Hilfe mein iPod touch ist deaktiviert und Passwort vergessen was tun? Kennst sich jemand aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst zuerst in den rekovery Modus dann geht's =standby+Home Taste 10sec drücken und dann noch die Home Taste drücken bis der Bildschirm mit iTunes und dem Kabel kommt Dann wiederherstellen du musst womöglich eine hörhere systhemsoftware haben dann geht's nach mehreren versuchen LG:)

Vielen Dank man, es hat geklappt =)

1

was is der rekoverymodus

0
@AntonioPeter

ich hab das mit dem rekovery modus versucht aber bei meinem ipod touch 4g klappt das nicht er geht nach 6 sekunden aus wenn ich home und standbyknopf drücke ???!!!

0

Ich habe genau dass gleiche Problem mittlerweile habe ich wieder WLAN aber da steht auch dass mit dem Deaktiviert habe schon diesen rekovery Modus versucht klappt aber nicht :(

0

hat bei mir auch geklappt , zuerst ging er nicht an aber dann wwwoooow :))

0

Ich habe auch so ein Problem.itunes erkennt meinen ipod touch 4g 32 gb unter windows xp nicht. Hab schon alles versucht: ipod und pc neu sarten itunes neu installieren dfu und recoverymodus bin zu media markt gegeangen und habe ihn mir aktivieren lassen aber itunes erkennt ihn immer noch nicht. Was kann ich tun??? Bitte um Hilfe THX schon mal im voraus Viele Grüße Deine Antwort

Was muss ich machen, wenn das Kabel mit dem ITune zeichen da kommt?

Wie würdet ihr den Motor anschließen? In Stern oder Dreieck?

Hallo Elektroniker und elektrisch Versierte.

Wenn ich auf dem Typenschild des Motors in 2 Zeilen untereinander folgendes Stehen habt. (durch Rahmen getrennt)

400V Stern

230V Dreieck

Wie würdet ihr es mit unserem 230V Drehstromnetz anschließen und warum?

...zur Frage

Handy läd nicht trotz Ladezeichen?

Hallo, ich habe ein Samsung Galaxy Express schon seid ein paar Jahren nun habe ich das Problem das es nicht mehr richtig läd. Das Zeichen dafür das es läd erschient zwar aber mein handy verliert trotzdem Akku. Meine Frage wäre ob es am Akku liegt und ich mir einen neuen kaufe oder das Handy einfach hin ist. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Waschmaschine Entstörfilter Überbrücken?

Hallo!

Ich habe eine Gorenje WA 50129 S RD und sie geht nicht mehr an. Also beim Drehen des Knopfes leuchtet kein Lämpchen. Die Steckdose ist okay, denn der Fön läuft daran.

Nun möchte ich den Entstörfilter überbrücken, um zu schauen, ob dieser Schuld ist. Die Frage ist jetzt wie? 

Einfach den Blau und Braunen an die beiden Kabel die zur Platine führen mit Draht zusammenstecken?

Bitte helft mir! Danke im voraus.

...zur Frage

"iPod ist deaktiviert" Fehlermeldung wegmachen ohne iTunes?

Mein Bruder hat bei meinem iPod touch mehrmals den Code falsch eingegeben, jetzt ist er deaktiviert. "iPod ist deaktiviert. Mit iTunes verbinden". Leider ist mein PC im Moment kaputt, wie kann ich mein iPOd touch trotzdem wieder akktivieren??

...zur Frage

Mein iPhone ist deaktiviert und da steht mit iTunes verbinden. Was soll ich tun?

Hallo, mein iPhone 5 (IOS 9.3) ist deaktiviert und da steht ,,mit iTunes verbinden". Wenn ich das tue, dann kommt da eine Meldung: ,,iTunes kann sich nicht mit dem iPhone ,,der name meines iPhones" verbinden, da es mit einem Passcode geschützt ist. Sie müssen Ihren Passcode auf dem iPhone eingeben, bevor es mit iTunes verwendet werden kann." Da das iPhone deaktiviert ist undich den Passcode vergessen habe, kann ich den Passcode nicht eingeben. Was kann ich tun? Vielen Dank im voraus!

MFG Cihan

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?