Hilfe! Mein Wireless Headset entlädt sich schnell - Was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also in erster Näherung würde ich sagen, dass der Akku hin ist. Sowas  soll auch bei neuen Geräten vorkommen.

Aber wir sollten das Thema 'Aufladen' nochmal präzisieren.
Dem Headset lag also kein Netzgerät bei, richtig ?

Gibt es in der Anleitung vorgaben über das verwendete Netzteil und welches Netzteil benutzt Du ?

Bei 5V denke ich in erster Näherung an ein Handy-Ladegerät.
Hier könnte aber ein Problem lauern:
Manche Netzgeräte kommunizieren mit dem Handy um Auskunft über Ladeströme etc. zu bekommen. Es wäre also möglich, dass das NT nicht ausreichende Strom liefert (eben nicht die 2A) und das Headset dann gar nicht lädt oder aufgrund von Unstimmigkeiten sicherheitshalber das Laden abbricht.

Versuche also erstmal eine anderes Netzteil ...

Hast Du den Typ der Kopfhörer zur Hand. ?
Es gibt da welche die auch wireless (sprich induktiv) geladen werden. Sind das solche ?

Das Netzteil liefert 100% die 2A, da ich ein Tablet habe (hab mal darüber eine Frage gestellt), welches 2A braucht, sonst lädt es nicht. Das ist auch das Netzteil für das Headset. In der Bedienungsanleitung sind keine Angaben, es steht nur, ich soll das USB-Kabel an den Strom anschließen. Ich habe es auch probiert an den USB-Port meines Computers anzuschließen, selbes Problem. Ich denke nicht, dass es am Netzteil liegt, da der doch genug Amper liefert... Aber danke :P

0
@ElenaHiver

Das Tablett kann ja auch mit seinem eigenen NT 'reden.

Aber wenn das am USB vom PC auch nicht geht, dann ist der Akku bzw. dessen Ladesystem defekt. -> Garantiefall !

0
@AnReRa

Danke, aber ich habe das Problem bereits gelöst. Ich hab es einmal komplett aufgeladen, es abgesteckt und es im Standby (Akku hält angeblich 160 Stunden im Standby) für 2 Tage gelassen. Danach hab ich es wieder komplett aufgeladen und siehe da! Der Akku hält komischer Weise mehr als 7 Stunden! Ich habe keine Erklärung, wie das möglich sein kann, aber es ist so. Trotzdem Danke und hier für dich die Hilfreichste Antwort!

0

Ich glaube nicht dass das Headset für 2A dankbar ist. Wie viele mAh hat das kleine Akkuchen denn? Was passiert wenn du mit dem Feuerwehrschlauch eine 1L Schüssel mit Wasser füllen willst? Kaputt!!

2Ampere sind sicher zuviel.  Der Akku wird aufgebläht sein.

Standard USB ist limitiert mit 0,5A

So nebenbei ist deine Theorie dass 2A ans Tablett bedeutet dass immer 2A geliefert werden völlig daneben. Gute Handies/ Smartphones fragen mal das Netzgerät über die Datenleitungen ob es mehr als 2A liefern kann und fordern das bei einer positiven Antwort dann an. Das Netzteil, wenn gut, wartet auf die Frage und liefert bis dahin nur 0,5A. Daher gibt es für I-Phone und verschiedene Smartphones auch unterschiedliche Netzteile da Apple eine ander Sprache spricht als die anderen Geräte.

Es ist aber kein Handy/Smartphone. Es ist ein Windows 8.1 Tablett, welches mit (habs versucht) allen Netzteilen unter 2.0 A nicht auflud. Da es also (in der Anleitung steht's!!) die 2.0 A braucht, ist es doch so. Ausserdem habe ich das Problem bereits gelöst. Ich fragte den Support von AUKEY und die sagten mir, dass ein Netzteil von 2.0A das optimale sei. Siehe oben für die Lösung des Problems.

0
@ElenaHiver

sorry, hat das Tablett nicht geladen oder das Headset??????

siehe folgende Tabelle direkt von AUKEY für eines ihrer Headsets:

Technischen Daten 

Bluetooth Version:4.0+EDR, Klasse II. 
Betriebsreichweite:10m 
Ladedauer: ca. 2,5 Stunden. 
Power Input:DC 5V 300mA. 
Batterie Typ:Eingebaute wiederaufladbare Lithium-Batterie (180mAh) 
Maße:165 x 169x 48mm 
Gewicht:42,5g 

Die laden mit 300mA also ist das mit 2A fast 7fach überhöht, aber das Headset wird nicht mehr nehmen, also egal ob mehr als 500mA geliefert wird.

Bei der Frage schreib rein was du wissen willst, Frag nicht um das Headset von Aukey sondern erwähne wenigstens dass ein Windows Tablett ist das Probleme macht.

0

Was möchtest Du wissen?