Hilfe mein Kaninchen spinnt!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

Man muss auch akzeptieren, wenn ein Tier nicht gerne hochgenommen wird.

Die meisten Kaninchen lassen sich nicht gern hochheben. Einige lassen sich auch nicht gerne streicheln. So ist das nun mal.

Und dass nicht immer alle Knödel drin liegen, ist doch nicht schlimm.

Die sind doch ruckzuck zusammen gefegt?

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RahelJenny 22.03.2013, 06:12

Hey, komm sie hatt angst vor mir und es sind nicht ein paar kötel draussen sondern nach einem Tag kann man den boden nicht mehr sehen!!!

0
HasenMama87 22.03.2013, 10:11
@RahelJenny

Normalerweise sind Kaninchen sehr reinliche Tiere und haben ihre "Ecken" in denen sie ihre Toiletten haben. Daher kann man dies leicht beobachten und dort eben eine Toilette aufstellen, Köttel zusammenkehren und hinein damit.

Was für eine Toilette nimmst du? Wie groß ist diese bzw. was legst du rein?

1
Flupp66 22.03.2013, 12:08
@RahelJenny

Wieviel Platz haben sie denn bei dir, dass der gesamte Boden voll ist?

Kann eigentlich nicht sein.

0
RahelJenny 24.07.2013, 13:52
@Flupp66

Sie haben Katzenkistel und das Problem ist sie kackt ins Kistel und räumts danach wieder aus!!

6 Quadratmeter ist ja wohl genug und sie dürfen wenn wir da sind in der Wohnung herum laufen, daran liegts wohl nicht!

:(

0
RahelJenny 24.07.2013, 13:55
@RahelJenny

ja ich leg einfach diese Kaninchenpelets rein, hab es auch mit Zeitung, Sägespänen.... probiert!

0

Ein Kaninchen ist kein Hund oder eine Katze!

Durch Worte, die sie ohnehin nur schwer verstehen, kommst du nicht weit! Da hattest du mehr Glück als Verstand (wie man so schön sagt), dass du die anderen so sauber bekommen hast.

Du musst beobachten wo deine Kaninchendame hinmacht! Und dort positionierst du das Klo! Meine Kaninchen haben dort mehrere Toiletten stehen, weil sie einen Umkreis von 1x1m als ihre Toilette ansehen, aber halt immer die gleiche Ecke. Seit dort die Toiletten in Reih und Glied stehen, passiert auch kein Unglück mehr. Mit Schimpfen und "Du Du" kommst du nicht weit.

Kehre ihre Köttel zusammen und räume sie ins KLo. Eventuell hast du zwei Toiletten in verschiedenen Ecken stehen, aber dies ist eher unwahrscheinlich (so kenne ich es nicht). Meine beiden Kaninchen sind auch "neu", aber sie sind, ohne es vorher kennengelernt zu haben, sauber geworden.

Du kannst nur mit deiner Beobachtungsgabe Abhilfe schaffen!

Bzgl. Streicheln kannst du sie zu nichts zwingen. Die Angst vergeht mit der Zeit wenn sie dich besser kennst und du dich ihr anpasst, nicht anders herum. Ich akzeptiere es wenn meine Kaninchen nicht wollen. In seltenen Fällen lässt sich mein Männchen mal streicheln, während mein Weibchen gern mal zu mir kommt. Zwinge deine Tiere zu nichts und hebe sie nicht ständig hoch, dies zerstört das Vertrauen!

Noch Wichtiger! Jage deinen Tieren nicht nach um diese einzufangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die nicht gleich hochheben, sondern erst mal mit Karotten oder so was anlocken, dann versuchen zu streicheln und irgendwann hat sie keine Angst mehr..............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?