Hilfe mein Vater will meinen kleinen Bruder der bald geboren ist Kevin nennen. :(

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sprich es an, dass du den Namen nicht magst. Die Entscheidung darüber treffen aber letztlich deine Eltern.

Offen und ehrlich darüber sprechen: MUSS SEIN. Einen (oder mehrere) andere(n) Namen vorschlagen: Sehr gute Idee Und mit deiner Mutter kannst Du ja sicher auch reden. (Ich persönlich würde meinen Sohn nie so nennen. ... Aber nichts gegen die Kevins die das hier lesen oder so!)

Kevin als Name find ich persönlich schön. Nur weil recht viele Familien aus "bildungsfernen" Schichten, ihre Söhne Kevin nennen, zu sagen, wer Kevin heißt muß doof sein, ist doch völlig daneben! Da find ich den Namen Chantalle bei Mädchen schlimmer, besonders weil den manche noch nicht mal richtig aussprechen können!

Aber die Leute werden leider immer noch oberflächlicher.

Was hat das mit dem Namen zu tun?

Hat der user jimithechainsaw sehr gut getroffen :)

0

Es gibt ne Vornamen Studie bei der festgestellt wurde das Kinder mit dem Namen Kevin schleichter in der Schule sind und häufiger sitzen bleiben. Irgendiw hat der Name wohl auf wundersame Art negative Auswirkungen. Vielleicht setzt sich ja dein Mutter noch durch bei der Namensgebung. Ich habe meinen Mann auch bei allen unseren Kinder überstimmt. Wenn die Geburt geschafft war konnte er nie zu irgendwas nein sagen. Übrigens unser erstes Kind sollte wenn es nach meinem Mann gegangen wäre Gustav Adolf heißen. :-))))))))) ....da ist Kevin ja direkt harmlos grins

Erkläre ihm das Leute die Kevin heißen, statistisch gesehen, dümmer sind als andere. Das wurde mal gemessen, es liegt natürlich nicht am Namen sonder an der Wirkung des Namens auf andere. Man konnte schon öfter beobachten, das Kevins immer die leichteren Aufgaben (weil man ihnen nichts zutraut) und die schlechteren Noten bekommen. Das ist natürlich nicht fair, aber man muss einem Kind sowas nicht antun.

Steht's schon fest? Hoff, dass es ein Mädchen wird. Wenn es eins wird, könntet ihr es ja Yoloswaggergirl13 nennen. :3

oder Schantalle

0

Nichts kannst Du machen. Der Name hat auch nichts mit Mobbing zu tun.

Der Name hat auch nichts mit Mobbing zu tun. Das stimmt schon fast. Eher anderes rum. Mobbing wurde einfach auf diesen Namen eingesehen. Ohne Kevin's würden wir viel weniger Mobbing auf unseren Schulen sehen.

0

Box deinen Dad und überzeug ihn davon ihn nicht Kevin zu nennen. :^)

Ich hab denn Beitrag gerade auf Instagram gesehen.Komisch nh? Alle haben sich lustig gemacht..

Mein Neffe heißt auch Kevin und wurde noch nie deshalb gemobbt oder gar geschlagen.

Du musst den Namen ja nicht mögen, Hauptsache, du wirst deinen Bruder mögen.

Was möchtest Du wissen?