Hilfe mein Kind läuft auf den Zehen

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das ist nicht schlimm, viele Kinder machen das. Lass sie, früher oder später lässt sie das von alleine.

Keine Schuhe zum laufen lernen!

Erst recht keine festen Schuhe. Es gibt solche weichen Schuhe, die ideal für draußen sind. Drinnen können die Kleinen barfuß laufen. Was auch viel besser fürs laufen lernen ist.

Besitzt du einen Gehfrei oder setzt du dein Kind in einen Hopser (bzw. hast du es da rein gesetzt)?

Wenn nicht, würde ich den Kinderarzt fragen.

Hallo! Jetzt nochmal für alle fragen! Es ist von Natur aus angeboren und eigentlich sehr gut für Knochen und Gelenke da sie viel weniger belastet werden!

Einfach weitermachen lassen! Die Menschen werden später (vor allem von joggern und Menschen mit gelenkproblemen )beneidet da diese sich diese technik zum schönen der Gelenke anlernen müssen!

GlG

Ich würde sie mal bei einem Orthopäden vorstellen.......ev. gibt es so etwas wie "Lauftraining"

Naja damit kenn ich mich ja nicht aus aber schau doch lieber mal beim arzt vorbei... ich hatte ein ähnliches problem. Ich bin immer nach innen gelaufen mit 7 habe ich dann einlagen bekommen.. jetzt brauch ich sie nach unendlichen von jahren nicht mehr tragen weil jetzt alles sich richtig geformt hat... vielleicht braucht ja dein Kind auch irgendwas vom Arzt...wie alt ist denn dein Kind...hoffe ich konnte dir helfen... LG Sel

Auch wenn du gerne glauben möchtest, dass es viele Kinder tun und hinterher lassen, so ist "laufen lassen" kein wirklich guter Rat.

Diese Art des Laufens kann viele Ursachen haben. Ein erfahrener Physiotherapeut kann dir am besten weiterhelfen.

lass sie.......das geht von alleine wieder vorbei. es ist einfach nur eine phase,und schrei sie deswegen bloß nicht an. erstmal ist das kontraproduktiv und dann macht sie es aus trotz weiter. beim nächsten kinderarztbesuch soll er mal auf die füße schauen ob nicht was orthopädisc hes dahinter steckt...wennn nicht,hol tief luft.......es kommen nich ganz andere dinge auf dich zu..........immer tief luft holen.....geht alles vorbei...

Möglichst viel barfuß laufen lassen, Fußgymnastik (z.B. auf Zehen, auf Hacken, auf Außen- und Innenkante gehen, mit den Zehen Tücher, Murmeln o.a. Gegenstände "greifen" etc.)Beobachten. Der Zeitpunkt um die Einschulung, also 5. - 6. Lebensjahr ist günstig, um das Kind beim Orthopäden vorzustellen, da zeigt sich, ob sich das Problem "verwachsen" oder nachteilig weiterentwickelt hat . Möglicherweise werden orthopädische Einlagen verordnet. Weiterhin barfuß laufen lassen und auf gutes Schuhwerk achten. Übrigens: Auch die Passform von Strümpfen ist nicht unerheblich für die Fußgesundheit. Alles Gute!

ich bin als ich klein war immer auf der ferse gelaufen -.- , da musst du immer wenn sie leuft sagen das das flasch ist mehr weis ich nich

Viel Barfuß laufen lassen und evtl. beim Kinderarzt nachfragen.

das hat mein sohn auch gemacht, das verwächst sich

fragen sie doch so was wie eine art von terapeuden (ich bin elf) schnell wie möglich regen sie sixh nicht asuf fragen sie erst mal hausartz geauch ich bin ein kind lange aber nicht dumm und wissen sie vielleicht woher sie dass hat

wenn sie es wieder macht, musst du sie anschreien und irgendwann müsste sie dann merken, das sie das nicht darf !

Ich schrei mein kind doch nicht an OH mein gott

0

Hoffentlich hast du keine Kinder!

0

anschreien ist nie eine lösung.........

0

Brüllst du einen Blinden an, weil er nichts sieht?

0

aqnschreien nicht aber wie alkt ist es

tu ihr ein gewicht in die fersen^^

mal beim arzt vorbeischauen...

Was möchtest Du wissen?