Hilfe!Mein Mann ist ständig krank! Was tun für das Immunsystem?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Langfristig gesehen könntest du etwas an seiner Ernährung verändern. Bei Allergien und chronischen Erkrankungen braucht der Körper meist mehr Vitamine, Mineralstoffe usw. als er aus der „normalen“ Nahrung herausfiltern kann. Um diesen höheren Bedarf zu decken kann ein Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein. Problem ist nur: viele von solchen Produkten, die man in der Drogerie findet, versorgen jeweils nur einen kleinen Teilbereich. Wer wirklich umfassend versorgt sein möchte, müsste sich also rein theoretisch den ganzen Schrank mit Nahrungsergänzungsmitteln vollstellen. In der Apotheke wurde mir alphabiol Immun empfohlen. Ich habe nämlich auch eine Zeit lang meinen ständig kranken Mann versorgen müssen und da wusste ich mir auch nicht mehr zu helfen. Das Produkt hat jedenfalls alle wichtigen Nährstoffe, die der männliche Körper braucht. Ist dadurch natürlich nicht ganz so preisgünstig wie die Drogerieartikel, aber es lohnt sich wirklich! Mein Mann war schon bald nicht mehr so anfällig für Erkältungen und Co. und meinte sogar, dass er beim Sport ausdauernder geworden ist. Vielleicht ist das eine Alternative für deinen Mann!

War er denn schon immer so oder ist das erst seit kürzerem? Wie geht's ihm denn psychisch? Hat er vielleicht von irgendetwas die "Nase voll"? Was sagen die Ärzte? Ist seine Nasenscheidewand in Ordnung? Wenn nicht, könnte das ein Grund für eine chronische Sinusitis sein. Macht er Sport? Hat er genügend Ausgleich neben was weiß ich. Ein solches Thema ist komplex, dass man das hier nicht mal eben so abhandeln kann. Man muss das echt ganzheitlich sehen. Zunächst muss ein HNO das abklären. Wenn das nicht weiterbringt, muss er aber unbedingt seine seelische Verfassung mal hinterfragen. Ein guter HNO sollte das aber auch gleich mitmachen.

Hi, die anderen Antworten können bestimmt auch helfen. Neben ganz ganz viel Obst kann ich noch Orthomol immun empfehlen, ich nehme es immer und bin voll und ganz damit zufrieden und es wird auch von vielen Ärzten empfohlen!

Gute Ergebnisse kann auch die Homäopathie bringen. Es dauert zwar etwas länger bis das Immunsystem stabilisiert ist aber bei mir wirkt das schon seit 7 Jahren.

Auf folgender Internetseite gibt es sehr interessante, aktuelle Infos dazu:
http://members.aon.at/pieringer-josef/page_5_5.html
"Die 91 essentiellen Nährstoffe" zum Lesen (PDF) oder anhören (Audio MP3)
LG Josef

er hat chronisch "die nase voll". psychologische beratung und naturheilkunde könnten ihm helfen, wenn er denn will! will er?

Scheinbar ist das Immunsystem nicht in der Lage, Ihren Mann ausreichend zu schützen. Hier lesen Sie mehr über das Immunsystem:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/immunsystem.html

Was möchtest Du wissen?