HILFE--->Mein PC piept ganz laut und startet nicht mehr!?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hatte auch so ein Problem mit einem Mini itx mainboard von via (So ein 17 mal 17cm ding ). Es piepte plötzlich immer beim starten und zeigte nix an(Monitor) ich dachte schon es wär der RAM, aber rs war der lüfter. Hätte ich nicht gedacht, da ich schon mit tausenden mainboards gebastelt habe, und alle haben sich n Dreck um den Lüfter geschehrt. Am Ende musste ich nur den Lüfter austauschen und es lief wieder.

ähnliches problem hatte ich auch schon, ich musste nur die bios-batterie entfernen und dazu die ramriegel rausstecken und neu anordnen. bei mir hats geholfen. kann aber auch sein, dass deine festplatte kaputt ist, das zu beurteilen ist aber insgesamt ziemlich schwer ohne mal genauer draufzuschauen. das mit den ramriegeln rausziehen ist aber ganz gut, da dadurch die letzten daten im arbeitsspeicher gelöscht werden und da vielleicht das problem liegen könnte. sonst einfach nochmal gucken ob grafikkarte und ähnliche hardware komponente festsitzen und nicht im gehäuse "rumfliegen".

Viel Glück :D

Hallo,

Also erstmal ruhe bewahren-Das kann zwar viele Ursachen haben aber einen versuch ist mein Rat ja wert! Ich hatte genau das gleiche Problem (ich habe die Windows XP home edition) zuerst kam das piepen unregelmäßig..beim spielen..musik hören oder beim Telefonieren im Icq! Dann machte ich den Pc mal aus als ich ihn wieder anmachen wollte piepte er lud hoch aber dieser Vorgang wiederholte sich dauernd da dacht ich schon der wär kaputt (ich bin 14 also kein Fachmann dafür :D). Dann habe ich nach ner Stunde den Pc nochmal gestartet da gings aufeinmal aber er piepte wieder -.- Naja aufjedenfall hab ich dann ein bisschen rumgesurft und bin zum Schluss gekommen,dass mein Pc überhitzt..also der Kühler ist völlig eingestaubt gewesen und ich habs nun wirklich immer sauber aber er war total verstaubt keine sorge einfach mal das Seitenteil vom Computer aufmachen und rein schauen aber bitte vorherstecker ziehen also der Compuer sollte schon aus sein sicher ist sicher..dann hab ich mir nen Staubsauger geholt und den Kühler einfach mal bisschen ausgesaugt da kam ganz schön was raus- Achtung ganz vorsichtig nich woanders saugen den Rest lieber vorsichtig rauspusten oder mit einem Staubwedel entfernen! Hab ich alles mit meinem Papa zusammen gemacht, ist aber wirklich kinderleicht! Ja jetzt läuft mein Pc wieder ganz ruhig und piept nicht mehr also ein Versuch ist es wert ich mache das jetzt mal alle 2 Monate ist echt besser! Also war die Ursache einfach nur: Der kühler meines Computers war "verstopft" und konnte somit nicht richtig arbeiten..also "kühlen" dadurch ist der Computer überhitzt und gab mir das Warnsignal(piepen).Jetzt ist der Kühler wieder frei kann problemlos arbeiten und belüftet den Computer richtig!Das heißt keine Überhitzung mehr- kein Warnsignal!

Viel Glück!

Wahrscheinlich kommst Du auch gar nicht mehr in den Abgesicherten Modus? Bei mir war es mal so. 4 x Piep und schwarzer Bildschirm bei jedem Start. Ich habe dann einen Notdienst gerufen und der hat festgestellt, daß meine Grafikkarte aus dem Slot gerutscht war. Einsfixdrei war die Sache in Ordnung gebracht und dadurch auch nicht so teuer. Ich kann nur empfehlen, einen Fachmann ranzulassen, wenn man selbst keine Ahnung von der Technik hat (wie ich). Der erkennt wohl schon an den verschiedenartigen "Piep", wo der Fehler liegen könnte.

wenn´s so eine Art "Sirenen-Ton" ist beim Anschalt-Versuch, könnte es der CPU-Lüfter sein, der still steht. Hab ich ein paar Mal im Büro erlebt. Ist nichts schlimmes, Daten gehen nicht verloren. Die sind ja auf der Festplatte. Muss nur der Lüfter ersetzt werden.

Tolle Antwort. Und warum startet er dann nicht mehr?

0
@Regenmacher

Zum Schutz. Ohne CPU tut sich nun mal nix. Außerdem hab ich ja nur berichtet, wie es hier im Büro gewesen ist, hätte ja sein können, dass es bei dem Rechner genauso ist. Tschuldigung für meine Antwort. Auf die Ferne lässt sich sowas eh nur schlecht beantworten, da kann man nur Erfahrungsberichte austauschen, wenn man kein Fachmann ist.

