Hilfe! meine alleinerziehende Mutter ist Alkoholkrank.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe aufmerksam gelesen, was du geschrieben hast. kann deinen Zustand, in dem du dich befindest verstehen. Aber, du siehst es richtig. du kannst deiner Muter nicht helfen, das kann nur sie allein, so wie es aussieht schafft sie es nicht, oder will es auch nicht. Sehr schlimm für dich. du musst dir für dich Hilfe holen. du bist viel zu jung, um zu resignieren. Deine negative Lebenseinstellung zieht dich total runter. Probier es mit dem Kinder und- Jugendtelefon, wende dich an das "Blaue Kreuz", ich

hoffe das gibt es noch. Versuch einen Therapeuten zu finden, mit dem du reden kannst. Ich wünsch dir alles Gute. Ps Wenn du ein guter Schüler bist, mach es für dich, es lohnt sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tut mir leid, so richtig kann ich dir da leider auch nicht helfen. wie wärs, wenn du dich jemanden in deinem umfeld anvertraust, zum beispiel jemandem aus deiner familie? die haben doch schonmal geholfen. du musst auf jeden fall stark bleiben! ich frage mich auch oft wieso ich überhaupt hier bin und fühle mich oft genauso wertlos, das ist eig ganz normal. such dir doch mal einen ausgleich, einfach ein hobby was dich von deinen sorgen ablenkt..vielleicht lernst du dort ja auch neue leute kennen mit denen du dich gut verstehst und die dich ein wenig von deinen sorgen ablenken können :) ich wünsche dir viel erfolg, bleib stark und gib dich und deine mutter nicht auf :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du tust mir so leid! Deine Mutter braucht professionelle Hilfe. Wende Dich an eine Vertrauensperson fuer DEIN Seelenheil, aber schlepp Deine Mutter zum Arzt und/oder geh die 'Bekannten und Co' von frueher um Hilfe an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?