Hilfe! Mein Vater (65) will sich umbringen! :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Menschen ohne solche Beschwerden ist es immer schwer vosrtellbar, wie eses einem Menschen mit chronischen Schmerzen geht. Du schreibst zwar, dass dein Vater schon die größtmögliche ärztliche Behandlung erhält, aber ich weiß ja nicht, ob er schon einmal bei einem Arzt war, der spezialisiert ist auf chronische Schmerzen. Wenn nein, lies einfach mal hier hier:http://www.lebenohneschmerz.de/ Außerdem braucht er dringend eine Psycho-sprich Gesprächstherapie und vielleicht auch die Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe,denn wie ihm geht es Millionen Menschen hier. Da kann es vielleicht auch gut tun,mit Menschen in gleicher oder ähnlicher Situation zu sprechen. Du selbst kannst gar nichts machen, außer ihm vielleicht mal sagen, dass er dir total Angst mit solchen Aussagen macht und ihm deine Hilfe und Unterstützung anbieten.

lass ihn tun was er für richtig hält... Ich weiß, das hört sich hart an, jedoch ist ihm selbst überlassen was er mit seinem leben anstellt. Wenn die Aussichten auf eine Genesung bis zu einem gesunden Status praktisch Gleich Null sind ist es meines Erachtens nach besser die Person selbst entscheiden zu lassen was sie tun will... Viele Leute bevorzugen nunmal den schnellen, schmerzlosen und Selbstbestimmten Freitod, wenn als Option nur das dahinvegetieren bis zum schmerzerfüllten Tod...

Lass ihn selbst entscheiden, er ist 65 er hat ein Recht auf Selbstbestimmung. Und will garantiert nicht das ohne ihn über sein Leben entschieden wird.

Setz dich so schnell als möglich mit einer Beratungsstelle in Verbindung, oder mit dem Arzt, der ihn behandelt.

Eine Schmerzklinik wäre sinnvoll. Dass ein Mensch mit so üblen Schmerzen am Leben verzweifelt ist ja logisch.

Dickerchen123 28.08.2013, 15:40

dem kann ich zustimmen. Leide selber an chronischen Schmerzen. Ein Schmerztherapeut konnte mir soweit helfen, dass die Schmerzen nicht weg sind, aber erträglicher.

1

Sprech ihn mal ganz konkret darauf an. Und wenn er weiter solche Drohungen ausspricht, red mal mit seinem Arzt darüber. Und vielleicht noch mit Verwandten. Was anderes kannst da jetzt nicht machen.

Geht er zu einem Ergotherapeuten?

Goodnight 28.08.2013, 13:59

Was bitte soll ein Ergotherapeut gegen Rückenschmerzen ausrichten?

1

Was möchtest Du wissen?