HILFE!mein kindhat übertriebene angst

8 Antworten

war deine tochter schon immer so schreckhaft? vielleicht ist sie mal extrem erschrocken. vielleicht in einem moment als du nicht dabei warst. nur ein beispiel von meinem sohn: mein sohn bekam zum 6 geburtstag ein fahrrad. am anfang fuhr er auch viel damit herum. natürlich nur auf dem gehweg oder radweg. doch dann schaute er es nicht mehr an, er hatte auch keine lust mit mir gemeinsam ausflüge zu machen, oder auf den spielplatz zu fahren usw. er ging egal wo hin, lieber zu fuß. eines tages gingen wir spatzieren. auf einmal drückte er sich ganz dicht an eine hauswand, schaute ganz vorsichtig ums eck und ging dann weiter. ich fragte ihne warum er dies macht. dann sah ich das es eine auffahrt einer tiefgarage war, eine sehr steile ausfahr. und gleich nach der hauswand, einfach unmöglich geplant. die autos die hochfahren müßen mit ziemlichen schupp hochfahren und sind dann gleich mit der autoschnautze auf dem gehweg. erst dann erzählte er mir, dass er fast von einem auto an dieser stelle überfahren worden wäre. ich war entsetzt. er hat mir nie etwas darüber erzählt. obwohl ich ihn so oft gefragt habe warum er nicht mehr rad fahren möchte. Endlich verstand ich ihn. ich will dir mit dieser geschichte sagen, dass oft ein grund hinter solchen angstzuständen steckt. und deine tochter ist erst 4 jahre alt. Gib ihr das gefühl in sicherheit zu sein. entferne dich mit ihr von lauten orten. halte ihr die ohren zu, wenn du siehst, wenn zB ein rasenmäher angeschaltet wird. nimm sie so oft wie möglich in den arm, wenn sie angst hat. irgendwann wird es bestimmt besser. Ich wünsch es euch!!!

Das Kind hat eine Mutter die dieses Verhalten unterstützt.

Wenn ich Deinen Text lese, kriege ich fast davon schon Panik: Alles laute, überdimensionelle Dinge, die bei einem kleinen Kind natürlich Angst auslösen! Vermeide diese Eindrücke und such geschützteren Raum auf! Kinder haben ganz zarte Töne gern: in Farben, Musiken und anderen Bereichen...Das starke Schreckerlebnis liegt Deinem Kind sicher außerdem zugrunde. Verharmlose nicht die Wahrnehmungsüberreizung: Die Angst ist nicht übertrieben!

klar kommen diese einddrücke nicht alle mit einen mal,doch manchmal sind sie unumgänglich,doch meine sorge ist,das dieses erlebnis wo sie noch kleiner war,ein trauma ausgelößt haben,und das es eventuell krankhaft sein könnte

0

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

Ist es gefährlich bei Gewitter das Dachfenster offen zu lassen?

Hallo, es fängt gerade an zu gewittern und ich hab immer ein bisschen Panik vor Gewitter. Aber ist warm in emienm Zimmer, deshalb würde ich es gern offen lassen. ist es offen gefährlich? und muss ich bei gewitter alle elektronischen geräte ausschalten, weil die den blitz anziehen?

...zur Frage

War früher nicht alles besser?

Früher vor zehn Jahren... Da ging ich noch auf die Grundschule, hatte kein Handy, habe den ganzen Tag draußen auf der Straße gespielt, wenn jemand in der Schule "verliebt " war hat man die Person in den Pausen gesucht, um in der Nähe zu sein... Keine Handys, wenn man mal telefonieren wollte, dann mit dem Haustelefon.

Heute haben die Kidis Handy, Tablets, Internet usw...
12-13-Jährige wollen Tipps zur GV.
Es wird in den ersten Dates rumgemacht... Die Straßen sind leer.
Wohin des Weges???? Eine Gesellschaft, die systematisch dumm gemacht wird!

...zur Frage

Was passiert mit mir? Reizüberflutung?

Hey,
kommt Jemandem folgende Situation bekannt vor?: man sitzt im Auto, der Regen trommelt unheimlich laut auf die Fensterscheiben und dazu kommt noch die viel zu laute Musik, man bittet sie leider zu stellen. Aus Spaß wird sie lauter gedreht und man hält es kaum noch aus, der einzige Ausweg ist es gerade die Ohren zuzuhalten, außerdem beruhigt es auch die Augen zu schließen. Der Fahrer bemerkt das Verhalten und schaltet die Musik ab und fragt genervt was los sei, doch man kann nicht antworten, weil man nicht noch mehr Geräusche ertragen kann und der Fahrer wird immer lauter und lauter und genervter, man fängt an zu weinen und schließlich zu hyperventilieren. Es ist einfach zu viel.

Es ist einfach unheimlich und unerklärlich wie solche Situationen mich öfters aus der Bahn werfen, hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir da weiterhelfen?Danke und sorry für den ewig langen Text 🙈

...zur Frage

Meinem Hund juckt das eine Ohr, ist da vielleicht etwas drin?

Hallo:) Vorgeschichte: mein Hund hatte jahrelang so eine Krankheit an beiden Ohren. Die Ränder seiner Ohren waren so komisch weiß und er hatte manchmal so starke Schmerzen, dass er sofort gejault hat wenn man drankam. Meine Mutter ist Tierärztin und sie und ihre Kollegen haben die Ohren hundertmal untersucht aber sie haben nie wirklich rausbekommen was es war, also es war mal ein Pilz aber nach der Behandlung war es immer noch so schlimm. Mittlerweile geht es aber wieder:)

Seit heute Morgen scheint meinem Hund ziemlich stark das linke Ohr zu jucken. Er versucht sich ständig dort zu kratzten und zuckt ständig mit dem Ohr. Nun meine Frage: Hat er vielleicht einen Fremdkörper im Ohr oder fängt die Krankheit wieder an(es juckz ihn aber halt nur am linken Ohr und die Ränder sind auch nicht verändert). Meine Mutter war heute nicht zu Hause deshalb konnte ich sie nicht fragen. Sollte ich morgen schon mit ihm und meiner Mutter in die Praxis fahren oder glaubt ihr dass es nur wieder diese Krankheit ist? Bitte helft mir, er tut mir sooo leid:((((((!!!!!!!! Schon mal danke im voraus;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?