Hilfe, mein Vater hat Depressionen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Depressionen laufen meistens in Phasen ab, d.h. dein Vater hat mal bessere Tage und vielleicht auch Wochen wo es ihm besser geht und dann wieder Zeiten wo es ihm sehr schlecht geht.

In der schlechten Zeit, dann ist man nervoes und moechte nur alleine sein und man hat zu nichts Lust. Ferner ist alles sehr anstrengend in dieser Phase und man ermuedet schnell. In dieser Zeit musst du ihn einfach in Ruhe lassen.

Wenn es ihm wieder besser geht, waehrend dieser Zeit kannst du mit ihm spaziieren gehen, oder mit ihm zusammen seine Hobbys und Liegblingsbeschaftigujngen ausueben.

Es ist sehr wichtig, das er nicht alleine gelassen wird, das heisst du musst sehr viel Verstaendnis fuer ihn aufbringen, was nicht immer sehr einfach ist. Er wird auch sehr oft mit dir schimpfen oder sehr veraegert sein, wenn du etwas sagst oder etwas tust. Das ist bei einer Depression ganz normal.

Man ist dann wie ein anderer Mensch und man erkennt sich selbst nicht mehr wieder. In einer guten Phase ist man nett und hoeflich und zuvorkommend. Ich weiss das alles, weil ich selbst seit Jahren Depresssionen habe. Ich habe das so bei mir bemerkt und deshalb kann ich dir das auch so genau beschreiben.

Dein Vater muss regelmaessig seine Antidepressiva nehmen und sich auch therapieren lassen, das heisst er muss eine Psyschotherapie machen muessen. Dies alles dauert seine Zeit bis die Medikamente wirken und auch die Therapie seine Wirkung zeigt.

Ich wuensche deinem Vater alles Gute und eine gute Besserung und dir natuerlich auch.

Deine Antwort hat mir wirklich sehr geholfen! Ich verstehe das jetzt vielleicht etwas besser als vorher und kann mehr Verständnis aufbringen. Dankeschön, und ich wünsche dir auch alles gute!!!

0
@Rikedre

Es freut mich sehr, das ich dir helfen konnte. Und vielen Dank das du meine Antwort ausgezeichnet hast als Hilfreichste Antwort.

Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du mich ja direkt persoenlich anschreiben per Freundschaftsanfrage wenn du moechtest.

0

Depressionen haben meist eine Ursache und kommen nicht von heut auf morgen. Sie sind das Ergebnis komplexer Zusammenhänge und Gegebenheiten, die man hier aus der Ferne weder ergründen kann, noch therapieren kann. Ihr solltet euch Hilfe von einem guten Therapeuten suchen.

Da hast du natürlich recht, doch mein Vater lässt sich schon therapieren. Es geht mir eher um kleine Alltagsdinge, die ihn vielleicht etwas aufmuntern können. :)

0

Was möchtest Du wissen?