0

ich hatte das auch einmal... und ich hab vom Innenleben eines PCs so viel Ahnung wie eine Nonne von einem Vergnügungshäuschen.... ich hab erstmal den PC aufgeschraubt, flachgelegt und alles gelöst, was nicht niet- und nagelfest war, sämtliche Kabel ausgepustet (obwohl das eigetnlich sinnlos war... aber es gab mir das Gefühl, etwas zu tun:-) ) und irgendwie habe ich dann herausgefunden, dass der PC ohne weiteres hochfährt (und vor allem entfällt diese sPiepen), wenn ich den Lüfter von CPU genommen habe... da der aber natürlich innerhalb kürzester Zeit (einstelliger Sekundenbereich!!) heiß wird, habe ich das dann mehrmals versucht, dass ich den PC anschaltete, während ich den Lüfter vom CPU weghielt, und dann während des Hochfahrens den Lüfter wieder befestigte... das Ergebnis: Der PC fuhr solange hoch, bis der Lüfter befestigt wurde. Danach regte sich gar nichts mehr...

Mein nächster Lösungsversuch war Kontaktpaste. Vielleicht war ja der Kontakt zwischen Kühler und CPU irgendwie gestört und das gab Alarm... also besorgte ich mir diese Minispritzchen mit Kontaktpaste und klatschte alles auf den CPU und den Lüfter, befestigte wieder alles und versuchte wieder, hochzufahren... und irgendwie habe ich dann die Theorie entworfen, dass im liegenden Zustand vielleicht der dicke Kühler (das ist bei mir wirklich ein echter Oschi) dem CPU zu schwer ist und somit statt des fehlenden Kontakts jetzt das Gewicht das Problem ist... also stellte ich den PC wieder senkrecht hin, löste den Kühler wieder ein wenig vom CPU, stellte den PC an, wartete, bis das kurze Piep kam (das kommt bei meinem immer), und befestigte dann sofort den Kühler. Und oh Wunder, er liegt und fuhr normal hoch... keine Ahnung, was letzten Endes zur Lösung des Problems führte, aber ich war happy:-):-)

Frauen und Technik, und ich habs trotzdem hingekreigt;-)

Beim Lesen Deiner "Reparatur" liefen mir kalte Schauer den Rücken runter. Sehr angenehm in diesen heißen Tagen! ;-)

0

Bitte lass doch mal nen Fachman oder guten Freund mit Ahnung Deinen Rechner ansehen. Denn ohne richtig verbauten Kühler kannst Du die CPU bald wegwerfen!

0
@geheim

ZITAT: also besorgte ich mir diese Minispritzchen mit Kontaktpaste und klatschte alles auf den CPU und den Lüfter

ENDE:

AUUUUU das tut weh...... :P

0

Starte den PC im abgesicherten Modus. Wie das funzt, kannst du hier lesen: http://www.tippscout.de/windows-in-abgesicherter-modus-starten_tipp_2895.html

Das kann verschiedene Ursachen haben.
Da Du momentan Surfen kannst, empfehle ich Dir folgende Site: http://www.jasik.de/tipps/tipp24.htm

Gruß Albert

Die Pieptöne signalisieren die Art des Fehlers. Welcher Fehler bei welchen Pieptönen vorliegt (z.B. dreimal piep - pause nochmal piep) steht im Handbuch zum Motherboard.

Dann weiss man zumindest, welches Teil einen Fehler hat. Kann Grafikkarte, Prozessor, Tastatur und wasweißichnoch sein.

Shag d'Albran

Hier gibt es eine Liste der so genannten "Beep Codes" nach denen du die Töne zuordnen kannst. Was für ein Motherboard du hast müsstest du evt. nachsehen (im Handbuch oder aufschrauben).

0
@occident

Sorry, Link funktioniert nicht! Keine Ahnung, warum GF den blockiert.

0
@occident

na super, GF-support... wie war das mit den nützlichen Ratschlägen? Was sind die besten wert, wenn sie doch gelöscht werden??-.-

0

Also laut piepen tun die Kisten �fter mal.

Gibt es irgendwelche Bildschirmmeldungen?

Sieht der erste Startbildschirm aus wie immer?

Geht au�er piepen garnix mehr?

Wie sollen Bildschirmmeldungen kommen, wenn PC nicht hochfährt?

0
@Regenmacher

Ich habe vollstes Verst�ndnis daf�r, da� Du im Moment auf 180 zu sein scheinst.

Wichtigste Grundregel in solchen F�len:

Cool bleiben!!

Wenn Du 'nen Herzinfarkt kriegst, l�uft die Kiste auch nicht wieder.

0

Wie sollen Bildschirmmeldungen kommen, wenn PC nicht hochfährt?

0
@Regenmacher

Gut, dann kommt also garnix mehr. Es h�tte sein k�nnen, das wenigstens das Bios anf�hrt und "nur" die Festplatte verreckt ist. So k�nnte es wie bereits erw�hnt am L�fter liegen, aber auch am RAM (die langen Speichermodule auf Deinem Motherboard) oder am Bios, vielleicht hat sich auch eine PCI- oder AGPkarte gelockert, oder irgendein Laufwerk ist nicht mehr richtig angeschlossen. Hast Du das Baby mal aufgehabt? Oder Externe Ger�te ausgetauscht? Hast Du eine Onboard Grafikkarte (hast Du wenn der Monitor anschlu� in dem Feld mit den USB- und PS2-Anschl�ssen liegt.

Entschuldige bitte die vielen Fragen. Aber sowas kann man normalerweise nur verarzten, wenn der Rechner vor einem steht. Ich versuche mal den Fehler einzugrenzen.

0
@Cador

Noch 'ne Frage:

Welchen Virenschutz benutzt Du und wann hast Du den das letzte mal erneuert?

0

Was möchtest Du wissen?