Fallen oder sonstiges Aufstellen.

Außerdem habe ich Pflanzen die an einigen Stellen dunkle, braune "Flecken" haben die Pflanzen wachsen zwar gut aber ich würde trotzdem gern wissen was das ist und ob ich etwas dagegen tun kann/muss.

Schnecke und Pflanzen siehe Bild

LG Luca139

...zur Frage

Wie lange kann ich Aquarienpflanzen in normalem Wasser lassen?

Es ist so, mein altes Aquarium ist schon ziemlich mitgenommen. Des wegen habe ich mir jetzt ein neues geholt. Da die Pflanzen alle noch zu gebrauchen sind will ich sie umsiedeln, will aber noch vorher alle vor Schnecken ect. befreien. Deswegen würde ich gerne wissen, wie lang man diese AQ-Pflanzen im normalen Wasser lassen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?